Philips Sonicare Healthy White: Zahnbürste für weiße Zähne im Test

Eine Withening-Schallzahnbürste zum fairen Preis. Sie hält die Zähne sauber & sorgt für ein strahlendes Lächeln, verzichtet dafür aber auf unnötige Extras.

Mit der Sonicare Healthy White verspricht Philips saubere und weiße Zähne, ein eigener Modus zum Polieren verfärabter Stellen soll das möglich machen.

Ich habe die Schallzahnbürste deshalb ausgiebig geprüft – hier lesen Sie, ob sie wirklich bei Zahnverfärbungen hilft.

Das wichtigste zusammengefasst:

Falls Sie nicht den gesamten Test lesen wollen, dann finden Sie hier mein Kurzfazit zur Healthy White.

Mit dieser Schallzahnbürste bekommen Sie zu einem fairen Preis alles, was Sie für gesunde Zähne benötigen.

  • Die normale Reinigung entfernt Ablagerungen zuverlässig & bequem.
  • Der Aufhellungsmodus sorgt außerdem für ein strahlendes Lächeln.

Er hilft dabei, Zahnverfärbungen wegzupolieren und stellt ein nützliches Extra dar.

Angebot Philips Sonicare HealthyWhite Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX6711/02, mintgrün/weiß
Sonicare Healthy White

Dank eingebautem Aufhellungsmodus sorgt die Healthy White für natürlich weiße Zähne. Und auch im normalen Alltag überzeugt die Schallzahnbürste mit einer gründlichen Reinigung & einem fairen Preis.

Falls Sie etwas mehr Geld investieren können, dann empfehle ich Ihnen jedoch den Nachfolger ProteciveClean 4500.

Auch hier gibt es 2 Putzmodi (normale Reinigung & Aufhellung) und einen starken Akku. Zusätzlich bekommen Sie noch eine Andruckkontrolle, die vor falscher Putztechnik schützt.

Speziell für Anfänger halte ich eine solche Schutzfunktion für wichtig, weshalb die ProtectiveClean 4500 im direkten Vergleich die Nase vorne hat.

Angebot Philips Sonicare ProtectiveClean 4500 elektrische Zahnbürste HX6839/28 - Schallzahnbürste mit 2 Putzprogrammen, Andruckkontrolle, Timer & Reise-Etui - Weiß
Philips Sonicare ProtectiveClean 4500

Rundum überzeugende Zahnbürste mit gründlicher Reinigung, eingebauter Zahnaufhellung & Andruckkontrolle. Sie putzt außerdem so leise wie kaum eine andere Schallzahnbürste.

Alternativ gibt es auch noch die ProtectiveClean 4300. Diese kostet ähnlich viel wie die Healthy White & verfügt auch über eine Andruckkontrolle, muss dafür aber auf den Aufhellungsmodus verzichten.

Mein Ersteindruck

Der erste Eindruck überzeugt: das schlanke Handstück ist in Weiß und Minzgrün gehalten.

Verpackung der Healthy White Schallzahnbürste
Verpackung der Healthy White Schallzahnbürste

Das Äußere gewinnt zwar sicher keine Designerpreise, doch es fügt sich angenehm in die meisten Badezimmer ein.

Zur Bedienung reicht ein einziger Ein-Aus-Knopf. Auf der Vorderseite angebrachte LEDs geben zudem Auskunft über den ausgewählten Putzmodus, sowie den verfügbaren Akkustand. Die Rückseite ist ebenfalls minzgrün und gummiert.

Meiner Meinung nach ist das in oftmals nassen Badezimmern ein Vorteil, denn die Zahnbürste bleibt dadurch sicher in der Hand.

Premiummodelle wie die Sonicare Diamond Clean oder der Testsieger Sonicare Flexcare Platinum sehen vielleicht edler aus, lassen aber gleichzeitig eine solch sinnvolle Gummibeschichtung vermissen.

Die weitere Ausstattung ist solide

Im Lieferumfang enthalten sind außerdem noch ein Aufsteckkopf und die Ladestation. Im Gegensatz zu den billigeren Modellen enthält jene eine Kappe inklusive Bürstenkopfhalter, um die Ersatzbürsten daran zu befestigen.

Sehr praktisch, denn so ist es vor allem bei mehreren Benutzern einfacher den Überblick zu behalten.

Philips Sonicare Healthy White Schallzahnbürste mit Zahnaufhellung
Die Philips Sonicare Healthy White Schallzahnbürste verzichtet auf allzu viele Extras & bringt nur das nötigste mit – was angesichts des fairen Preises kein Nachteil ist.

Platziert man das Handstück auf dem Ladegerät, steht es stabil und ohne zu wackeln darauf.

Das Putzergebnis ist gründlich

Viel wichtiger als das Zubehör ist natürlich die Reinigungsleistung einer elektrischen Zahnbürste. Und hier hat die Sonicare Healthy White mich restlos überzeugt.

  • Nach dem ersten Einschalten summt die Schallzahnbürste mit gut 31.000 Schwingungen in der Minute spürbar kraftvoll.
  • Dabei fühlt sich die Zahnbürste im Mund dank der Schalltechnologie jedoch vergleichsweise sanft und effizient an.

Das Putzen geht dank des leichten Handstücks ohne große Mühen vonstatten, nach 2 Minuten fühlen sich die Zähne rundum sauber an. Die Putzleistung kann als sehr gut bezeichnet werden.

Weitere Extras erleichtern das Putzen

Ein Quadrantentimer sorgt für ein gleichmäßig gereinigtes Gebiss, indem er den Nutzer alle 30 Sekunden daran erinnert, den Kieferbereich zu wechseln.

Das ist vor allem für Morgenmuffel eine nette Funktion, welche bei der Zahnpflege unterstützt.

Mittels des Knopfes wählt man zwischen den einzelnen Modi:

  • der normale „Clean“-Modus der Schallzahnbürste bietet eine gründliche Reinigung
  • der namensgebende „White“-Modus dient zur schonenden Aufhellung der Zähne und ist als Ergänzung zum normalen Reinigen gedacht.

Ist er aktiviert, dann wird die Putzdauer um 30 Sekunden verlängert, um verfärbte Stellen polieren.

So effektiv sorgt die Healthy White für weiße Zähne

Ich stellte bereits nach einigen Tagen eine spürbare Aufhellung der Zähne fest, der Modus wirkt also.

weiße zähne bekommen
Die Healthy White sorgt für weiße Zähne und hilft Ihnen dabei, Ihr strahlendes Lächeln zu behalten.

Allerdings dürfen Sie sich auch nicht zu viel erwarten:

  • Mit einem richtigen Zahnbleaching beim Zahnarzt kann man die Ergebnisse aber natürlich nicht vergleichen, dafür ist der Unterschied von 1-2 Nuancen zu gering.
  • Falls Sie bereits sehr gründlich putzen, liefert die Healthy White keine magische Aufhellung über den natürlichen Farbton hinaus – dieser lässt sich nur chemisch verändern.

Falls Sie jedoch z.B. gerne Kaffee oder Tee trinken, bringt so ein Aufhellungsmodus dennoch etwas. Verfärbungen haben es schwerer und die Zähne bleiben länger (natürlich) weiß.

Ich persönlich möchte auf einen solchen Modus nicht mehr verzichten – auch wenn ich ihn vielleicht nicht jeden Tag einsetze, ist der dennoch sinnvoll & bringt im Handumdrehen ein schönes Lächeln.

Weitere Putzmodi für Anfänger

Im Gegensatz zum Vorgänger wurde der Sensitive-Modus eingespart, an dessen Stelle tritt das sogenannte EasyStart-Programm.

Während der ersten 14 Putzdurchgänge wird die Intensität auf Wunsch schrittweise erhöht, damit sich das Zahnfleisch an die neue Art des Putzens gewöhnen kann. Diese Drosselung eignet sich zur Eingewöhnung für die meisten Anwender.

Wer jedoch sensibles Zahnfleisch hat, wird den jederzeit aktivierbaren Sensitive-Modus wahrscheinlich vermissen und sollte sich nach höherpreisigen Modellen wie der ProtectiveClean 5100 oder der FlexCare Platinum umsehen.

Die Ausstattung der Sonicare FlexCare Platinum ist reichhaltig
Die Ausstattung der Sonicare FlexCare Platinum ist reichhaltig – so gibt es zusätzliche Reinigungsmodi, ein Etui & sogar eine Desinfektionsstation für die Bürstenköpfe.

Zahnpflegeenthusiasten werden zudem zusätzliche Reinigungsmodi wie Zahnfleischmassage oder eine auswählbare Intensität vermissen.

Insgesamt bietet aber auch die Healthy White für mich ein überzeugendes Putzergebnis (und muss nur auf ein paar Funktionen verzichten, die nicht für jeden sinnvoll sind).

Reicht der Akku?

Kurze Antwort: Ja.

Philips setzt hier im Gegensatz zu Oral-B auf die neuere Lithium-Ionen Technologie, was sich durchaus im täglichen Gebrauch bemerkbar macht.

Die Zahnbürste brummt kraftvoll und das Betriebsgeräusch ist nicht unangenehm laut.

In meinem Test musste die Healthy White erst nach etwas über 2 Wochen an den Stecker. Ich habe zudem regelmäßig den Aufhellungsmodus benutzt, was sich in einer längeren Betriebsdauer äußert.

Falls Sie nur den normalen Reinigungsmodus benutzen, kommen Sie wahrscheinlich auch fast 3 Wochen mit einer einzigen Ladung aus.

Die Akkulaufzeit gefällt im Vergleich zu vielen Modellen von Braun sehr gut. Selbst in Anbetracht der abnehmenden Leistung im Laufe der Lebenszeit hat der verbaute Akku mehr als genug Reserven.

Wer öfter auf Reisen ist oder das Handstück zu zweit benutzt wird diese Seite der Schallzahnbürste also zu schätzen lernen. Um für Ordnung zu sorgen, ist die Healthy White auch in anderen Farben oder als praktisches Doppelpack* erhältlich.

Eine sehr gute Schallzahnbürste für weiße Zähne

Eine gründliche Reinigung, ein kraftvoller Akku und keine große Schwächen – macht das die Sonicare Healthy White zum neuen Testsieger?

Wer saubere, weiße Zähne will und öfters auf Reisen ist, der wird an dieser Schallzahnbürste durchaus Gefallen finden.

Zum Philips Sonicare Testsieger reicht es aber dann doch nicht ganz. Vor allem Blick auf den Preis ist die Ausstattung ein wenig dürftig.

Hier bietet die große Schwester Healthy White Plus oder eine Zahnbürste wie die Sonicare ProtectiveClean 5100 eindeutig das bessere Paket.

Nichtsdestotrotz ist die Philips Sonicare Healthy White eine tolle Zahnbürste mit exzellenter Reinigungsleistung und einer praktischen Zahnaufhellung. Falls Sie genau diese Funktionen benötigen, können Sie bedenkenlos zugreifen.

Philips Sonicare Healthy White
93 / 100 Wertung
Reinigung & Putzmodi93
Verarbeitung & Haltbarkeit95
Zubehör & Extras90
Gesamtfazit
Dank eingebautem Aufhellungsmodus sorgt die Healthy White für natürlich weiße Zähne. Und auch im normalen Alltag überzeugt die Schallzahnbürste mit einer gründlichen Reinigung & einem fairen Preis.

Ähnliche Beiträge