Philips Sonicare – Alle Zahnbürsten im Überblick

Die wichtigsten Unterschiede zwischen aktuellen Modellen von Philips Sonicare erklärt. Alle Top-Empfehlungen & Geheimtipps.

Eine passende Schallzahnbürste von Sonicare zu finden, ist nicht immer einfach.

Die Unterschiede sind nicht immer klar & verwirrende Modellnummern machen die Wahl schwer.

  • Damit Sie den Überblick behalten, finden Sie hier einen ausführlichen Vergleich der besten Philips Sonicare Zahnbürsten – vom Einsteigermodell bis zum Testsieger.
  • Erfahren Sie alles über die wichtigsten Unterschiede bei der Reinigungsleistung, der Ausstattung sowie den Preisen und finden Sie die richtige Zahnbürste.

Wenn Sie nur wenig Zeit haben, finden Sie hier die 3 empfehlenswertesten Modelle aus dem Vergleich:

Kurzübersicht: Meine 3 Top-Empfehlungen

Falls Sie nur wenig Zeit haben, finden Sie hier einen Überblick zu den derzeit besten Zahnbürsten von Sonicare. Weiter unten finden Sie noch ausführlichere Tests zu allen Modellen.

Angebot Philips Sonicare DiamondClean Elektrische Zahnbürste HX9339/89 - Schallzahnbürste mit 5 Putzprogrammen, Timer, USB-Reise-Ladeetui & Ladeglas - Weiß

Philips Sonicare DiamondClean

  • Die beste Zahnbürste von Sonicare
  • Smart-Variante ist Testsieger bei Stiftung Warentest
  • Herausragende Putzleistung

Angebot Philips Sonicare FlexCare Platinum Zahnbürste HX9111/20 - elektrische Schallzahnbürste mit Andruckkontrolle, 3 Putzprogrammen, 3 Intensitäten, Timer & Etui - schonend für Zähne & Zahnfleisch - Weiß

Philips Sonicare Flexcare Platinum

  • exzellente Putzleistung
  • Andruckkontrolle & Reiseetui
  • einstellbare Putzstärke für sensible Zähne

Angebot Philips Sonicare ProtectiveClean 4300 elektrische Zahnbürste HX6807/51 - Schallzahnbürste mit Clean-Putzprogamm, Andruckkontrolle & Timer - Weiß

Philips Sonicare ProtectiveClean 4300

  • Tolles Preis-Leistung-Verhältnis
  • Alles wichtige für gesunde Zähne
  • Andruckkontrolle schützt das Zahnfleisch

 

Vergleich aktueller Philips Sonicare Zahnbürsten

Bei allen aktuellen Modellen von Sonicare handelt es sich um Schallzahnbürsten.

  • Im Vergleich zu Handzahnbürsten reinigen sie laut wissenschaftlichen Studien nicht nur gründlicher, sondern bieten zudem auch noch sehr viel mehr Komfort.
  • Das gilt auch für die günstigen Modelle wie die Philips Sonicare EasyClean – sie putzt die Zähne äußerst gründlich & entfernt aggressive Plaquebakterien.

Neben der bloßen Putzleistung (die auch bei billigen Varianten toll ist) gibt es aber auch noch andere Features, die bei einer elektrischen Zahnbürste wichtig sind.

Komfortfunktionen wie ein Timer oder ein starker Akku helfen dabei, immer mit der richtigen Technik zu putzen (und sorgen damit langfristig für gesunde Zähne).

Ein paar Anmerkungen vor dem Überblick

Als Betreiber dieser Seite habe ich alle derzeit verfügbaren Modelle des Herstellers getestet – und möchte Ihnen mit meiner Erfahrung beim Kauf helfen.

philips sonicare zahnbürste

Welche Sonicare Zahnbürste die beste ist, hängt allerdings auch von Ihren persönlichen Anforderungen ab:

  • Falls Sie z.B. empfindliche Zähne haben, lohnt es sich, etwas mehr auszugeben. Spitzenmodelle verfügen über zusätzliche Putzeinstellungen genau für diesen Zweck.
  • Möglicherweise benötigen Sie solchen Schnickschnack auch gar nicht und wollen einfach nur fürs Alter vorsorgen – dann reicht häufig schon ein Budget-Gerät aus.

In den folgenden Abschnitten stelle ich Ihnen deshalb alle aktuellen Sonicare Zahnbürsten nacheinander vor und verrate Ihnen, welche besonderen Ausstattungsmerkmale sie bieten (und ob sie wirklich nötig sind).

Philips Sonicare DiamondClean

Falls Sie mich nach einer rundum empfehlenswerten Zahnbürste fragen, rate ich Ihnen zur Sonicare DiamondClean.

Sie bietet ein überzeugendes Gesamtpaket aus hervorragender Putzleistung, hochwertiger Verarbeitung & vielen sinnvollen Funktionen.

diamond clean smart
Philips Sonicare Testsieger: Die DiamondClean.

Die verbesserte Philips Sonicare DiamondClean Smart wurde von Stiftung Warentest sogar zum Testsieger 2019 gekürt – ist aber unverschämt teuer.

Aus diesem Grund rate ich Ihnen zur normalen Variante zu greifen.

Die putzt im Grunde genau so gut & müssen nur auf Spielereien wie Bluetooth oder smarte Ersatzbürstenköpfe verzichten.

Doch selbst dann bietet die DiamondClean alles wichtige für gesunde & schöne Zähne – und ist daher mein persönlicher Testsieger bei Sonicare Schallzahnbürsten. Mehr lesen Sie hier:

Philips Flexcare Platinum

Die Flexcare Platinum ist ähnlich überzeugend und kann bei der Putzleistung locker mit dem Testsieger mithalten, setzt aber auf eine andere Austattung.

Die Ausstattung der Sonicare FlexCare Platinum ist reichhaltig

So besitzt diese Zahnbürste etwas weniger Putzmodi, dafür können Sie die Reinigungsleistung stufenweise verringern.

  • Das ist insbesondere für Menschen mit empfindlichen Zähnen oder freiliegenden Zahnhälsen ein großer Vorteil.
  • Ein großes Plus ist außerdem die eingebaute Andruckkontrolle, die Sie vor zu viel Druck beim Putzen warnt.

Als Zubehör gibt es außerdem eine Ladestation mit UV-Strahlen (welche die Bürstenköpfe reinigen & Keimbefall verhindern).

Hier unterscheidet sich die Flexcare also deutlich von der DiamondClean. Falls Sie mit den Features etwas anfangen können, lesen Sie mir meinen Erfahrungsbericht:

Philips Sonicare Doppelpack

Es gibt die Flexcare Platinum außerdem im Set mit 2. Handstück. Im Vergleich zum Einzelkauf sparen Sie mit dem Philips Sonicare Doppelpack etwas Geld – ansonsten sind die Geräte natürlich baugleich.

Philips Sonicare ProtectiveClean

Die Zahnbürsten der ProtectiveClean Reihe sind die jüngsten Neuzugänge und werden in naher Zukunft wohl Zahnbürsten wie Philips Sonicare Healthy White ersetzen.

Aktuell gibt es 4 Modelle:

  1. Philips Sonicare ProtectiveClean 4300
  2. Philips Sonicare ProtectiveClean 4500
  3. Philips Sonicare ProtectiveClean 5100
  4. Philips Sonicare ProtectiveClean 6100

Die einzelnen Varianten unterscheiden sich vor allem durchs Zubehör (so bekommen Sie in den höheren Versionen mehr Putzmodi & ein Reiseetui dazu, die höheren Modelle gibt es zudem in unterschiedlichen Farben wie Pink oder Dunkelblau).

philips sonicare protectiveclean
Die neuen Zahnbürsten der ProtectiveClean Reihe schützen Ihr Zahnfleisch mit einem Andrucksensor.

Die größte Neuerung stellt sicher die eingebaute Andruckkontrolle dar. Sie war lange Zeit nur den Spitzenmodellen vorbehalten. Nun gibt es sie auch bei vergleichsweise günstigen Zahnbürsten wie der 4300.

  • Ein paar Abstriche müssen Sie dafür beim Akku machen, der nur noch 2 Wochen durchhält (bei den Bürsten von oben sind es 3 Wochen).
  • Das ist aber immer noch sehr gut und wird wohl nur Vielreisende stören. Alles in allem bekommen Sie mit diesen Bürsten genug Putzleistung & Modi für jede Gelegenheit.

Wenn ich mich für ein Modell aus der Reihe entscheiden müsste, dann wäre es wohl die 4500 – sie verfügt über ein normale & eine Sensitiv-Reinigung samt Andruckkontrolle.

Für die meisten von uns ist das im Grunde genug.

Philips Sonicare Healthy White

Diese Zahnbürste war lange mein Favorit für alle mit gesunden Zähnen – dank des namensgebenden Aufhellungsmodus sorgt sie für ein strahlendes Lächeln.

Philips Sonicare Healthy White
Eine Zahnbürste speziell für weiße Zähne: Die Healthy White.

Mittlerweile würde ich aber der Nachfolgerin Sonicare ProtectiveClean 4500 den Vorzug geben.

  • Sie ist ähnlich ausgestattet (und verfügt über den gleichen Poliermodus für weiße Zähne), besitzt aber noch eine Andruckkontrolle.
  • Auf diesen Schutzmechanismus müssen Sie sowohl bei der Healthy White als auch der Sonicare Healthy White Plus verzichten.

Dafür besitzt die Healthy White Plus etwas mehr Akkulaufzeit.

Verstehen Sie mich nicht falsch – beide Bürsten sind toll verarbeitet & reinigen großartig.

Falls Sie diese Modelle gerade günstig im Angebot finden, können Sie also ohne Bedenken zugreifen. Die Nachfolger machen aber alles noch ein bisschen besser.

Philips Sonicare EasyClean

Dieses Einsteigermodell ist die günstige Schallzahnbürste von Sonicare. Neben einem Ladegerät gibt’s nur ein paar Aufsteckbürsten & einen einzigen Putzmodus.

Philips Sonicare EasyClean
Die Philips Sonicare EasyClean ist die günstigste Schallzahnbürste des Herstellers.

Auf ein Reise-Etui oder spezielle Putzeinstellungen für sensible oder weiße Zähne müssen Sie verzichten.

  • Das geht angesichts des Preises in Ordnung – ich persönlich rate Ihnen aber lieber etwas mehr auszugeben & für die Zukunft vorzusorgen.
  • Die ProtectiveClean 4300 bietet für einen kleinen Aufpreis zusätzlichen Schutz fürs Zahnfleisch & die Flexcare Platinum über einen stärkeren Akku mit besserer Haltbarkeit.

Falls Sie aber wirklich nicht mehr ausgeben wollen (und keine bestehenden Zahnprobleme haben), dann stellt auch die EasyClean eine gute Wahl dar.

Philips Sonicare for Kids

Der Name verrät es schon: Diese Schallzahnbürste ist für Kinder gedacht & bietet ein paar spezielle Features, um das langweilige Zähneputzen aufregender zu machen.

sonicare for kids app
Eine lustige App macht das tägliche Zähneputzen leichter (auch für Mama & Papa).

So lässt sich die Bürste per Bluetooth mit einer Zahnputz App verbinden. Dann motivieren lustige Figuren & ein Punktesystem hilft dabei, eine tägliche Routine zu etablieren.

  • Neben dieser Neuerung gibt es noch zahlreiche andere tolle Merkmale: Das Design der Bürste können Sie mit im Lieferumfang enthaltenen Stickern ändern.
  • Ein toller Einfall, denn erfahrungsgemäß ist das Aussehen bei einer Zahnbürste für Kinder einer der wichtigsten Punkte – denn wer will schon mit einer langweiligen weißen Bürste putzen?

Hier lesen Sie mehr rund um die Sonicare Kinderzahnbürste:

Sonicare Ersatzbürsten

Beim Kauf einer Sonicare Zahnbürsten sollten Sie sich auch ein paar Gedanken um die Folgekosten machen.

sonicare ersatzbürsten test

Die Zahnbürstenköpfe müssen Sie nämlich regelmäßig austauschen – spätestens nach 3 Monaten muss eine neue Aufsteckbürste her.

  • Zum einen nutzen sich die Borsten mit der Zeit ab & die Putzleistung verschlechtert sich etwas.
  • Zum anderen machen sich Keime auf der Bürste breit, was der Mundhygiene schaden kann.

Aus diesem Grund müssen Sie pro Jahr rund 10-30€ für Ersatzbürsten einplanen.

Die Folgekosten unterscheiden sich

Das klingt auf den ersten Blick nach viel Geld, doch im Vergleich zu teuren Zahnarztbesuchen sind die Preise für Ersatzbürsten meiner Meinung nach zu vernachlässigen.

Langfristig ist eine konsequente Vorsorge immer billiger als teurer Zahnersatz (eine Tatsache, mit der ich aber keineswegs die gesalzenen Preise für die Aufsteckbürsten entschuldigen will).

  • Zum Glück haben Sie aber auch hier die Wahl: Günstige Varianten wie die ProResults oder die Sensitive Köpfe kosten erheblich weniger als neue Varianten.
  • Dafür reinigen teure Ersatzköpfe etwas besser & können sich bei neueren Modellen mit der Zahnbürste verbinden. Diese wählt dann automatisch den passenden Putzmodus dazu.

Außerdem melden die Bürstenköpfe, wann ein Austausch nötig ist – auch das kann die Zahnhygiene verbessern. Dafür verlangt Philips aber leider einen ziemlich heftigen Aufpreis.

Falls Sie mehr über die verschiedenen Varianten lesen möchten, dann verweise ich auf meinen Artikel zu Sonicare Ersatzbürsten.

Tipps zu Pflege & Haltbarkeit

In Tests & Erfahrungsberichten im Internet werden Sie immer wieder Horrorgeschichten von verschiedenen Nutzern lesen.

Die Technologie bei Schallzahnbürsten ist etwas komplexer, weshalb die Defekte vor allem in früheren Jahren häufiger vorkamen als bei herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten.

Mittlerweile ist die Technik aber ausgereift & unterscheidet sich bei der Zuverlässigkeit nicht mehr großartig von anderen Zahnbürsten-Typen.

Bedenken Sie außerdem, dass die negativen Berichte nur von einer Minderheit stammen (zufriedene Kunden verfassen wohl kaum einen Blogpost über Ihre funktionierende Zahnbürste).

  • Defekte Geräte kommen natürlich auch bei Sonicare vor – als Betreiber dieser Seite bin ich davon auch betroffen – meiner Meinung nach gehen die Zahnbürsten aber nicht häufiger kaputt als die von anderen Herstellern.
  • Während der letzten Jahre hatte ich Probleme mit einer älteren Version der Healthy White Plus (die Bürste war nach 2 Wochen defekt) und einem DiamondClean Ersatzkopf (funktionierte von Anfang an nicht).

Alle anderen Bürsten funktionieren nach wie vor. Ein guter Schnitt – vor allem, da Sie bei den Sonicare Modellen auch bis zu 3 Jahre Garantie bekommen (mehr dazu weiter unten).

Ein weiterer Punkt, der für die meiner Erfahrung nach hohe Qualität spricht, ist die Verarbeitung. Selbst nach mehreren Jahren Gebrauch sehen Sonicare Zahnbürsten oft besser aus, als vergleichbare Geräte anderer Hersteller.

Normale Gebrauchspuren

Nehmen wir als Beispiel meine Sonicare Flexcare Platinum, die ich nun fast 2 Jahre im Einsatz habe:

sonicare flexcare platinum haltbarkeit

Auf den ersten Blick wirkt sie fast neuwertig – und im täglichen Gebrauch muss ich die Unterschiede zu neuwertigen Geräten mit der Lupe suchen.

Bei näherem Hinsehen gibt es aber doch ein paar Gebrauchsspuren, die sich im Laufe von zig Monaten Dauernutzung (und vielen Reisen) angesammelt haben.

An der Verbindungsnaht des Handstücks zeigen sich leichte Farbablagerungen –  allerdings muss man da schon sehr genau darauf achten.

https://cdn.shortpixel.ai/client/q_glossy,ret_img,w_650/https://dentalwissen.com/wp-content/uploads/2019/01/philips-sonicare-haltbarkeit.jpg

Etwas unappetitlicher ist da schon die Unterseite der Zahnbürste – ich reinige Sie alle 2-3 Monate gründlich, doch 100%ig weiß wird sie nicht mehr. Kalkablagerungen & andere Rückstände sorgen hier für dauerhafte Verfärbungen.

philips sonicare pflege

Selbst mit einer gewissenhaften Pflege habe ich diese Gebrauchsspuren nicht verhindern können – die Reinigungsleistung beeinflussen sie zum Glück aber nicht.

Wie entwickelt sich die Putzleistung von Sonicare Bürsten?

Allerdings: Ganz so kraftvoll wie am Anfang putzt meine Flexcare nicht mehr. Grund dafür ist der Akku, welcher mit den Jahren langsam an Leistung verliert.

Das kennen Sie vielleicht bereits von Ihrem Smartphone – während Sie anfangs noch locker durch den Tag kommen, ist nach 2 Jahren bereits eine Ladepause nötig.

  • Sonicare Zahnbürsten nutzen die gleiche Technologie – ganz so dramatisch ist der Leistungsabfall hier aber nicht – denn im Gegensatz zum Handy laden Sie deutlich seltener.
  • Trotzdem bemerke ich vor allem bei niedrigem Ladestand einen Unterschied zu neuwertigen Modellen gleicher Bauart (die Putzleistung ist gefühlt etwas schwächer).

Das ist ärgerlich, weil Philips auf fest verbaute Akkus setzt, die Sie nicht ohne weiteres austauschen können (mehr dazu weiter unten). Ein K.O. Kriterium stellt das für mich aber trotzdem nicht dar.

Fazit zur Haltbarkeit

Im Alltag putzt meine 2 Jahre Sonicare Flexcare nämlich immer noch sehr gründlich – und falls ich mehr Leistung benötige, schalte ich einfach in die höchste Reinigungsstufe.

  • Diesen Vorteil gibt es natürlich nur bei besseren Modellen (Einsteigergeräte müssen oft mit einem einzigen Putzmodus auskommen).
  • Ich bin zwar auch mit günstigeren Modellen noch zufrieden, doch in Sachen Haltbarkeit haben teure Geräte klar die Nase vorn.

Um meinen Erfahrungsbericht abzuschließen: Trotz kleinerer Gebrauchspuren beim Aussehen & dem Innenleben überzeugen Sonicare Schallzahnbürsten in der Regel. Ich bin zuversichtlich, dass ich meine Flexcare auch in weiteren 2 Jahren noch nutzen kann.

Im Vergleich zu anderen Herstellern gehen Philips-Geräte auch nicht häufiger kaputt, ganz im Gegenteil. Meiner Beobachtung nach gehören speziell die Spitzenmodelle zu den am besten verarbeiteten Zahnbürsten überhaupt.

Tipps zur Pflege

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Zahnbürste haben, fasse ich hier ein paar wichtige Grundregeln zusammen.

sonicare zahnbürste reinigen

Zahnbürste außen reinigen

  • Um Kalkablagerungen zu vermeiden, sollten Sie nach jedem Gebrauch die Zahnbürste reinigen und mit fließendem Wasser abspülen. Danach unbedingt abtrocknen (!), um Ablagerungen zu vermeiden.
  • Wie Sie gesehen haben, sollten Sie auch die Unterseite regelmäßig reinigen. Ich mache das zwar nicht täglich, doch manchmal wische ich kurz mit einem Taschentuch umher. Alle 2-3 Monate entferne ich alle Ablagerungen gründlich.
  • Regelmäßig entferne ich außerdem den Bürstenkopf und säubere den Zwischenbereich gründlich. Falls Sie Ihr Gerät täglich abspülen, sammelt sich hier erstaunlich wenig Schmutz an.

philips sonicare ersatzbürsten pflege

Auch bei der Akkupflege gibt es einige Tipps, die Sie vor Fehlern bewahren.

  • Während Sie ältere NiMH-Akkus immer vollständig entladen sollten, verkürzt das bei modernen Akkus die Lebensdauer. Hier können Sie mit gutem Gewissen auch eine halb volle Bürste laden.
  • Achten Sie darauf, Ihre Zahnbürste nicht zu kalten oder heißen Temperaturen auszusetzen (z.B. beim Transport im Auto). Auch das verringert die Akkukapazität deutlich.
  • Hier gehen die Meinungen auseinander: Ich persönlich vermeide auch dauerndes Laden und stelle die Bürste nur alle 2 Wochen auf die Ladestation. Dank 3 Wochen Laufzeit muss ich hier keine Kompromisse eingehen.

Vor allem günstigere Zahnbürsten halten ohnehin kürzer durch, weshalb oft Dauerladen angesagt ist (Im Gegensatz zu älteren Zahnbürsten schadet ständiges Aufladen Ihrem Akku aber weit weniger als in der Vergangenheit).

Häufige Fragen zu Philips Sonicare

In diesem Abschnitt habe ich einige weitere Fragen gesammelt, die mich oft erreichen.

Wie sieht es mit der Garantie für Sonicare Zahnbürsten aus?

Die Standardgarantie für alle Zahnbürsten & die Philips Sonicare Airfloss Munddusche beträgt 2 Jahre.

  • Es gibt allerdings regelmäßig Aktionen, mit denen Sie den Zeitraum auf 3 Jahre verlängern können.
  • Aktuell erhalten Sie das Zusatzjahr, wenn Sie Ihre Philips Sonicare registrieren (das geht am einfachsten über den Philips Kundenservice).

Ich würde Ihnen auf jeden Fall dazu raten, denn eine defekte Zahnbürste können Sie nur schwer selbst wieder richten.

Kann ich meine kaputte Philips Sonicare reparieren?

Das hängt ganz von der Art des Schadens & Ihrer Bastelfähigkeit ab.

Meiner Erfahrung nach lassen sich die Zahnbürsten von Sonicare für normale Verbraucher nur schwer reparieren.

  • Die Zahnbürsten sind ohne Spezialwerkzeug nur schwer zu öffnen und selbst ein Akkutausch erfordert einen Lötkolben.
  • Hier können Sie sich einen Eindruck davon machen, wie aufwendig es ist, den Akku zu tauschen.

Geht die Elektronik kaputt, dann hilft meist nur ein Austausch des Handstücks oder der Kauf eines Ersatzteils.

Aus diesem Grund halte ich eine Reparatur für die meisten von uns für sehr unwahrscheinlich. Geht die Sonicare kaputt, müssen Sie wohl oder übel die ganze Zahnbürste austauschen.

Was ist besser: Oral-B oder Sonicare?

Oft kommt die Frage auf, wer von den beiden großen Herstellern die besseren Zahnbürsten abliefert.

sonicare oder alternative

Oral-B Zahnbürsten setzen auf die Rotationstechnik, während Philips Sonicare Marktführer bei Schallzahnbürsten ist.

  • Grundsätzlich sorgen beide Technologien für saubere Zähne – in wissenschaftlichen Untersuchen ist mal die eine, mal die andere Technik vorne.
  • Meiner Erfahrung nach putzen Schallzahnbürsten ein wenig sanfter, weil die Bewegungen kleiner ausfallen (dafür aber auch schneller hin & herschwingen).

Deshalb ziehen viele Nutzer das Gefühl von schallbetriebenen Geräten vor. Das hat allerdings auch seinen Preis. Grundsätzlich sind Sonicare Zahnbürsten etwas teurer als rotierende Zahnbürsten (auch bei den Folgekosten.

Die Hersteller gehen unterschiedliche Wege

Besonders in den letzten Jahren haben sich die Unterschiede zwischen den Herstellern noch vergrößert – jedenfalls bei den Spitzenmodellen.

  • Die Oral-B Genius 10000 setzt z.B. auf eine Positionserkennung, mit der Sie Ihre Putztechnik in Echtzeit betrachten & auf Schwachstellen überprüfen können. Auch ein eigener Assistent für den Zahnfleisch-Schutz ist mit dabei.
  • Die Philips Sonicare DiamondClean Smart will dagegen mit intelligenten Bürstenköpfen überzeugen, die selbstständig den passenden Putzmodus auswählen und Sie daran erinnern, neue Köpfe zu kaufen, wenn die alten abgenutzt sind.

Und natürlich verbinden sich beide Geräte mit der jeweiligen App des Herstellers, die jeweils eigene Schwerpunkte bei der Zahnpflege setzen.

Je nach Zustand der Zähne eignet sich die Ausstattung eines bestimmten Herstellers besser – die beste Zahnbürste gibt es also nicht.

Wirklich etwas falsch machen Sie zum Glück mit keinem der Spitzenmodelle (es kann jedoch sein, dass bestimmte Features bei Ihnen für eine etwas besser Putztechnik sorgen).

Falls Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten, verweise ich auf den Artikel: Oral-B oder Sonicare – Was ist besser?

Gibt es Ultraschallzahnbürsten von Philips Sonicare?

Nein, zurzeit gibt es keine echten Ultraschallzahnbürsten von Philips Sonicare. Bei allen hier vorgestellten Zahnbürsten handelt es sich um „normale“ Schallzahnbürsten.

Philips Sonicare ultraschallzahnbürste

Der Unterschied liegt in der verwendeten Technik:

Während Schallzahnbürsten rund 30,000-60,000 Mal pro Minute hin & herschwingen, sind es bei Ultraschallzahnbürsten über 1Mio. Bewegungen.

  • Der Bürstenkopf bewegt sich derart schnell, dass der Bürstenkopf sich bei Ultraschallgeräten kaum zu bewegen scheint.
  • Die Schwingungen bringen kleine Bläschen in der Zahnpasta zum Platzen, was für die eigentliche Reinigung sorgt.

Falls Sie jetzt gleich losrennen & eine solche Zahnbürste kaufen wollen, möchte ich hier kurz das wichtigste zusammenfassen.

Sonicare Zahnbürste vs Ultraschallzahnbürste

In der Reinigungsleistung sind die beiden Typen trotz der großen Unterschiede auf dem Papier gleichauf.

Eine Ultraschallzahnbürste funktioniert einfach auf andere Weise, entfernt Plaque aber nicht gründlicher als eine herkömmliche Schallzahnbürste.

Im direkten Vergleich sind sie außerdem deutlich teurer & bieten weniger Ausstattung (Putzmodi, Andruckkontrolle, Reise-Etuis) als Sonicare Bürsten zum gleichen Preis.

Zu Ultraschallgeräten rate ich deshalb nur in einem Fall: Haben Sie bereits empfindliche Zähne & freiliegende Zahnhälse, kann die sanftere Wirkungsweise sinnvoll sein.

Ein „stiller“ Bürstenkopf verursacht meist weniger Schmerzen und ist deshalb vor allem bei bestehenden Zahnproblemen oder im hohen Alter zu empfehlen.

Alle anderen sind mit einer herkömmlichen Schallzahnbürste (neben den Philips Sonicare sind das auch Elmex Zahnbürsten & Panasonic Zahnbürsten) oder einer rotierenden elektrischen Zahnbürste von Oral-B besser bedient.

Hier bekommen Sie deutlich mehr Leistung für Ihr Geld.

Welche ist die beste Philips Sonicare Zahnbürste?

Das hängt wie gesagt nicht nur vom Gerät selbst, sondern auch von Ihren Putzgewohnheiten & dem Zustand Ihrer Zähne an.

Falls Sie aber auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie sich den Testsieger von Stiftung Warentest (Ausgabe 01/2019) ansehen: Philips Sonicare DiamondClean Smart.

  • Hier bekommen Sie nicht nur eine exzellente Reinigungsleistung, sondern auch viele innovative Features wie smarte Bürstenköpfe.
  • Somit putzen Sie immer im optimalen Reinigungsmodus und werden sogar daran erinnert, wann Sie die Bürstenköpfe austauschen sollten.

Mit der normalen Variante der Sonicare DiamondClean bekommen Sie die wichtigsten Eigenschaften (herausragende Reinigung, viele Putzmodus) deutlich preiswerter. Dann müssen Sie jedoch die smarten Ersatzköpfe & ein paar der Neuerungen verzichten.

Welche Philips Sonicare ist die beste für die Zahnzwischenräume?

Selbst die beste Zahnbürste erreicht manche Stellen nicht – Ihre Zwischenräume bekommen Sie nur mit Zahnseide oder Mundduschen sauber.

zahnfarbe zwischenräume reinigen

Mit der Philips Sonicare Airfloss gibt es so ein Gerät auch von diesem Hersteller. Am besten lesen Sie den verlinkten Test, wenn Sie mehr wissen wollen.

Schlusswort & Fazit zu Philips Sonicare

So gut wie alle Modelle von Sonicare sind grundsolide Zahnbürsten – wirklich Totalausfälle habe ich beim Langzeittest von zig Modellen nicht gemacht.

Jedes Modell putzt Ihre Zähne sehr viel bequemer & gründlicher als eine herkömmliche Handzahnbürste und stellt eine empfehlenswerte Investition in Ihre Zahngesundheit dar.

Ich persönlich würde im Zweifel aber immer etwas mehr Budget einplanen und lieber einen Putzmodus zu viel als zu wenig haben. Auch in Sachen Haltbarkeit & Verarbeitung haben Spitzenmodelle meistens die Nase vorn.

Auf lange Sicht sind die Kosten sicher günstiger als teure Behandlungen beim Zahnarzt – und ersparen Ihnen unangenehme Prozeduren & schmerzhafte Eingriffe.

Falls Sie also gerade über die Anschaffung einer neuen Schallzahnbürste nachdenken, empfehle ich Ihnen die Philips Sonicare DiamondClean oder die Sonicare Flexcare Platinum.

Gerne können Sie auch noch diesen umfangreichen Vergleich sämtlicher Hersteller lesen: Elektrische Zahnbürsten im Test

Ähnliche Beiträge