Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Zahnprothesen: Arten, Kosten & Pflege

Hier lesen Sie das Wichtigste zu Zahnprothesen. Welche Varianten gibt es, wie sieht die Behandlung & Haltbarkeit aus und was müssen Sie bei der Pflege unbedingt beachten?

Früher oder später macht jeder von uns Bekanntschaft mit Zahnprothesen.

Egal ob in jungen Jahren, etwa durch mangelhafte Zahnpflege) oder im Alter (durch natürlichen Zahnverlust).

Daher lohnt es sich, mehr über Prothesen und sinnvolle Alternativen zu erfahren. Dieser Artikel ist die beste Möglichkeit dazu, denn er behandelt alles Wichtige zum Thema:

Warum sind Zahnprothesen überhaupt nötig?

Ist die Mundhygiene unzureichend, lagern sich Keime zwischen den Zähnen an.

zahnprothese ursachen
Die meisten Prothesen würden sich verhindern lassen – dennoch benötgen fast alle Menschen früher oder später einen künstlichen Zahnersatz – besonders im Alter.
  • Gehen Sie dann zusätzlich nicht regelmäßig zum Kontrolltermin beim Zahnarzt, vermehren sich die Bakterien und lösen Krankheiten im Mund aus.
  • Viele Erwachsene im fortgeschrittenen Alter haben aus diesem Grund bereits eine Zahnprothese.

Oft handelt es sich hierbei um abnehmbare Brücken oder herausnehmbare Vollprothesen.

Diese Arten von Zahnprothesen gibt es

Die Befestigung macht den größten Unterschied zwischen den verschiedenen Zahnprothesen aus.

zahnersatz dritte zähne
Häufigste Art der Zahnprothese: Die herausnehmbaren Dritten Zähne.

Wie bereits erwähnt gibt es 2 Typen:

  1. Herausnehmbearer Zahnprothesen wie z.B. die „Dritten Zähne“ sind meistens billiger & lassen sich auch leichter pflegen.
  2. Festsitzende Zahnprothesen bleiben die ganze Zeit über im Mund und bieten meist ein besseres Tragegefühl.

Welche Art der Zahnprothese zum Einsatz kommt, darüber entscheidet meist Ihr Arzt.

Allgemein ist herausnehmbarer Zahnersatz jedoch sehr viel weiter verbreitet – weshalb ich in diesem Text vor allem diese Variante behandle.

Hinweis: Im Übersichtsartikel zu Zahnersatz finden Sie mehr Informationen zu sämtlichen Arten – also auch Kronen, Veneers, Implantaten & Brücken.

Was ist eine herausnehmbare Zahnprothese?

Damit sind vor allem die Dritten gemeint, es gibt aber auch andere Arten (mehr dazu gleich). Die große Beliebtheit lässt sich leicht erklären, denn herausnehmbare Prothesen bieten einige Vorteile.

Die Vorteile herausnehmbaren Zahnersatzes

Einer der größten Vorteile des herausnehmbaren Zahnersatzes ist der günstige Preis gegenüber den festsitzenden Zahnprothesen.

vorteile von zahnprothesen
Moderne Zahnprothesen sind kaum noch von echten Zähnen zu unterscheiden.

Auch die kürzere Therapiezeit spricht dafür. Die Behandlung ist sehr viel angenehmer, denn es entfällt z.B. das Einsetzen von Implantaten (die der Zahnarzt ansonsten in den Kiefer bohren muss – inklusive monatelanger Heilung).

  • Früher wirkten herausnehmbare Zahnprothesen oft sehr billig und ließen sich leicht erkennen (die Dritten sahen oft wie Plastikzähne aus und saßen oft sehr locker).
  • Dank innovativer Technik ist die Prothese heutzutage sehr ästhetisch geworden und kann oftmals nicht von den eigenen Zähnen unterschieden werden.

Nicht zuletzt geht auch das Saubermachen um einiges besser und gründlicher, da durch das Herausnehmen der Prothese jeglicher Schmutz entfernt werden kann.

Der herausnehmbare Zahnersatz kann von Ihnen selbstständig eingesetzt und entfernt werden – und durch das einfache Putzen beugen Sie Erkrankungen wie Mundgeruch, faulen Zähnen, Zahnfleischbluten oder Zahnfleischentzündungen vor.

Besonders im Alter ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil – statt mit der Zahnseide herumzufrickeln können Sie die Dritten über Nacht mit einer Reinigungstablette säubern.

Hinweis: Hier lesen Sie mehr zum Thema Zahnpflege im Alter.

Die Nachteile von herausnehmbaren Zahnprothesen

Leider gewöhnen sich viele Betroffene nie wirklich an den Zahnersatz und das Gefühl eines Fremdkörpers bleibt oftmals bestehen.

zahnersatz implantat
Implantate sitzen im Kieferknochen & fühlen sich fast wie ein echter Zahn an.
  • Fest im Kiefer verankerte Prothesen bieten hier einen entscheidenden Vorteil, denn sie sind immer passgenau und verrutschen beim Kauen nicht.
  • Auch können herausnehmbare Prothesen nicht so stark belastet werden und Sie müssen vorsichtig beim Essen von harten Speisen (z.B. Nüssen) sein.

Die Lebensdauer ist verglichen zum festsitzenden Zahnersatz um einiges kürzer – vor allem wegen den günstigeren Materialien (weiter unten gehe ich noch genauer darauf ein & gebe Tipps für eine möglichst lange Haltbarkeit).

Welche Arten des herausnehmbaren Zahnersatzes gibt es?

Es gibt 2 verschiedene Varianten: Prothesen, die komplett herausgenommen werden können und solche, die nur zum Teil entfernt werden können.

zahnprothese aussehen
Zahnbrücken sind meistens fest an Pfeilern verankert. Es gibt aber auch Teilprothesen, die sich herausnehmen lassen.
  • Teilprothesen: Herausnehmbare Teilprothesen werden verwendet, wenn zwar noch Restbezahnung besteht, diese allerdings nicht geeignet sind für Zahnkronen oder Zahnbrücken.
  • Vollprothesen: Bei vollständiger Zahnlosigkeit greift der Zahnarzt dann zu einer Vollprothese, bei der Ober- und/oder Unterkiefer komplett bezahnt werden (die berühmten „Dritten Zähne“.

Voraussetzung hierfür ist, dass durch eine schlechte Knochenqualität ein festsitzendes Zahnimplantat nicht in Frage kommt.

Kurz: Teilprothesen kommen bei bestehnden Zähnen zum Einsatz, die herausnehmbare Vollprothese ersetzt die Zähne des kompletten Kiefers.

Die herausnehmbaren Teilprothesen

Patienten mit Restbezahnung können eine herausnehmbare Teilprothese erhalten, wenn die eigenen Zähne selbst nicht mehr stark genug sind, um einen festsitzenden Zahnersatz zu tragen.

Da der Erhalt der eigenen Zähne immer im Vordergrund stehen sollte, ist dies ein geeigneter Kompromiss.

Behandlungsablauf & Einsetzen durch den Zahnarzt

Die Teilprothese besteht aus verschiedenen Grundelementen: Grundplatte, künstliches Zahnfleisch, Ersatzzahn und Verankerung.

teilprothese

Auf der Grundplatte sitzen sowohl das Zahnfleisch als auch der Zahnersatz. Sie dient als Grundgerüst und schmiegt sich beim Einsetzen an das darunterliegende Zahnfleisch und die Nachbarzähne an.

Dadurch entsteht ein Unterdruck der den Halt verstärkt. Außerdem wird der Kaudruck weitergeleitet, was Druckschmerzen vorbeugt.

  1. Im künstlichen Zahnfleisch ist der Ersatzzahn verankert. Durch die natürliche Farbwahl harmonisiert die Prothese mit dem Rest der Zähne und fällt kaum auf.
  2. Auch die natürliche Höhe und Kontur der Lippen bleibt erhalten – der Zahnarzt passt die Prothese genau an die natürliche Form Ihres Mundes an.
  3. Die Verankerung besteht meist aus Klammern, welche den Zahnersatz in der Lücke befestigen.

Teilprothesen ohne Gaumenplatte

Durch die Gaumenplatte wird die Saugwirkung der Prothese verstärkt und ein stärkerer Halt erreicht.

zahnarzt beratung
Tipp: Lassen Sie sich immer durch Ihren Zahnarzt beraten & schildern Sie Ihre Probleme ausführlich.

Leider empfinden es sehr viele Patienten als besonders unangenehm und störend. Mittlerweile gibt es deshalb auch Teilprothesen ohne Gaumenplatte.

Falls Sie das Fremdkörpergefühl als störend empfinden, dann sprechen Sie am besten Ihren Zahnarzt darauf an.

Die herausnehmbare Vollprothese

Sind keine eigenen Zähne mehr vorhanden, erhalten Patienten oft eine herausnehmbare Vollprothese.

zahnersatz dritte zähne

Ähnlich wie die Teilprothese, besteht auch die Vollprothese aus einer Grundplatte, den künstlichen Zähnen und dem Zahnfleisch.

Häufig setzt der Zahnarzt Schrauben in das eigene Zahnfleisch ein, um einen festen Halt des Zahnersatzes zu garantieren. Dadurch kann die Vollprothese einfach ein- und ausgeklippt werden.

Welche Rolle haben Haftcremes bei herausnehmbaren Zahnprothesen?

Haftcreme erlaubt einen besonders starken Halt, ohne das bei der Herausnahme der Prothese Probleme entstehen.

haftcreme zahnprothese
Haftcreme für die Zahnprothese, Amazon Werbelink

Wichtig dabei ist die richtige Menge an Haftcreme.

  • Tupfen Sie vier Erbsengroße Portionen Haftcreme mit gleichem Abstand auf die Grundplatte und drücken Sie den Zahnersatz einige Sekunden gegen Ihren Gaumen.
  • Quillt Haftcreme an den Seiten heraus, haben Sie zu viel verwendet. Verwenden Sie beim nächsten Mal weniger Creme und tragen Sie diese nicht zu nah am Rand auf.

Die Haftcreme lässt sich zu jeder Tageszeit nach Bedarf auftragen. Viele Hersteller bieten auch eine praktische Reisegröße an.

Weitere Tipps zum Einsatz von Haftcreme

Zum Herausnehmen der Prothese am Oberkiefer, drücken Sie einfach mit den Daumen von Innen gegen Ihre Frontzähne in Richtung Nase. Dadurch lässt die Prothese sich leicht entfernen.

Beim Unterkiefer müssen Sie mittels wackelnder Bewegung vorsichtig am Zahnersatz ziehen, um diesen zu entfernen.

Verwenden Sie außer Ihren Fingern keine Hilfsmittel, um Verletzungen im Mundraum zu verhindern.

Spülen Sie Ihre Prothese gründlich mit warmem Wasser ab. Weitere Pflegetipps finden Sie weiter unten im Artikel.

Kosten der Teil- und Vollprothese

Die Kosten beginnen bei etwa 700 € für eine Teilprothese bzw. bei etwa 1000€ für eine Vollprothese und sind damit deutlich günstiger als ein dauerhaftes Implantat (das schon mal 1000€ pro Zahn kostet).

zahnprothese kosten

  • Je nach Arbeitsaufwand, Material, Therapielänge und persönlichen Wünschen variieren die Preise stark.
  • Zum Beispiel sind Prothesen für den Unterkiefer teurer, als der Zahnersatz für den Oberkiefer.

Die Krankenkasse übernimmt hierbei nur diagnosebezogene Festzuschüsse, der Rest muss privat getragen werden.

Lesetipp: Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: Zahnprothese Kosten.

Lebensdauer der herausnehmbaren Zahnprothese

Zunächst hängt die Lebensdauer von der Qualität der Restbezahnung und des Kieferknochens ab.

  • Außerdem ist gute Mundhygiene das A und O, um möglichst lange Freude am Zahnersatz zu haben.
  • Generell halten herausnehmbare Prothesen etwa fünf Jahre, bei guter Mundhygiene sogar bis zu 10 Jahren.
zahnprothese haltbarkeit
Die Haltbarkeit hängt nicht nur vom Material & der Fähigkeit Ihres Zahnarztes ab, sondern auch von der richtigen Pflege.

Seien Sie beim Putzen besonders sorgfältig und gehen Sie regelmäßig zu Kontrollbesuche zum Zahnarzt.

Pflege der künstlichen Zahnprothese

Zahnpflege ist bei Zahnersatz sehr wichtig, denn Zahn-, Zungenbelag und Keime machen auch bei künstlichen Zähnen keinen Halt.

  • Werden Essensreste nicht sorgfältig entfernt, verhärten diese sich und bilden Zahnstein.
  • Dieser sorgt für unschöne Verfärbungen und kann nur noch vom Zahnarzt entfernt werden.

Besonders zwischen Verbindungsgliedern sammeln sich gern Reste und Keime – regelmäßiges Reinigen der Zwischenräume ist also Pflicht.

zahnprothese pflege

Der große Vorteil beim herausnehmbaren Zahnersatz ist, dass dieser besonders gründlich gereinigt werden kann und sich somit keine Beläge zwischen dem Ersatz und den eigenen Zähnen festsetzen können.

Gründliche Reinigung des herausnehmbaren Zahnersatzes

Nehmen Sie die Prothese heraus, lässt sich diese einfach mit einer Handzahnbürste reinigen.

  • Seien Sie sehr sorgfältig und gründlich dabei und verwenden Sie eine Zahncreme, die keine aufhellenden Partikel enthält.
  • Diese wirken nämlich wie Schmirgelpapier und reiben den künstlichen Zahnschmelz weg, wodurch sich die Lebensdauer deutlich verringert.

Besonders praktisch sind auch Mundduschen, mit denen Sie die künstlichen Zähne mittels Wasserstrahl reinigen können.

Reinigungstabs säubern über Nacht

Im Handel gibt es auch Reinigungstabs* zu kaufen, die sehr einfach in der Handhabung sind.

kukident zahnprothesen reiniger
Kukident Reinigungstabs, Amazon Werbelink
  1. Diese werden einfach zusammen mit der Prothese in ein Glas mit Wasser gegeben und fangen an zu brausen.
  2. Idealerweise können Sie die Prothese einfach über Nacht in der Reinigungsflüssigkeit lassen.

Ihre eigenen Zähne putzen Sie wie gewohnt, am Besten mit einer elektrischen Zahnbürste oder Schallzahnbürste morgens und abends nach dem Essen.

Es empfiehlt sich außerdem, den Mund auch gründlich mit einer Munddusche zu säubern, denn so bekommen Sie auch die Zahnlücke schonend gereinigt. Schauen Sie einmal hier nach einer passenden Munddusche.

Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt

Regelmäßige Kontrollbesuche werden vor allen Dingen bei Zahnersatz sehr wichtig.

zahnprothesen kontrolle beim zahnarzt
Auch mit künstlichen Zähnen gehören die Kontrollbesuche beim Zahnarzt dazu.
  • Denn dadurch können Krankheiten schnell erkannt werden, bevor diese sich ausbreiten und für schlimme Komplikationen sorgen.
  • Symptome wie Rötungen, Schwellungen des Zahnfleisches, Pochen, Zahnfleischbluten, Schmerzen und ein lang anhaltendes Druckgefühl sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Oft sind Sie ein hinweis auf eine Entzündung & können unbehandelt zu Zahnfleischschwund führen.

Halten die oben genannten Symptome länger an, konsultieren Sie Ihren Zahnarzt.

Dort lagern sich nämlich gern Keime an und ist das Zahnfleisch unter der Prothese angegriffen, können diese tiefer eindringen und für Entzündungen sorgen.

Schmerzen durch die Prothese

Anfangs müssen Sie sich erstmal an das neue und ungewohnte Gefühl eines Fremdkörpers im Mund gewöhnen.

druckschmerz zahnprothese
Sowohl ein falscher Sitz als auch eine beschädigte Prothese können für Schmerzen sorgen.
  • Zahnschmerzen können ebenfalls auftreten, sollten aber in der Regel nach einigen Tagen nachlassen.
  • Halten die Schmerzen an oder verschlimmern sich womöglich, sollten Sie zum Zahnarzt gehen.

Eine nicht richtig passende Prothese kann für Entzündungen sorgen. Ist der Zahnersatz zu groß, drückt er gegen die richtigen Zähne und kann sogar den Kiefer verschieben.

  • Auch Druckstellen können entstehen. Diese werden besonders gern von Keimen besiedelt.
  • In extremen Fällen bildet sich das eigene Zahnfleisch zurück und es kommt zu Kieferabtragungen.

Aus diesen Gründen ist es besser, die Ursache des Schmerzes durch einen Spezialisten herausfinden zu lassen.

Hausmittel bei Prothesenschmerzen

Es gibt viele Dinge in Ihrer Küche, die Schmerzen lindern können. Nicht immer müssen starke Schmerzmittel zu sich genommen werden.

hausmittel zahnprothese

  • Zwiebeln und Knoblauch haben eine entzündungshemmende und abschwellende Wirkung. Der regelmäßige Konsum hilft dabei, Entzündungen vorzubeugen.
  • Alternativ können Sie auch Zwiebelwasser herstellen. Einfach eine Zwiebel würfeln und mit einem Teelöffel Zucker über Nacht stehen lassen.

Die entstandene Flüssigkeit können Sie dann mit Hilfe eines Wattestäbchens vorsichtig auf die entzündeten Stellen tupfen.

Regelmäßiges Gurgeln von Mundwasser hilft ebenfalls dabei, den Mund rein zu halten. Bakterien werden abgetötet und Entzündungen dadurch gehemmt.

Die entzündungshemmende Wirkung von Kamille ist fast jedem bekannt. Gurgeln Sie mehrmals täglich ungezuckerten Kamillentee und schnell schwächt der Schmerz ab.

Was kann ich tun, um mich schneller an die Prothese zu gewöhnen?

Der Mund ist ein sehr empfindlicher Bereich voller Nervenstränge. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, das eine Prothese anfangs als sehr unangenehm empfunden wird.

zahnersatz prothese
Mit einigen Maßnahmen können Sie die Eingewöhnung beschleunigen.
  • Besonders unangenehm sind Prothesen des Oberkiefers. Sie müssen zunächst einmal lernen, ordentlich damit zu sprechen und die richtigen Zischlaute zu machen.
  • Diese Probleme verschwinden jedoch meist nach einigen Wochen. Haftcreme erleichtert die Eingewöhnungsphase deutlich und gibt ein natürlicheres Zahngefühl.

Auch Prothesen ohne Gaumenplatte haben eine deutlich kürzere Eingewöhnungsphase.

Tipps, um die Eingewöhnungszeit zu verkürzen

Je häufiger und länger Sie die Prothese am Stück tragen, desto schneller werden Sie sich an den Fremdkörper im Mund gewöhnen und schnell kaum wahrnehmen.

  • Auch Sprechübungen helfen dabei, Sprachprobleme schnell zu lösen. Am Besten, wenn Sie allein und ungestört sind.
  • Eine sorgfältige Mund- und Prothesenhygiene verhindert Ablagerungen in den Zwischenräumen, die zu einem drückenden Gefühl führen können.

Haben Sie das Gefühl, die Prothese bewegt sich nach unten hin beim Draufbeißen? Möglicherweise sitzt sie nicht richtig und eine Unterfütterung beim Zahnarzt kann Abhilfe schaffen.

Schlusswort

Ich hoffe, dieser Artikel rund ums Thema Zahnprothesen war hilfreich für Sie.

zahnersatz prothese

Durch eine gründliche und sorgfältige Mundhygiene können Sie selbst viel gegen  kaputte Zähne & teure Behandlungen beim Zahnarzt tun.

Und wenn Sie nach einer Mahlzeit keine Gelegenheit haben Ihre Zähne zu putzen, kauen Sie ein möglichst zuckerfreies Kaugummi.

Diese Maßnahmen sorgen nicht nur für frischen Atem, sondern auch für weiße Zähne.

Noch mehr Tipps gibt’s in diesen 2 Artikeln: Die richtige Zahnpflege im Alter & Alles zu Zahnersatz.

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.