Zu viel Speichel – was hilft?

In diesem Artikel erfahren Sie die häufigsten Ursachen für zu viel Speichel - und was Sie selbst dagegen unternehmen können, um die Folgen abzumildern.

Erhöhter Speichelfluss ist nicht nur unangenehm für die Betroffenen selbst, sondern kann auch unsere Mitmenschen beeinträchtigen.

In diesem Artikel lesen Sie zuerst, welche Funktionen Speichel überhaupt in unserem Körper erfüllt.

Anschließend widme ich mich noch den Gesundheitsrisiken, den Therapiemöglichkeiten und dem Behandlungsablauf bei zu viel Speichel.

Wie entsteht unser Speichelfluss?

Der Mensch produziert täglich bis zu anderthalb Liter Speichel.

  • Wie viel es tatsächlich ist, hängt von der Nahrung & Menge der Flüssigkeit ab, die Sie täglich zu sich nehmen.
  • Einen Großteil der Speichelproduktion geht dabei auf die Ohrspeicheldrüse, die Unterkieferdrüse und die Speicheldrüse unter Zunge zurück.

Für den Rest sind die kleinen Speicheldrüsen verantwortlich, die sich in der Mundschleimhaut befinden.

Woraus besteht Speichel?

Speichel besteht vorwiegend aus Wasser.

speichel funktionen

Abgesehen davon sind Antikörper, Provitamine, Elektrolyte, Glykoproteine, Bakterizide, Kalium, Natrium, Chlorid, Fluorid (das auch als Wirkstoff in der Zahnpasta zum Einsatz kommt), Rhodanid und Calcium-Ionen enthalten.

So sorgt das Fluorid zum Beispiel für einen gesunden Zahnschmelz und das Wasser verwandelt Nahrung beim Kauen in einen Brei, der einfach zu schlucken ist und dementsprechend leicht zum Magen befördert werden kann.

Neben dem Zähneputzen mit einer elektrischen Zahnbürste (wie der Oral-B Genius sowie der Oral-B Pro 5000) oder Schallzahnbürste (z.B. Philips Sonicare DiamondClean oder Sonicare Flexcare Platinum) ist der Speichel somit eine der wirksamsten Abwehrbarrieren gegen Zahnkrankheiten.

Alle Bestandteile des Speichels haben also eine wichtige Aufgabe und Funktion für die Zahnhygiene:

Welche Funktion erfüllt der Speichel im Körper?

Ihr Speichel nimmt wichtige Funktionen ganzen Köper ein und trägt, in der richtigen Menge, zu einer stabilen Gesundheit bei.

  • Zahngesundheit: Speichel trägt zur Immunabwehr bei und ist wichtig für die Remineralisation der Zähne. Außerdem schützt er das Gebiss vor Bakterien, indem er sie aus der Mundhöhle schwemmt. Damit bildet er einen guten Schutz vor Karies & schlechte Zähne.
  • Essen: Speichel neutralisiert die Säuren, die beim Essen und Trinken aufgenommen werden. Er sorgt außerdem dafür, dass das Essen gleitfähig ist.
  • Wundheilung: Durch seine antibakterielle & schmerzstillende Wirkung heilen Wunden im Mundraum sowie Zahnfleischentzündungen schneller.
  • Sonstiges: Bedingt durch die Tatsache, dass der Speichel die Schleimhäute feucht hält, werden das Sprechen, Schmecken, Riechen und Schlucken erleichtert.

Zu wenig Speichel äußert sich in Mundtrockenheit, durch die sich Bakterien schneller vermehren & leichter zu Zahnlöchern führen können. Doch nicht nur zu wenig, auch zu viel Speichel birgt Gesundheitsrisiken.

Anzeichen für eine erhöhte Speichelproduktion

Wird im Mund zu viel Speichel produziert, kommt es zu einem Überschuss, der mit häufigem Schlucken oder Ausspucken versucht wird auszugleichen.

Dies kann sogar soweit führen, dass Betroffene im Schlaf sabbern oder beim Sprechen Speichel verlieren.

zu viel speichel im schlaf

So können Sie einer erhöhten Speichelbildung entgegenwirken

Leiden Sie selbst unter zu viel Speichel, können Sie mit einigen einfachen Tipps versuchen, die erhöhte Produktion einzudämmen.

  • Achten Sie auf Ihre Ernährung und vermeiden Sie scharfe und reizende Speisen.
  • Vermeiden Sie Kaffee und Alkohol, damit der Speichelfluss nicht angeregt wird.
  • Die Inhalation von ätherischem Zitronenöl beruhigt den Nasenrachenraum.
  • Benutzen Sie Lippenpflegeprodukte, da es durch den Speichelfluss zu rissigen und sehr trockenen Stellen kommt.
  • Trinken Sie trotzdem ausreichend Wasser.

Hilfe bei übermäßigem Speichelfluss in der Nacht

Zu viel Speichel in der Nacht führt dazu, dass dieser unkontrolliert entweichen kann.

Dies ist für den Betroffenen äußerst unangenehm. Folgende akute Tipps können hilfreich sein:

  1. Legen Sie sich nachts ein kleines Handtuch unter das Kinn, um den Speichel aufzufangen.
  2. Stellen Sie eine Tasse bereit, um den überschüssigen Speichel jederzeit ausspucken können.

Welche gesundheitlichen Auswirkungen kann zu viel Speichel haben?

Leiden Sie unter zu viel Speichel, kann das massive Auswirkungen auf Ihr körperliches Wohlbefinden sowie auf Ihre Gesundheit haben. Folgende Symptome treten häufig auf:

Probleme gesundheitlicher Art:

  • Dehydration
  • Rissige Lippen
  • Fehlstellungen der Zähne
  • Schluckbeschwerden

Probleme psychischer Art:

  • Geringe Selbstachtung
  • Soziale Isolation
  • Körperliches Unbehagen
Schlafmangel zahnarzt
Achten Sie auf allgemeines Unwohlsein, Schlafmangel oder andere Anzeichen bei zu viel Speichelproduktion.

Wer leidet besonders häufig unter zu viel Speichel?

Im Grunde kann jeder von Hypersalivation betroffen sein. Besonders häufig haben jedoch 3 spezifische Gruppen von Menschen unter erhöhtem Speichelfluss zu leiden.

Es tritt besonders häufig auf bei:

  • Kleinkindern: In dem Fall handelt es sich um einen normalen Prozess, der zur Zeit des Zahnens auftritt. Es sind vorwiegend ein- bis zweijährige Kinder betroffen.
  • Ältere Menschen: Erhöhter Speichelfluss tritt bei alten Menschen auf, wenn Sie bestimmte Medikamente zu sich nehmen, an neurologischen Störungen leiden, oder durch Zahnersatz am Schlucken des Speichels gehindert werden.
  • Schwangere Frauen: Bis zum vierten Schwangerschaftsmonat kann eine erhöhte Speichelproduktion auftreten.
angstpatient beim zahnarzt
Falls Sie zu einer Risikogruppe gehören, empfiehlt sich ein Termin beim Zahnarzt.

Welchen Ursachen gibt es für zu viel Speichel im Mund?

Die Ursachen für eine Hypersalivation können vielfältig sein.

  • Bevor eine Behandlung erfolgt, sollte deshalb vom Arzt sorgfältig geprüft werden, was der Auslöser für die vermehrte Speichelproduktion ist.
  • Oftmals klingen die Symptome genauso schnell ab, wie sie gekommen sind. In dem Fall ist keine Krankheit dahinter zu vermuten.

In anderen Fällen ist jedoch genau das der Fall.

Folgende Ursachen können für zu viel Speichel im Mund verantwortlich sein:

Krankheiten

  • Erkrankungen der Speicheldrüsen
  • Erkrankungen in der Mundhöhle
  • Parkinson
  • Mandelentzündung
  • Down-Syndrom
  • Tollwut
  • Infektionskrankheiten

Krankheiten in Verbindung mit den Zähnen

  • Zahnfehlstellungen
  • Karies
  • Zahnwachstum bei Kleinkindern
  • Zahnschmerzen

Psychische Ursachen

  • Nervosität
  • Angst
  • Aufregung

Situationsbedingte Ursachen

  • Vergiftung
  • Übelkeit
  • Erbrechen

Wann sollten Sie zum Arzt?

Es kann verschiedene Gründe für eine Hypersalivation oder Sialorrhoe (wie erhöhter Speichelfluss in Fachsprache genannt wird) geben.

Tritt das Problem nur temporär auf und verschwindet nach kurzer Zeit von alleine wieder, ist nicht immer ein Besuch beim Arzt notwendig.

Wenn Sie jedoch konstant unter erhöhter Speichelbildung leiden, ist der Besuch bei einem Arzt unumgänglich. Keine Angst vor dem Zahnarzt.

Professionelle Behandlung durch den Arzt

Bevor der Arzt Sie behandelt, muss er sich ein Bild über Ihre Beschwerden machen.

bei schmerzen zum Zahnarzt

  1. Dafür ist es notwendig, dass Sie ihm schildern, ob Ihre Beschwerden nur phasenweise auftreten oder ob sie konstant vorhanden sind.
  2. Gleichzeitig muss der Arzt wissen, welcher Art Ihre Beschwerden sind. Seien Sie hier so detailliert wie möglich.

Schlucktests & andere Diagnosemöglichkeiten

Im Anschluss an Ihre Schilderungen wird der Arzt diverse Tests durchführen.

Diese können zum Beispiel in Form von Schlucktests oder mithilfe von speziellen Apparaten erfolgen, die die Menge des Speichelflusses bestimmen.

Behandlung von Hypersalivation

Um den Speichelfluss einzudämmen ist es wichtig die Grunderkrankung oder das Grundproblem zu erkennen und zu beseitigen.

Demensprechend erfolgt nach der Diagnose eine individuelle Behandlung.

Leiden Sie zum Beispiel unter einer Infektionskrankheit, werden Sie schnell feststellen, dass der vermehrte Speichelfluss aufhört, sobald die Krankheit ausgestanden ist.

In dem Fall ist nicht unbedingt eine medikamentöse Behandlung notwendig.

Medikamente gegen erhöhte Speichelproduktion und erhöhten Speichelfluss

Es gibt verschiedene Medikamente, die direkten Einfluss auf die Speichelproduktion nehmen und diese somit verringern können. Es gibt sie in Tabletten- oder in Pflasterform.

medikamente zähne

Homöopathie gegen Hypersalivation

In der Homöopathie wird der Zustand eines Menschen anhand seiner körperlichen und geistigen Verfassung betrachtet und anschließend dementsprechend behandelt.

Dabei gilt das Prinzip: Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt. Mithilfe eines Homöopathen können Sie ein Mittel finden, um der Hypersalivation entgegenzuwirken.

Möglich sind zum Beispiel:

  • Alumina
  • Ammonium Carbonicum
  • Belladonna

Botox gegen erhöhte Speichelproduktion und erhöhten Speichelfluss

Ein weiterer Wirkstoff, der gegen Hypersalivation eingesetzt wird, ist das Nervengift Botulinumtoxin.

  • Allgemein ist dieses eher unter dem gebräuchlichen Namen Botox bekannt.
  • Der Arzt spritzt das Botox in die Speicheldrüsen und führt damit eine Lähmung herbei.

Die Produktion von Speichel wird daraufhin gehemmt und der Speichelfluss vermindert.

Schlusswort

Ich hoffe, dass dieser Artikel hilfreich für Sie war. Zu viel Speichel ist zwar nicht immer lebensgefährlich, doch es lohnt sich, genauer hinzusehen.

Die richtige Zahnpflege für gesunde Zähne

  • Falls Sie sich nach dem Lesen dieses Artikels immer noch nicht sicher sind, dann machen Sie am besten einen Termin bei Ihrem Haus- oder Zahnarzt aus.
  • Dieser kann Ihnen weit besser weiterhelfen als jeder Artikel im Internet. Eine genaue Diagnose lässt sich nur in einem persönlchen Gespräch feststellen.

Daneben können Sie bereits heute mit einer umfassenden Vorsorge beginne, um Ihre gesunden Zähne & ein strahlendes Lächeln so lange wie möglich zu behalten.

Die meiner Erfahrung nach einfachste Möglichkeit ist die Anschaffung einer elektrischen Oral-B Zahnbürste oder einer Alternative wie Ultraschallzahnbürsten.

Empfehlenswerte Modelle sind aktuell diePhilips Sonicare DiamondClean Smart (Testsieger bei Stiftung Warentest), Oral-B Genius 10000, Oral-B Smart 6000Oral-B Pulsonic Slim Luxe – preislich etwas darunter liegen die Oral-B Smart 5000, die Oral-B Pro 2 2000 oder die Sonicare ProtectiveClean 4300.

Für einen detaillierten Überblick empfehle ich Ihnen die Ratgeber weiter oben. Dort finden Sie die aktuell besten Geräte übersichtlich aufgereit.

Auch ältere Modelle gibt es oft günstig im Abverkauf, z.B.: Oral-B Pro 6000, Oral-B Triumph 5000, Oral-B Pro 6500, Braun Oral-B Pulsonic SlimOral-B Professional Care 1000 Sonicare HealthyWhite, Oral-B Pro 600, Oral-B Professional Care 700 & die Braun Oral-B Vitality Precision Clean.

Tipp: Stöbern Sie auch in den restlichen Ratgeber diesern Seite. Von der richtigen Zahnpflege für weiße Zähne über Hilfe bei häufigen Zahnbeschwerden bis hin zur richtigen elektrischen Zahnbürste für gesunde Zähne finden Sie hier viele hilfreiche Informationen.

Ähnliche Beiträge