Philips Sonicare FlexCare Platinum im Test

Eine der aktuell besten Schallzahnbürsten im ausführlichen Praxistest. Lesen Sie hier, warum die Flexcare überzeugt & und wie gründlich sie Ihre Zähne putzt.

Die FlexCare Platinum sorgt für gesunde Zähne und überzeugt in sämtlichen Disziplinen – zudem verfügt sie auch noch über ein paar einzigartige Funktionen wie eine UV-Desinfektion.

So sorgt das Premiumgerät aus dem Hause Philips für weiße & schöne Zähne.

Die derzeit verfügbaren Varianten

Die Flexcare-Reihe wird laufend erneuert. Derzeit gibt es 3 aktuelle Versionen zu kaufen:

Alle 3 Varianten enthalten die gleiche Zahnbürste (das Putzergebnis selbst ändert sich also nicht) und sie unterscheiden sich nur im Preis & dem mitgelieferten Zubehör.

Die UV-Reinigung der Sonicare FlexCare Platinum für Bürstenköpfe
Die UV-Reinigung der Sonicare FlexCare Platinum sorgt für hygienische Bürstenköpfe

Um es kurz zu machen: Die FlexCare Platinum gehört bereits seit einigen Generation zu den besten elektrischen Zahnbürsten auf dem Markt und Sie machen mit keiner Variante etwas falsch.

Aussehen & Verarbeitung sind hochwertig

Bereits beim Auspacken hatte ich sofort das Gefühl, ein Premiumgerät zu besitzen.

  • Die an der Vorderseite angebrachten 3 Knöpfe sind im Chromlook gehalten und verleihen der schlanken Zahnbürste ein edles Äußeres.
  • Die Verarbeitung ist dem Preis mehr als angemessen und das wasserfeste Handstück liegt aufgrund seiner Leichtigkeit sehr gut in der Hand.

Selbst Kinder können die Schallzahnbürste ohne Probleme halten. Zusätzlich sind noch einige LEDs angebracht, die über den ausgewählten Putzmodus sowie den Akkustand Auskunft geben.

Reinigungsleistung & Putzmodi

Viel wichtiger als irgendwelche Äußerlichkeiten ist aber natürlich die Reinigungsleistung einer Zahnbürste.

Hier überzeugt die FlexCare Platinum mich mit einer hervorragenden Performance.

flexcare platinum schallzahnbürste im test

  • Mehr als 62,000 Bürstenkopf-Bewegungen in der Minute sorgen für Sauberkeit im Mund und hinterlassen ein frisches Gefühl.
  • Im Betrieb summt diese Schallzahnbürste nicht zu aufdringlich, sondern arbeitet leiser als die meisten anderen Bürsten.

Zudem gleitet die Flexcare vor allem im Vergleich zur rotierenden Konkurrenz von Oral-B angenehm sanft über die Zähne.

Dieser Komfort ist eine große Stärke der silbernen Schallzahnbürste – im Vergleich zu billigeren Putzhilfen rüttelt es kaum und Ihre Zähne werden fast wie von selbst gereinigt.

Es macht einfach Spaß, mit dieser Bürste zu putzen

Die Flexcare sorgt bequem und effektiv für Sauberkeit:

  • Im Vergleich zu herkömmlichen Handbürsten sind Sie nicht nur schneller fertig, sondern Ihre Zähne fühlen sich auch deutlich sauberer & glatter an.
  • Nach dem Ablauf des 2-minütigen Timers sind die Zähne von Plaque & schädlichem Zahnbelag befreit. Und das beste: den Großteil der Arbeit übernimmt dabei die Flexcare.

Hier gibt es absolut nichts zu beanstanden, die Reinigungsleistung gehört zum besten, was ich bisher beim Testen von rund 50 verschiedenen elektrischen Zahnbürsten erleben durfte.

In Sachen Putzmodi liegt die FlexCare Platinum im Spitzenfeld

  • im normalen Reinigungsmodus sorgt die Bürste von Philips für gründliche Sauberkeit. Die meiste Zeit über nutzen Sie im Putzalltag diesen Modus.
  • der sogenannte „White“-Modus dient zum Aufhellen der Zähne und verlängert die Putzzeit um 30 Sekunden, während denen Sie verfärbte Zähne polieren können.
  • der „DeepClean“-Modus funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Er reinigt besonders intensiv & soll Essensreste aus den Zwischenräumen lösen.
  • 3 Intensitäts-Einstellungen regeln die Kraft der Zahnbürste nach Ihren Wünschen. In der kleinsten Stufe putzt die Flexcare so schonend wie kaum ein anderes Modell.

Der letzte Punkt ist vor allem für Menschen mit schmerzempfindlichen Zähnen interessant, die unter freiliegenden Zahnhälsen leiden (eignet sich aber auch für alle mit „normalen“ Zähnen, die dagegen vorbeugen möchten).

Mir gefiel im Putzalltag außerdem die Aufhellung für weiße Zähne ( sie entfernt dunkle Verfärbungen durch Tee oder Kaffee schnell & gründlich).

Die enthaltene Tiefenreinigung „Deep Clean“ entfernt Ablagerungen besonders gut und trägt so zur Zahngesundheit bei. Nicht zuletzt überzeugt natürlich auch der normale Putzmodus und rundet das Gesamtpaket gelungen ab.

Im Bereich Putzeinstellungen stellt die Flex Care Platinum also dank der hohen Leistung & den vielen Funktionen eine saubere Sache dar.

Die Ausstattung der Sonicare FlexCare Platinum ist reichhaltig
Die Ausstattung der Sonicare FlexCare Platinum ist reichhaltig.

Weitere sinnvolle Funktionen für gesunde Zähne

Das sogenannte EasyStart-Programm bietet Anfängern zudem die Möglichkeit, während der ersten 14 Anwendungen die Leistung Schritt für Schritt zu erhöhen, um so das Zahnfleisch an die neue Art des Putzens zu gewöhnen

(Diese Funktion können Sie natürlich auch deaktivieren & sofort mit voller Leistung putzen).

  • Hervorheben möchte ich außerdem noch die Andruckkontrolle, welche vor falscher Putztechnik warnt und so Zahnfleischschäden verhindern soll.
  • Drücken Sie zu fest an, dann macht die Bürste Sie mit einer leichten Vibration darauf aufmerksam. Dies hilft beim Erlernen der korrekten Technik und ist ein überaus sinnvolles Feature.

Die UV-Desinfektion sorgt für saubere Bürsten

Mitgeliefert wird in der von mir getesteten Version eine Ladestation, auf der die Zahnbürste ohne zu wackeln hält.

  • Eine Besonderheit ist das integrierte UV-Desinfektionsgerät. Diese kleine Box auf der Ladestation dient dazu, gebrauchte Bürstenköpfe mittels Lichtwellen zu reinigen & schädliche Keime abzutöten.
  • Wie sinnvoll das ist, kann ich nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Die Bürstenköpfe werden ohnehin regelmäßig ausgetauscht, weshalb mir die UV-Reinigungsstation wie eine nette, aber nicht unbedingt notwendige Ergänzung vorkommt.

flexcare platinum schallzahnbürste
Wer auf größtmögliche Sauberkeit Wert legt, für den bringt dieses Zubehör allerdings ein zusätzliches Gefühl von Reinheit.

Alle anderen werden damit zumindest einen Ort finden, an dem sie die Ersatzköpfe übersichtlich aufbewahren können.

3 Wochen Akkulaufzeit für lange Haltbarkeit

Der Akku ist leider nicht austauschbar, basiert aber im Gegensatz zur Konkurrenz von Braun auf der neuen Lithium-Ionen-Technologie.

Das heißt: Er arbeitet selbst bei niedrigem Akkustand kraftvoll und leidet nicht am Memory Effekt, welcher für verminderte Leistung sorgt.

  • Hier spielt die FlexCare Platinum also eine ihrer größten Stärken aus: in der Praxis reicht der Saft des Akkus gut 3 Wochen aus. Die meisten anderen elektrischen Zahnbürsten machen bereits deutlich eher schlapp.
  • Somit ist es nicht nur möglich, 1 Handstück für 2 Personen gleichzeitig zu nutzen, sondern Sie können die Bürste auch ohne Probleme auf längere Reisen mitnehmen (und verstauen die Bürste am besten im mitgelieferten Reisetui).

Nicht zuletzt bringt ein starker Akku spürbare Vorteile bei der Zahngesundheit & der Haltbarkeit. Im Laufe von Monaten/Jahren nimmt die Leistung schrittweise ab – bei billigeren Bürsten kann dann auch die Gründlichkeit abnehmen, weil schlicht die Power fehlt.

Nicht so bei der Flexcare Platinum – hier habe ich auch im Langzeittest nach fast 2 Jahren noch mehr als genug Saft. Beim Akku überzeugt die Schallzahnbürste von Philips restlos.

FlexCare Platinum vs DiamondClean

Bleibt natürlich die Frage, ob Ihre nächste Zahnbürste nicht doch die Soncare DiamondClean werden soll. Sie bietet immerhin eine ähnlich gute Reinigungsleistung, verfügt über tolles Zubehör & sieht dazu noch fantastisch aus.

diamond clean smart

  • Im direkten Vergleich Diamond Clean vs. Flexcare Platinum gibt es bei der Verabeitung sowie der Putzleistung kaum Unterschiede – beide spielen auf einem sehr hohen Niveau.
  • Die Flexcare ist meiner Meinung nach auf der niedrigsten Stufe etwas leiser – dafür macht für mich das Zubehör der Diamond Clean (schickes Ladeglas, mehr Putzmodi) etwas mehr Sinn.

Im direkten Vergleich ist die Diamond Clean (und die derzeit teuerste Bürste, die Diamond Clean Smart mit zusätzlichen Features) knapper Testsieger.

Falls Ihnen das Zubehör der Flexcare allerdings mehr zusagt, dann können Sie bedenkenlos zugreifen.

Fazit

Der einzige wirkliche Kritikpunkt an der FlexCare Platinum bleibt der Preis – sie ist zugegeben kein Schnäppchen. Dafür erhälten Sie aber auch eine rundum gelungene Zahnbürste ohne wirkliche Schwächen.

(So eine Investition in die Zahngesundheit lohnt sich meiner Erfahrung nach immer – eine passende Zahnbürste ist langfristig so gut wie immer günstiger, weil sie unangenehme Zahnarztbesuche erspart).

  • Die Putzleistung ist exzellent, das Design ansprechend und die Ausstattung sowie die hochwertige Verarbeitung werden dem Anspruch eines Premiummodells gerecht.
  • Die Leistung des 3-Wochen-Akkus übertrumpft die Konkurrenz von Oral-B deutlich erreicht. Sie hat genug Saft für jeden Anwender (und erspart lästiges Dauerladen).

Die vielen verschiedenen Putzmodi sind allesamt nützlich und stellen eine sinnvolle Ergänzung im Putzalltag dar.

Kurz: Die Flexcare Platinum ist frei von wirklichen Schwächen und bietet ein absolut überzeugendes Gesamtpaket zum Premiumpreis.

Philips Sonicare Flexcare Platinum
96 / 100 Wertung
Reinigung & Putzmodi100
Verarbeitung & Haltbarkeit100
Zubehör & Extras88
Gesamtfazit
Eine edle Schallzahnbürste, die dank ihrer Putzleistung, der hochwertigen Verarbeitung & dem reichhaltigen Zubehör zu den derzeit besten Geräten für gesunde Zähne zählt.

Ähnliche Beiträge