Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Sind Aphten ansteckend?

Apthen sind nicht ansteckend: Wann sich aber ein Arztbesuch bei roten Bläschen oder Pickeln auf der Zunge lohnt & Tipps zur Vorbeugung, erfahren Sie hier.

Entzündungen im Mundbereich – sogenannte Aphten – sind nicht nur äußert unangenehm, sondern gelten auch als ansteckend.

Ich kann Sie jedoch gleich vorab beruhigen: die meisten Formen von Aphthen sind nicht ansteckend und klingen bereits nach kurzer Zeit wieder ab.

Da ein großer Teil der Bevölkerung unregelmäßig unter Aphthen leidet, habe ich für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Im folgenden Beitrag erfahren Sie:

  • Welche unterschiedlichen Formen es gibt.
  • Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten.

Unter anderem geht es im Text um die folgenden Themen:

Ich hoffe der Beitrag nimmt Ihnen die größten Sorgen und hilft Ihnen dabei, trotz der unangenehmen Erkrankung einen möglichst normalen Tagesablauf zu haben. Die Tatsache, dass Aphthen nicht ansteckend sind, ist beruhigend.

Was sind Aphthen eigentlich genau?

Aphthen sind Entzündungen im Mundraum, bei denen sich auf der Zunge oder auf dem Zahnfleisch rote Bläschen oder Pickel bilden. In der Regel sind diese Pickel auf der Zunge ungefähr einen bis fünf Millimeter groß und treten vereinzelt auf.

was sind Aphthen
Bei Pickeln auf der Zunge handelt es sich um Aphthen. Diese sind, wie z.B. Pickel auf der Haut, nicht ansteckend.

Die Bläschen sind gelblich-weiß und oft von einem roten Rand markiert. Beim Essen oder bei Bewegungen der Zunge kann es zu leichten bis empfindlichen Schmerzen kommen.

Wenn es sich um normale Aphthen handelt, dann lindern sich die Beschwerden je nach Patient zwischen sieben und 14 Tagen. Wer einmal unter Aphthen gelitten hat, kann diese wieder bekommen. Eine Ansteckung mit Aphthen ist nicht möglich.

Ursachen für Aphthen

Einer der Hauptgründe für das Auftreten von Pickel auf der Zunge ist eine mangelnde Mundhygiene. Bakterien und Speisereste sorgen dabei für Entzündungen.

Aphthen ursachen
Sowohl mangelnde Zahnhygiene, als auch Stress im Alltag sind Auslöser für Pickel auf der Zunge.

Ebenso können Stress, Depressionen oder eine schlechte Ernährung für die Bildung von Aphten verantwortlich sein.

Eine Ansteckung durch andere Personen ist bei Aphthen nicht möglich.

Symptome

Sie merken, dass Sie unter Aphthen leiden, wenn sich bei Ihnen Pickel auf der Zunge bilden. Diese sind zuerst relativ klein und weiß, wachsen jedoch später und nehmen eine eher gelbliche Farbe an.

In der Regel verursachen die Aphthen Schmerzen beim Essen oder Sprechen.

Ansteckungsgefahr

Generell können Sie davon ausgehen, dass Aphthen nicht ansteckend sind. Selbst bei Hautkontakt, Speichelübertragung oder der gemeinsamen Benutzung von Gläsern oder Geschirr kann es nicht zu einer Ansteckung kommen.

Aphthen ansteckend
Aphthen sind nicht ansteckend und können sich nicht durch Kontakt oder Küssen übertragen.

Wichtig ist es jedoch auszuschließen, dass es sich bei den Pickeln auf der Zunge nicht um eine Herpes-Erkrankung handelt. Im Gegensatz zu normalen Aphthen ist der Herpes Virus nämlich ansteckend.

Ein sehr gutes Unterscheidungsmerkmal zwischen Aphthen und Herpes ist die Lage der Entzündungen: Aphthen sorgen normalerweise für Pickel auf der Zunge, während Herpes eher die Lippen angreift und dort für rote, an Wunden erinnernde Entzündungen sorgt.

Wichtig: Bei dem Verdacht einer Herpes-Infektion sollten Sie unbedingt Ihren Arzt aufsuchen.

Formen von Aphthen

Aphthen können sich in unterschiedlichen Formen manifestieren. Es gibt zum Beispiel rote Pickel auf der Zunge, Pickel hinten auf der Zunge, kleine Pickel auf der Zunge, weiße Pickel auf der Zunge oder sogar dichte Gruppen von Pickeln.

Formen von Aphthen

Mediziner unterscheiden prinzipiell zwischen zwei Formen von Aphthen:

  • Minor Aphthen (gut 80%)
  • Major Aphten (ca. 20%)

Minor Aphthen kommen am häufigsten vor und sind vereinzelte Pickel auf der Zunge mit einem relativ kleinen Durchmesser.

Von Major Aphten spricht man, wenn sich die Bläschen auf der Zunge gruppieren oder größer sind als normal.

Beide Formen sind harmlos, nicht ansteckend und klingen von alleine wieder ab. Sollten die Pickel auf der Zunge auch nach zwei Wochen noch vorliegen, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen.

Wie schmerzhaft sind Aphthen?

Der Grad der auftretenden Schmerzen hängt stark von der Lage und der Größe der Aphthen ab. Außerdem reagieren verschiedene Menschen sehr unterschiedlich auf die Entzündungen.

Aphthen schmerzen
Sie leiden unter schmerzhaften Aphten? Dann sollten Sie vorerst säurehaltige Lebensmittel wie Zitrusfrüchte vermeiden.

Bei der Nahrungsaufnahme und beim Sprechen können Aphthen auf der Zunge leichte bis empfindliche Schmerzen auslösen. Vermeiden Sie säurehaltige und sehr süße Speisen und Getränke.

Aphthen bei Kindern

Auch Kinder und Babies können schon unter Aphthen leiden, aber auch hier sind die Erkrankungen weder ernst noch ansteckend.

Aphthen kinder

Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind so normal wie möglich behandeln. Streicheleinheiten und Gute Nacht Küsse sollten auch weiterhin zum Tagesablauf gehören.

Aphthen bei Kindern klingen ebenfalls von alleine ab.

Vorbeugung gegen Aphthen

Eine regelmäßige und gründliche Reinigung des Mundraums ist die beste Vorbeugung gegen Aphthen und Pickel auf der Zunge.

Aphthen vorbeugen
Besser als eine Handzahnbürste: elektrische Zahnbürsten reinigen gründlicher. Gute Einsteigermodelle wie die Oral-B Pro 2000 erhalten Sie zu einem günstigen Preis.
  • Putzen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit.
  • Zusätzlich ist die Verwendung von Zahnseide und Mundspülungen empfehlenswert.

In diesen Ratgebern zum Thema Mundhygiene finden Sie viele weiterführende Informationen.

Hausmittel bei Aphten

Wenn Sie unter Aphthen leiden, können Kräutertees (Kamille, Salbei) und Mundspülungen wie die Meridol helfen, die Beschwerden zu lindern. Manche Ärzte empfehlen auch das Gurgeln mit Salzwasser, um die Entzündung zu bekämpfen.

Meridol Mundspülung
Die unbedenklichen Inhaltsstoffe & der nicht zu aufdringliche Geschmack machen diese Mundspülung zu meiner Top-Empfehlung.
FEATURES
  • Schützt wirksam vor Zahnfleischentzündungen
  • Bekämpft Plaque-Bakterien
  • Fördert eine gesunde Mundflora

Bei Mundspülungen sollten Sie darauf achten, dass diese keinen Alkohol enthalten.

Wann ist ein Arztbesuch notwendig?

Da Aphthen in der Regel von alleine wieder verschwinden und nicht ansteckend sind, müssen Sie nicht zum Arzt.

Aphthen arztbesuch
Falls Aphthen nicht nach kurzer Zeit wieder von der Zunge verschwinden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob es sich nicht vielleicht um eine ernsthafte Erkrankung handelt, ist es immer ratsam einen Arzt um eine Diagnose zu bitten. So können Sie ausschließen, dass es sich um eine ansteckende Krankheit handelt.

Hinweis: Wenn Aphthen sehr häufig auftreten, länger als zwei Wochen anhalten oder besonders schmerzhaft sind, ist es ebenfalls empfehlenswert, einen Arzt hinzuzuziehen.

Dieser kann durch Bluttests und Abstriche feststellen, ob eventuell eine andere Krankheit vorliegt.

Fazit: Aphthen sind nicht ansteckend und verschwinden von selbst

Auch wenn die Pickel auf der Zunge unangenehm sind, ist es beruhigend zu wissen, dass diese Aphthen nicht ansteckend sind.

sind Aphthen ansteckend
Aphthen sind nicht ansteckend und verschwinden in der Regel von alleine wieder von der Zunge.

Sie müssen sich also keine Sorge machen, sich bei Ihrem Lebenspartner, Ihren Kindern oder Arbeitskollegen anstecken zu können. Selbst beim Küssen kann keine Ansteckung durch Aphthen erfolgen.

Wichtig ist, dass Sie durch eine regelmäßige und gründliche Reinigung des Mundraums Aphthen vorbeugen.

Wenn Sie jemand auf Ihre Pickel auf der Zunge anspricht, klären Sie die Person am besten darüber auf, dass es sich dabei um Aphthen handelt, die nicht ansteckend sind. Je mehr Informationen Ihre Mitmenschen haben, umso „normaler“ reagieren diese auf die Entzündungen.

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.