Sonicare for Kids: Die Kinderzahnbürste von Philips im Test

Diese Schallzahnbürste erleichtert das Putzen mit vielen hilfreichen Funktionen - und ist deshalb das derzeit beste Modell für Kinder.

Es gibt zwar viele Schallzahnbürsten, doch nur wenige eignen sich für Kinder.

Viele der normalen Modelle sind zu schwer oder sehen mit den immer gleichen Weiß- und Blautönen unglaublich langweilig aus.

  • Die Sonicare for Kids geht deshalb einen anderen Weg und ist deutlich schlanker & leichter gebaut.
  • Ein paar sinnvolle Features erleichtern es Ihrem Kind zudem, die richtige Putztechnik zu lernen.

Im folgenden Testbericht gehe ich näher darauf ein, warum die Sonicare for Kids die meiner Meinung nach beste Zahnbürste für Kinder ist.

Diese Varianten gibt es

Die neuere Sonicare for Kids Connected ist für rund 50€ erhältlich und bietet neben den weiter unten angeführten Eigenschaften auch die Möglichkeit, die Bürste mit dem Smartphone zu verbinden. Dann motiviert eine gratis erhältliche App Ihr Kind beim Zähneputzen.

Angebot Philips Sonicare For Kids Elektrische Zahnbürste HX6322/04, mit Schalltechnologie, für Kinder, sanfte Reinigung, türkis

Sonicare for Kids

  • die beste elektrische Kinderzahnbürste
  • ab 3 Jahren geeignet
  • mit App zum Lernen des richtigen Putzens

 

Die Zahnbürste gibt es auch als Set mit 4 Ersatzbürstenköpfen (dadurch können Sie beim Kauf noch etwas Geld sparen).

Der Vorgänger Sonicare for Kids ohne den Zusatz Connected bietet zum Großteil die gleichen Funktionen (buntes Design, Musiktöne fürs richtige Putzen, starker Akku). Allerdings muss sie auf Bluetooth verzichten & ist nicht mehr überall erhältlich.

Ich würde daher gleich zur Connected Variante greifen, denn meiner Erfahrung nach ist die neue Version in der Regel zum gleichen Preis zu haben – und bietet dafür mehr Features.

Hier gehts nun weiter mit dem vollständigen Testbericht:

Ersteindruck

Beim Auspacken fällt sofort das schlanke Handstück auf – es lässt sich für Kinder deutlich einfacher greifen als die großen Modelle für Erwachsene.

Ein besonderer Clou sind die 8 mitgelieferten Aufkleber, welche Sie an der Vorderseite des Geräts anbringen können.

sonicare für kinder design

  • So lässt sich das Aussehen der Zahnbürste ganz nach den eigenen Wünschen gestalten.
  • Im Test hielten die Aufkleber vollkommen fest und lösten sich selbst durch fließendes Wasser nicht.

Im Lieferumfang enthalten sind außerdem noch ein Bürstenkopf und eine Ladestation (es gibt wie gesagt auch Sets mit noch mehr Ersatzbürstenköpfen).

Insgesamt lässt das Zubehör der Sonicare for Kids so gut wie keine Wünsche offen. Die Verarbeitung wirkt solide und Philips hat bei den Stickern und dem dadurch veränderbaren Design mitgedacht.

Einzig eine Aufbewahrungsbox für die Zahnbürste hätte ich mir gewünscht. Vor allem auf Reisen wäre so ein Zubehör sinnvoll gewesen, um den Überblick zu behalten. Falls gewünscht, können Sie so ein Etui aber problemlos nachkaufen.

Ein Kinderlied zum Zähneputzen

Das Putzen selbst geht spürbar einfach von der Hand. Eine erbsengroße Menge Zahnpasta ausdrücken, die Philips Sonicare einschalten und bis zum Ende des Timers die Zähne reinigen.

sonicare for kids putzen

Nach 1 Minute ist der Spuk dann beim ersten Mal auch schon vorbei. Während der ersten Anwendungen erhöht die Sonicare for Kids den Timer nämlich schrittweise, um Ihr Kind an eine 2-minütige Putzdauer zu gewöhnen.

Das empfinde ich als hilfreiches Feature, um Kindern den Einstieg ins Zähneputzen möglichst leicht zu machen.

Motivieren sollen auch die lustigen Signaltöne, welche immer dann einsetzen, wenn der oder die Kleine den Kieferbereich wechseln sollte. Am Ende des Timers gibt es dann noch eine kurze Melodie zur Belohnung.

Auch diese Funktion macht Zähneputzen deutlich spaßiger – und kann dabei helfen, Ihr Kind an das tägliche Reinigen zu gewöhnen. Stichwort Zähneputzen:

Reinigung & Putzmodi

Die Schallzahnbürste beseitigt Verschmutzungen zuverlässigt & hinterlässt ein frisches Gefühl im Mund. Die Zähne wirken glatt und natürlich.

sonicare for kids im test
Normale Zahnbürsten können nicht mithalten – den Sonicare for Kids putzt gründlicher & vor allem bequemer.

Und das beste: Das Putzen geht schneller von der Hand als mit herkömmlichen Zahnbürsten.

Die Sonicare erledigt die meiste Arbeit ganz von selbst. Das ist vor allem für Kinder eine große Hilfe, denn die korrekte Technik mit einer Handzahnbürste stellt für viele eine Herausforderung dar.

Mit der Sonicare for Kids wird das gründliche Reinigen zum Kinderspiel.

Die Putzmodi reichen mehr als aus

2 Einstellungen stehen zur Auswahl, um eine optimale Sauberkeit zu gewährleisten:

  • die sanfte Stufe ist vor allem für Kleinkinder gedacht, denn hier werden die Vibrationen spürbar begrenzt.
  • die stärkere Stufe ist für ältere Kinder geeignet. Sie bietet eine etwas bessere Putzleistung und kommt fast an die Effektivität „großer“ Schallzahnbürsten heran.

Die Sonicare for Kids beinhaltet somit alles, was Ihr Kind für saubere Zähne benötigt.

Die Töne bringen spielerische Abwechslung in den langweiligen Putzalltag & die verschiedenen Modi sind absolut ausreichend (und überfordern selbst kleine Kinder nicht).

Die App erleichtert das tägliche Putzen

Ähnlich sehe ich den Einsatz der gratis erhältlichen App.

sonicare for kids app

  • Die Bürste verbindet sich per Bluetooth mit dem Handy (oder Tablet) und dann bringen tanzende Figuren die richtige Putztechnik bei.
  • Das sorgt selbst bei Putzmuffeln für gehörig Motivation und stellt meiner Erfahrung nach eine tolle Hilfe dar, um eine tägliche Putzroutine zu etablieren.

Die App ist eine empfehlenswerte Ergänzung & ein überzeugender Grund, zur Connected-Variante zu greifen.

Akku & Haltbarkeit

Damit die Kleinen auch lange Spaß beim Putzen haben, sollte der Akku leistungsstark sein.

  • Hier überzeugt die Kinderzahnbürste mit fast 3 Wochen Betriebsdauer. Das ist länger, als so manche Erwachsenenbürste durchhält.
  • Somit bietet die Sonicare for Kids genug Reserven für so ziemlich jede Situation und Sie können die Bürste auch problemlos in den Urlaub mitnehmen.

Ein starker Akku ist außerdem wichtig für die Haltbarkeit, denn die Kapazität nimmt im Laufe der Lebensdauer stetig ab. Bei der Sonicare for Kids mache ich mir aber keine Sorgen, denn selbst nach mehreren Jahren sollten noch mindestens 2 Wochen drin sein.

Im Betrieb werkelt die Schallzahnbürste außerdem angenehm leise. Selbst auf der stärkeren der zwei Vibrationsstufen tönt sie niemals störend laut (ist aber natürlich noch immer hörbar).

2 Bürstenköpfe zur Auswahl

Die Ersatzköpfe der Bürste gibt es in 2 verschiedenen Varianten, aus denen Sie wählen können:

  • Die Köpfe ab 4 Jahren fallen besonders klein aus & sind speziell für die Münder von Kleinkindern gedacht. Außerdem sind die Borsten hier besonders weich, um Verletzungen zu verhinder.
  • Die Köpfe ab 7 Jahre ähneln den Sonicare Aufsteckbürsten für Erwachsenen. Im direkten Vergleich sind die Borsten aber auch hier deutlich weicher, um eine sanfte Reinigung zu garantieren.

Ganz billig sind die Folgekosten dadurch natürlich nicht – aber machen sich für eine bessere Zahngesundheit & günstigere Zahnarztbesuche auf lange Sicht doch bezahlt.

Elektrische Zahnbürsten – ab wann?

Somit bleibt nur die Frage, ab wann eine elektrische Kinderzahnbürste überhaupt Sinn macht.

oral-b teen vergleich

Philips selbst empfiehlt die Sonicare for Kids ab 3+ Jahren.

Das deckt sich mit meinen Beobachtenungen: Das Handstück ist zwar schlank, doch meiner Meinung nach für sehr junge Kleinkinder etwas zu schwer. Erst Kinder ab 4-5 Jahren werden die Zahnbürste alleine führen können.

  • Dann sollten Sie am besten nur die 1. Stufe benutzen, denn sie putzt sanft & verhindert Schäden am sensiblen Zahnfleisch.
  • Die stärkere Stufe ist erst ab 7 Jahren zu empfehlen, denn sie reinigt nicht nur gründlicher, sondern auch kraftvoller.

Um sicherzustellen, dass Ihr Kind die korrekte Technik verwendet, sollten Sie die Zähne immer gemeinsam putzen – jedenfalls am Anfang. Das hilft nicht nur beim Erlernen, sondern macht auch viel mehr Spaß.

Fazit: Die beste Kinderzahnbürste

Alles in allem liefert Philips mit der Sonicare for Kids ein rundum überzeugendes Gerät ab.

  • Große Schwächen gibt es nicht, dafür überzeugt die sinnvolle Ausstattung. Die Zusatzfunktionen ergänzen das Zähneputzen und motivieren die Kleinsten.
  • Die Putzleistung ist sehr gut, auch wenn sie nicht ganz an Schallzahnbürsten für Erwachsene herankommt.

Trotzdem kann ich die Philips Sonicare for Kids allen Eltern empfehlen, die bei ihren Kindern auf eine möglichst umfassende Zahnhygiene achten wollen.

Das Gerät von Philips ist durchdacht und beinhaltet alle Grundfunktionen, die Sie von einer elektrischen Kinderzahnbürste erwarten sollten.

Sonicare for Kids
93 / 100 Wertung
Reinigung & Putzmodi92
Verarbeitung & Haltbarkeit90
Zubehör & Extras96
Gesamtfazit
Dank zahlreicher Features wie Musik beim Putzen, einer hilfreichen App & nicht zuletzt der gründlichen Putzleistung ist die Sonicare for Kids die beste Zahnbürste für Kinder.

Ähnliche Beiträge