Schnell zu einem strahlenden Lächeln: Die besten elektrischen Zahnbürsten im Test.

Loch im Zahnfleisch – Was tun?

Wann ein Loch im Zahnfleisch entsteht (z.B. nach dem Zahn ziehen) & was Sie tun können, damit das Loch gut verheilt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Die meisten Ursachen für ein Loch im Zahnfleisch sind einfach zu erklären und zu behandeln. Sie müssen sich also erst einmal keine Sorgen machen.

In diesem Beitrag erkläre ich Ihnen:

Anzeige Zuhause schnell zu weißen Zähnen: Diamond Smile Bleaching
  • Wie ein Loch im Zahnfleisch entsteht.
  • Wie lange die Wundheilung in der Regel dauert.
  • Wann Sie besser einen Zahnarzt aufsuchen sollten.

Ich habe mich dem Thema intensiv angenommen und gebe Ihnen viele hilfreiche Informationen und Tipps, damit Ihr Loch im Zahnfleisch schneller und ohne Komplikationen heilt.

Unter anderem finden Sie im Text diese Kapitel:

Ich hoffe, der Beitrag hilft Ihnen weiter und Sie werden das Loch im Zahnfleisch bald wieder los.

Hinweis: Wenn Sie Schmerzen haben, sollten Sie jedoch so schnell wie möglich einen Zahnarzt aufsuchen.

Wie erkennen Sie ein Loch im Zahnfleisch?

Ein Loch im Zahnfleisch erkennen Sie wahrscheinlich zuerst mit der Zunge. In gutem Licht und mithilfe eines Spiegels können Sie überprüfen, ob das Loch auch mit bloßem Auge zu erkennen ist.

loch im zahnfleisch erkennen

Prinzipiell sollten Sie immer zwischen Löchern im Zahnfleisch und Löchern in den Zähnen unterscheiden.

Es kann vorkommen, dass Sie Löcher zwischen zwei Zähnen spüren, diese sich aber tatsächlich an einem Zahn befinden.

Ein Loch im Zahnfleisch kann auf unterschiedliche Arten entstehen.

Wie entsteht ein Loch im Zahnfleisch?

In den seltensten Fällen bilden sich Löcher im Zahnfleisch über Nacht.

Meistens gibt es eine konkrete Ursache, wie zum Beispiel eine zahnärztliche Behandlung oder eine akute Verletzung, die für ein Loch im Zahnfleisch verantwortlich sind.

loch im zahnfleisch ursachen

Versuchen Sie nachzuvollziehen, was Sie in den letzten Stunden oder am Vortag unternommen haben.

Kam es zu einer Verletzung im Mund? Haben Sie scharfkantige Lebensmittel gegessen? Erinnern Sie sich an einen plötzlichen Schmerz in der Mundhöhle?

Im Folgenden stelle ich Ihnen die häufigsten Ursachen für ein Loch im Zahnfleisch vor.

Zahn gezogen

Am häufigsten kommt es zu einem Loch im Zahnfleisch, wenn ein Zahn gezogen wurde.

Loch im Zahnfleisch nach Zahn ziehen

Beim Zahn ziehen entfernt der Zahnarzt Zahn und Zahnwurzel. Dabei bleibt ein mehr oder weniger großes Loch im Zahnfleisch zurück.

Die Größe des Lochs richtet sich dabei nach dem Zahn, der gezogen wurde.

  • Bei einem kleinen Loch ist in den meisten Fällen keine weitere Behandlung notwendig. Nach einigen Wochen schließt es sich von selbst.
  • Bei großen Löchern im Zahnfleisch kann es vorkommen, dass Ihr Zahnarzt die Wunde vernäht, damit diese sich schneller schließt und besser verheilt.

Übrigens heilen Löcher im Oberkiefer normalerweise schneller als Löcher im Unterkiefer.

Insbesondere beim Ziehen von Weisheitszähnen entsteht ein sehr großes Loch im Zahnfleisch.

Weisheitszahn OP

Die Weisheitszähne sind die größten Zähne, die wir Menschen haben. Oft ist deshalb eine kleine Operation notwendig, um diese zu entfernen.

loch im zahnfleisch nach weisheitszahn op

Je größer die Zähne, umso größer auch das anschließende Loch im Zahnfleisch.

Nach einer Weisheitszahn Operation kann es mehrere Monate dauern, bis sich das Loch im Zahnfleisch vollständig schließt.

Trockene Wunden

Eine mögliche Komplikation nach einer Zahnentfernung ist die sogenannte Austrocknung des Zahnlochs. Fachleute sprechen dabei von Alveolitis sicca, was aus dem lateinischen stammt und so viel wie „trockene Mulde” bedeutet.

loch im zahnfleisch entzündet

Dabei trocknen innerhalb von zwei bis vier Tagen nach dem Zahn ziehen die Blutgefäße in der Zahnhöhle aus und entzünden sich. Diese Art von Loch im Zahnfleisch kann sehr schmerzhaft sein.

Trockene Wunden kommen meistens in den Seitenzähnen des Unterkiefers und bei Weisheitszähnen vor, da diese Zonen weniger durchblutet sind als andere Bereiche des Kiefers.

Die Gefahr einer solchen Komplikation nach einer Zahnextraktion liegt jedoch bei gerade einmal 1%.

Achtung: Eine Alveolitis sicca sollten Sie schnellstmöglich von Ihrem Zahnarzt behandeln lassen.

Aphten

Bei Aphten handelt es sich um eine relativ häufig vorkommende Entzündung des Zahnfleischs.

loch im zahnfleisch aphten

Als Symptome sind weißlich-gelbe Blasen bekannt, in seltenen Fällen jedoch auch ähnlich gefärbte Löcher im Zahnfleisch.

Aphten sind schmerzhaft, aber vorübergehender Natur. Es gibt spezielle Medikamente, die Ihnen bei Aphten Linderung verschaffen.

Tipp: Im Beitrag zum Thema Aphten finden Sie ausführliche Informationen zur Behandlung.

Entzündungen

Verletzungen in der Mundhöhle können zu Entzündungen des Zahnfleischs führen, die manchmal auch kleine Löcher im Zahnfleisch bilden.

zahnfleischloch veursacht schmerzen

Eine scharfkantige Brotkruste oder andere Lebensmittel können für eine akute Verletzung verantwortlich sein. Manchmal können auch Karies und Bakterienbefall an den Zahnrändern eine Zahnfleischentzündung verursachen.

Bei Entzündungen sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt aufsuchen, damit sich die Entzündung nicht weiter ausbreitet und eventuell den Kiefer erreicht.

Im Beitrag Entzündung nach dem Zahn ziehen finden Sie viele weitere interessante Informationen und Tipps zum Thema.

Was kann ich tun?

Das beste Mittel, um ein Loch im Zahnfleisch oder mögliche Komplikationen desselben zu vermeiden, ist eine gründliche und regelmäßige Zahnhygiene.

was tun bei loch im zahnfleisch
Mit einer elektrischen Zahnbürste reinigen Sie Ihre Zähne noch gründlicher als mit einer normalen Handzahnbürste.

Wenn Sie sich dreimal täglich die Zähne putzen und anschließend Zahnseide und Mundspülung benutzen, verhindern Sie sowohl Entzündungen als auch Kariesbefall.

Auch nach dem Zähne ziehen ist es wichtig, dass Sie keinen Schmutz in die Wunde kommen lassen.

  • Folgen Sie gewissenhaft den Anweisungen Ihres Zahnarztes für die Nachbehandlung des Lochs im Zahnfleisch.
  • Insbesondere in den ersten Tagen sollten Sie jedoch heftiges Spülen oder starkes Putzen der betroffenen Stellen vermeiden.

Hier finden Sie für weitere Informationen und einige ausführliche Ratgeber zur Mundpflege.

Tabak und Alkohol vermeiden

Wenn bereits ein Loch im Zahnfleisch oder eine Entzündung vorliegt, sollten Sie Alkohol, Nikotin sowie stark zuckerhaltige Getränke vermeiden.

Loch im Zahnfleisch Nikotin

Diese können die Heilung verzögern oder sogar eine weitere Entzündung provozieren.

Tipp: Halten Sie ein Loch im Zahnfleisch sauber von Speiseresten.

Alternative Behandlungsarten

Hilfreich, um die Wundheilung bei einem Loch im Zahnfleisch zu beschleunigen, sind milde Spülungen mit Salzwasser oder mit nicht zu heißem Kräutertee (Kamille, Salbei).

Loch im zahnfleisch wunde heilen
Altbewährte Hausmittel können die Wundheilung bei einem Loch im Zahnfleisch beschleunigen.

Sobald die Wunde geschlossen ist, können Sie auch wieder eine Mundspülung wie zum Beispiel Meridol benutzen, um die Mundhöhle besser zu reinigen und zu desinfizieren.

Wann schließt sich ein Loch im Zahnfleisch?

Der Heilungsprozess richtet sich nach der Größe des Lochs, der Position im Kiefer und auch danach, wie kompliziert das Ziehen des Zahns war.

wie lange bis loch im zahnfleisch heilt
Wie lange es dauert, bis sich das Loch im Zahnfleisch vollkommen schließt, hängt von der Größe des Lochs ab.

Generell heilt ein Loch im Zahnfleisch im Oberkiefer schneller als im Unterkiefer.

  • Ein kleines Loch im Zahnfleisch kann innerhalb von vier bis sechs Wochen ganz verschlossen sein.
  • Bei großen Löchern oder komplizierten Operationen kann die Heilung auch mehrere Monate dauern.

Wenn Sie feststellen, dass sich ein Loch nicht schließt, sollten Sie vorsichtshalber Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Wann sollten Sie zum Arzt gehen?

Generell sollten Sie immer dann einen Zahnarzt aufsuchen, wenn Sie Schmerzen feststellen oder sich eine Entzündung am Zahnfleisch bildet.

loch im zahnfleisch wann zum arzt
Bei Schmerzen oder Entzündungen sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen.

Der frühe Gang zum Experten kann dabei viele Folgeprobleme verhindern.

Zur Vorbeugung von Komplikationen halten Sie sich am besten an die Vorsorgevorschriften, die Ihnen Ihr Arzt gibt. Mit einer gründlichen Mundhygiene können Sie eine Infektion verhindern.

Viele hilfreiche Informationen finden Sie in diesen Ratgebern zur Mundpflege.

Fazit: Ein Loch im Zahnfleisch heilt innerhalb einiger Wochen

In den meisten Fällen heilt ein Loch im Zahnfleisch, welches auf Zahnentfernung beruht, innerhalb einiger Wochen wieder ab.

Lediglich sehr große Löcher benötigen manchmal bis zu sechs Monate, um sich vollständig zu verschließen.

loch im zahnfleisch

Die Heilung ist ein natürlicher Prozess, bei dem sich das Loch langsam mit neuem Zahnfleisch füllt. Dies benötigt seine Zeit.

Um die Wundheilung positiv zu beeinflussen, sollten Sie den Bereich um das Loch sauber halten und gegebenenfalls mit Kräutertee oder Mundspülung spülen.

Zur Vorbeugung von allen erdenklichen Probleme der Zähne und des Zahnfleischs sollten Sie stets Ihre Zähne so gründlich wie möglich pflegen. Elektrische Zahnbürsten sind dabei wesentlich wirksamer, als manuelle Zahnbürsten.

In diesem aktuellen Test zu elektrischen Zahnbürsten finden Sie eine praktische Übersicht zu empfehlenswerten Zahnbürsten für jeden Geldbeutel.

Tipps für eine gesunde Mundhygiene

Ich möchte Ihnen abschließend gerne die folgenden Tipps an die Hand geben, damit Ihr Zahnfleisch gesund bleibt:

Stöbern Sie gerne auf dieser Seite, um viele weitere hilfreiche Expertentipps zur richtigen Zahnpflege zu erhalten.

Ähnliche Beiträge

Diamond Smile

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: 0 / 5. Gezählte Stimmen: 0

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.

Bitte helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern.