Oral-B PRO 2 2000N im Test (inkl. allen Versionen 2000, 2500, 2950N…)

Die Oral-B 2000 verzichtet auf unnützen Schnick-Schnack und sorgt nur für eines: gesunde & weiße Zähne. So schlägt sie sich im Praxistest.

Im Gegensatz zu vielen anderen Zahnbürsten überzeugt die Oral-B 2000 mit einem rundum gelungenen Mix aus Preis-Leistung & verfügbaren Funktionen.

  • Neben dem normalen Reinigungsmodus für das tägliche Putzen ist auch noch eine Sensitivfunktion zum Zahnfleischschutz integriert.
  • Besonders im Alter wird ein solcher Modus immer wichtiger und beugt schmerzhaften Zahnfleischentzündungen vor.

Zusammen mit weiteren sinnvollen Features wie einer Andruckkontrolle (schützt vor falscher Putztechik) bietet sie ein tolles Gesamtpaket für alle, die sich einfach nur saubere Zähne für einen fairen Preis wünschen.

Oral-B PRO 2 2000S Elektrische Zahnbürste mit visueller Andruckkontrolle für extra Zahnfleischschutz, schwarz
Empfehlung: Oral-B Pro 2 2000

Diese preiswerte Zahnbürste bietet einen modernen Akku, 2 Putzmodi (normal sowie sanft) & eine exzellente Putzleistung für gesunde Zähne.

Die Unterschiede: Oral-B Pro 2 2000N, Oral-B 2000, Oral-B 2500, Oral-B Pro 2 2950N

Bevor ich meine Erfahrungen aus der Praxis schildere, möchte ich vorher noch kurz auf die verschiedenen Versionen eingehen.

oral-b 2000 im Test
Von außen gleichen sich die Versionen der Oral-B 2000 haargenau – im Inneren gibt es aber einen großen Unterschied.

Leider sorgt der Hersteller Braun mit der Namensgebung immer wieder für Verwirrung – derzeit gibt es die Oral-B 2000 in zahlreichen Ausführungen. Der wichtigste Unterschied:

Die neuere Version trägt den Namen Pro 2 und verfügt über einen moderneren Akku, der eine bessere Leistung & mehr Lebensdauer mit sich bringt.

  1. Oral-B Pro 2 2000 (meine persönliche Empfehlung, weil sie dem Vorgänger in Sachen Akku überlegen & nicht wirklich teurer ist)*
  2. Oral-B Pro 2 2900 (ein Set aus 2 Zahnbürsten, unter dem Link oben zu finden)
  3. Oral-B Pro 2 2500 (baugleich mit der Pro 2000, allerdings mit zusätzlichem Reise-Etui zur Aufbewahrung)*
  4. Oral-B Pro 2 2950N (etwas günstigeres Set aus 2 Zahnbürsten in pink & schwarz, die baugleich mit der 2000N sind)*

Um das ganze noch komplizierter zu machen, gibt es die meisten Bürsten nochmals in einer N (steht für normal) & einer S-Version (steht für sensitiv). Einziger Unterschied ist meines Wissens nach der mitgelieferte Bürstenkopf.

Die Oral B ELEC Pro 2 2000S Sensi ist bis auf den austauschbaren Bürstenkopf also baugleich mit der normalen Pro 2 2000N.

Es gibt auch noch die Vorgänger-Serie Pro (ohne 2), welche noch auf veraltete NiMH-Akkus setzt. Bei niedrigem Ladestand sinkt die Leistung deutlich und auch die Reinigung verschlechtert sich:

  1. Oral-B Pro 2000 (die alte Version mit NiMH-Akku – dieser bringt eine niedrigere Leistung & Lebensdauer mit sich)*
  2. Oral-B Pro 2500 (baugleich mit der Pro 2000, allerdings mit zusätzlichem Reise-Etui zur Aufbewahrung)*
  3. Oral-B Pro 2900 (Zahnbürsten-Set mit 2 Handstücken, die baugleich zur normalen Oral-B Pro 2000 sind)

Falls Sie diese Versionen noch irgendwo günstig im Angebot finden, dann können Sie ruhig zuschlagen. Ich persönlich empfehle Ihnen aber die neue Pro 2 Serie, weil hier der Akku wie gesagt deutlich stärker ist.

Nun geht’s aber endlich los mit dem Test zur neuesten Version Oral-B Pro 2 2000N:

Design und Ausstattung

Das schlanke Handstück ist in schlichtem Schwarz gehalten. Das sieht edel aus und passt zu den meisten Badezimmern.

oral-b 2000 akku
Die eingebaute Akku-LED ist praktisch.
  • Die Gummierung der Oral-B 2000 verhindert versehentliches Abrutschen und stellt – in feuchten Umgebungen wie Waschbecken – eine tolle Designentscheidung dar.
  • An der Vorderseite ist außerdem noch eine Akku-LED angebracht, sodass Sie niemals von einer plötzlich leeren Zahnbürste überrascht werden.

(Die meisten Einsteigergeräte verzichten auf solche sinnvollen Anzeigen, was doch nerven kann, wenn Sie morgens plötzlich ohne Akku dastehen.)

Daneben befindet sich im Lieferumfang noch eine weiße Ladestation auf der die Bürste sicher hält.

Die Verarbeitung geht insgesamt in Ordnung und frei von irgendwelchen Schwachstellen. Das schlanke Design hat mir im Alltag äußerst gut gefallen und fällt im Gegensatz zu vielen anderen Bürste nicht zu klobig oder schwer aus.

Die tolle Reinigungsleistung sorgt für gesunde Zähne

Das Innenleben hebt sich von Einsteigermodellen wie der Oral-B 700 durch eine erhöhte Anzahl von Pulsationen ab.

  • Das sorgt im direkten Vergleich für eine sanftere Reinigung – die Zahnbürste fühlt sich duetlich ruhiger an (billigere Bürsten rütteln gerne mal stärker, was nicht jedem gefällt).
  • Und auch für bei der Reinigung selbst bringt das mehr Vorteile. Der Bürstenkopf bewegt sich schneller und kann dadurch mehr Belag von den Zähnen putzen.

Das Putzergebnis kann sich sehen lassen: Nach dem Ende des eingebauten Timers fühlen sich die Zähne nicht nur glatt & sauber an, sondern blitzen auch in natürlichem Weiß.

Zusammengefasst: Im Vergleich zu einer herkömmlichen Handzahnbürste reinigt die Oral-B 2000 nicht nur bequem, sondern auch äußerst gründlich.

2 Putzmodi und kein Schnick-Schnack

Im Alltag müssen Sie fast keine Anstrengungen beim Putzen aufwenden – die Bürste gleitet fast von selbst über die Zähne und nimmt Ihnen einen Großteil der Arbeit ab.

oral b zahnbürsten im test
Die Oral-B 2000 gibt es auch in anderen Farben.

Sie können zudem zwischen 2 verschiedenen Einstellungen wählen:

  • Im normalen Putzmodus werden Sie die meiste Zeit verbringen. Alle 30 Sekunden erinnert zudem eine kurze Vibration daran, den Gebissbereich zu wechseln – das sorgt für eine gleichmäßige Reinigung und stellt speziell morgens eine große Hilfe dar.
  • Alle mit sensiblem Zahnfleisch werden die Sensitiv-Funktion zu schätzen lernen. Diese regelt die Power der Bürste runter und Sie können Ihre Zähne wie gewohnt Putzen. Besonders im Alter oder mit vorangegangenen Zahnproblemen macht sich so ein Modus bezahlt.

Zusätzliche Spielereien wie Bluetooth oder eine Positionserkennung (wie beim Spitzenmodell Oral-B Genius 9000) suchen Sie hier vergebens – für gesunde Zähne ist soetwas aber zum Glück nicht nötig.

Die Oral-B 2000 konzentriert sich auf das wichtigste & reicht für eine optimale Zahngesundheit mehr als aus. Eine wichtige Funktion gibt es aber dann doch noch:

Andruckkontrolle schützt das Zahnfleisch

Eine rote Leuchte an der Rückseite des Handstücks warnt Sie vor zu starker Kraftausübung beim Putzen.

oral-b pro 2000
Die Andruckkontrolle verlangsamt die Pulsationen und leuchtet deutlich auf.
  • Diese blinkende Schutzvorrichtung stellt eine essenzielle Funktion für rotierende elektrische Zahnbürsten dar.
  • Bei falscher Technik besteht sonst die Gefahr, den Zahnschmelz und das sensible Zahnfleisch anzugreifen. Die Zahnbürste verhindert solche Fehler zuverlässig.

Besonders wenn Sie noch nie mit einer elektrischen Zahnbürste geputzt haben, sollten Sie unbedingt auf eine solche Funktion achten.

Die Oral-B Pro 2 2000 verfügt über ein solches Feature und leistet sich in Sachen Zahnfleischschutz keine Schwächen.

Zusammengefasst überzeugt sie also beim Zähneputzen und kann fast mit weit teureren Premiummodellen mithalten. Natürlich geht es auch noch etwas besser – im Premiumbereich gibt es z.B. mehr Putzmodi – aber notwendig ist das nicht für jeden.

Alle, die keinen saftigen Aufpreis für solche Features zahlen wollen, sind bei der Oral-B 2000 (oder einer Variante wie der 2500/2950) richtig.

Wie lange hält der Akku durch?

Größere Unterschiede zum Spitzenfeld zeigen sich beim Akku. Im Gegensatz zu Testsiegern wie der Sonicare Flexcare Platinum  der Diamond Clean Smart (je 20 Tage Laufzeit) muss die hier  getestete Bürste bereits nach rund 10 Tagen an den Stecker.

Testbericht zur Oral-B 8900
Zahnbürsten wie die Oral-B 8900 verfügen noch über einen etwas stärkeren Akku & mehr Extras – unbedingt nötig ist das aber nicht.

Das geht in Ordnung und ist für die meisten Nutzer sicher genug. Wenn Sie die Bürste ohnehin die meiste Zeit zu Hause verwendet, wird Sie dieAkkulebensdauer sicher nicht stören.

Die Oral-B Pro 2 verfügt im Gegensatz zum Vorgänger nicht nur über einen stärken Akku, sondern setzt auch auf die moderne Lithium-Ionen-Technologie. In der Praxis bietet das 2 Vorteile:

  1. Sie können die Bürste jederzeit laden und müssen keinen spürbaren Memory-Effekt fürchten (alte Akkus sollten Sie immer vollständig entladen, um die Lebensdauer nicht einzuschränken).
  2. Außerdem liefert der Akku jederzeit die volle Power. Der Vorgänger Oral-B Pro (ohne 2) schwächelte umso stärker, je weniger Saft im Speicher war.

Aus diesen Gründen empfehle ich ganz klar die neue Version – sie ist meist für den gleichen Preis zu haben.

Testfazit zur Oral-B Pro 2000

Alles in allem bietet diese rotierende Zahnbürste der Mittelklasse sämtliche wichtigen Grundfunktionen, welche Sie für gesunde Zähne benötigen.

Aufregende Hightech-Extras suchern Sie zwar vergebens – doch dafür liefert die Oral-B 2000 beim Zähneputzen eine tolle Performance ab.

Die Oral-B 2000 konzentriert sich auf das Wesentliche – und eignet sich hervorragend zur gründlichen Zahnpflege. Wer auf Spielereien verzichten kann, sollte hier zugreifen.

Im Grunde benötigen Sie nicht mehr, um Ihre gesunden Zähne zu erhalten.

  • Neben einem zusätzlichen Reinigungsmodus gefällt mir vor allem die visuelle Andruckkontrolle.
  • Damit hebt sich die getestete Bürste klar von billigeren Alternativen ab und bietet einen perfekten Kompromiss aus Preis und Leistung.

Die Oral-B Pro 2 2000N ist klar besser als die meisten Einsteigermodelle und kann in wichtigen Bereichen wie der Reinigungsleistung sogar fast mit den Testsiegern mithalten.

Oral-B Pro 2 2000
92 / 100 Wertung
Reinigung & Putzmodi94
Verarbeitung & Haltbarkeit92
Zubehör & Extras89
Gesamtfazit
Eine tolle Mittelklassebürste für Einsteiger und Fortgeschrittene. Für den verlangten Preis bietet sie eine tolle Leistung und hat so gut wie keine Schwächen. Hier kann man bedenkenlos zugreifen.

Erhältlich ist die Zahnbürste z.B. hier auf Amazon:

Ähnliche Beiträge