Schnell zu einem strahlenden Lächeln: Die besten elektrischen Zahnbürsten im Test.

Initialkaries – Schonend & schmerzfrei behandeln

Wie Sie Initialkaries im Anfangsstadium erkennen und schonend mit Fluoridgels behandeln, lesen Sie in diesem Ratgeber - inklusive der besten Empfehlungen.

Initialkaries ist ein Warnsignal für kommende Schäden am Zahn. Aber was genau ist Initialkaries, wie entdecken Sie ihn und welche Behandlungsarten gibt es?

Um all diese Fragen und Themen geht es im folgenden Beitrag. Ich habe mir viele Artikel zum Thema angeschaut und geprüft, welche Methoden die besten sind, um Initialkaries vorzubeugen.

Über das Inhaltsverzeichnis gelangen Sie direkt zu den Themenbereichen, die Sie besonders interessieren.

Je gründlicher Sie Ihre Zähne pflegen und je eher Sie Karies behandeln, umso leichter ist es, ernsthafte Probleme mit den Zähnen zu vermeiden.

Empfehlung
Elmex Gelee

Das Elmex Fluorid-Gelee verstärkt den Schutz Ihrer Zähne. Lesen Sie aufmerksam die Packungsbeilage für die richtige Nutzung des Produkts.

Ich hoffe die Informationen und Anregungen im Text helfen Ihnen dabei, Ihre Zähne noch besser zu pflegen.

Was ist Initialkaries?

Als Initialkaries bezeichnen Experten für Zahnhygiene die erste Stufe von Karies. Der wissenschaftliche Name lautet Caries insipiens, in englischen Artikeln ist auch von „white spots“ die Rede.

initialkaries anzeichen
Initialkaries verursacht noch keine Schmerzen, sollte aber frühzeitig behandelt werden.

Die Zähne verfügen über eine natürliche Schutzschicht, den Zahnschmelz. Fehlende Zahnreinigung sowie aggressive Stoffe und Säuren in Lebensmitteln sorgen für Ablagerungen, welche den Zahnschmelz angreifen und schwächen.

  • Eine erste Form eines solchen Angriffs ist eine Aufrauung des Zahnschmelzes durch Entkalkung.
  • Die dabei entstehenden mikroskopisch kleinen „Verletzungen“ bieten Bakterien und Ablagerungen perfekte Bedingungen, um sich festzusetzen und auszubreiten.

Im Prinzip ist Initialkaries der Anfang des Kariesbefalls, noch bevor sich tatsächlich Karies bildet und Löcher entstehen.

Wichtig: Je eher Sie Initialkaries erkennen und behandeln, umso einfacher ist es, echte Kariesschäden zu vermeiden.

Wie entsteht Initialkaries?

Es gibt verschiedene Faktoren, welche die Bildung von Initialkaries fördern.

initialkaries entstehung
Zähneputzen, jeden Tag und mindestens zweimal täglich – denn das kann Initialkaries vorbeugen.

Die Hauptursache ist in den meisten Fällen eine mangelnde Zahnhygiene. Aber diese ist nicht der einzige Auslöser für Initialkaries.

Bei einigen Menschen kann auch ein Mineralmangel dafür verantwortlich sein, dass die Zähne Kalk verlieren und sich Initialkaries bildet.

Nahrungsmittel und Getränke, die viel Zucker oder Säure enthalten, sind weitere Faktoren für eine vermehrte Bildung von Initialkaries.

  • Eine ausgewogene Ernährung ist ebenso wichtig wie eine gründliche Mundpflege.
  • Vermeiden Sie möglichst, zwischen den Mahlzeiten Süßigkeiten und zuckerhaltige Erfrischungsgetränke zu sich zu nehmen.

Zusätzlich haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Personen mit einer geringen Speichelbildung häufiger von Initialkaries betroffen sind.

Viel Speichel sorgt für eine bessere Spülung des Mundraums. Durch regelmäßiges Wassertrinken kompensieren Sie dies relativ einfach.

Wie entdecken Sie Initialkaries?

Sie erkennen Initialkaries relativ einfach, da sich durch die Entkalkung weiße Flecken auf den Zähnen bilden. Manchmal verfärben sich diese auch leicht bräunlich oder sorgen für einen kreideartigen Belag auf den Zähnen.

initialkaries erkennen

Der beste Weg, um die Anfangsstadien von Karies zu erkennen, ist eine aufmerksame Mundhygiene. Achten Sie beim Zähneputzen darauf, wie Ihre Zähne aussehen.

Tipp: Da heutzutage fast jeder ein Handy mit sich führt, ist es hilfreich, in regelmäßigen Abständen die eigenen Zähne zu fotografieren, um beim Vergleich der Fotos Änderungen noch besser zu entdecken.

Im Gegensatz zu echter Karies treten bei Initialkaries keinerlei Schmerzen auf.

Schmerzen entstehen erst bei deutlich fortgeschrittenem Kariesbefall, den es jedoch zu verhindern gilt. Eine klare Unterscheidung zwischen Initialkaries und Karies kann ein Zahnarzt mit einer Röntgenaufnahme vornehmen.

So beugen Sie Initialkaries vor

Bei Karies gilt immer der Leitsatz, „Vorbeugen ist besser als heilen“. Wenn Sie Karies erst gar nicht entstehen lassen, ersparen Sie sich viele umständliche und teilweise schmerzhafte Behandlungen beim Zahnarzt.

initialkaries vorbeugen

Die einfachste Art der Vorbeugung liegt in einer gründlichen Zahnpflege. Putzen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit und vermeiden Sie Snacks zwischendurch. Trinken Sie außerdem viel Wasser.

Tipp: Hier finden Sie eine umfangreiche Liste an Beiträgen zum Thema Zahnpflege mit vielen Tipps und praktischen Ratschlägen.

Falls Sie unter spezifischen Problemen wie Mineralienmangel oder geringem Speichelfluss leiden, sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und Zahnarzt.

Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die Ihnen helfen, dass ein Karies-Problem erst gar nicht entsteht.

So behandeln Sie Initialkaries

Sobald Sie feststellen, dass Anzeichen von Initialkaries vorliegen, haben Sie viele Möglichkeiten, diesen zu behandeln und Ihren Zahnschmelz zu reparieren.

Da bei Initialkaries nur oberflächliche Schäden am Zahnschmelz vorliegen, ist eine Behandlung in den meisten Fällen sehr wirksam.

initialkaries fluorid
Initialkaries kann mit einem Fluoridgel wie Elmex Gelee behandelt werden.

Eines der wichtigsten Mittel, um Zahnschmelz zu reparieren und Zähnen dabei zu helfen, zu regenerieren, ist Fluorid. Dieses ist in vielen herkömmlichen Zahncremes enthalten. Zusätzlich gibt es Spezialprodukte wie Fluoridgels oder Fluoridtabellen.

  • Indem Sie Ihren Zähnen Fluorid zuführen, stoppen Sie die Effekte von Initialkaries und wandeln ihn um.
  • In den meisten Fällen reicht die sachgemäße Anwendung der empfohlenen Produkte aus.
  • Wenn Sie Initialkaries frühzeitig behandeln, wird dieser medizinischen Untersuchungen zufolge in über 85% der Fälle gestoppt.

Bei besonders starkem Initialkaries ist es möglich, eine spezielle Fluorid-Remineralisierungs-Behandlung bei Ihrem Zahnarzt durchführen zu lassen. Dabei versiegelt der Zahnarzt vorhandene Risse im Zahnschmelz. In solchen Fällen sollten Sie sich aber von Ihrem Zahnarzt beraten lassen.

Gut zu wissen: Initialkaries ist die einzige Art von Karies, die umkehrbar ist.

Sind Fluorbehandlungen schädlich?

Fluorid ist nicht unumstritten und da sich immer mehr Menschen bewusster mit Produkten auseinandersetzen, gibt es auch viele Zahncremes ohne Fluorid auf dem Markt.

initialkaries fluoridgel

Fluorid ist nur dann schädlich, wenn die Dosierung um ein Vielfaches überschritten wird.

  • Zahncreme und auch Fluoridgels sind dazu gedacht, diese auf die Zähne aufzutragen und dann auszuspucken.
  • Das Schlucken von Fluorid sollten Sie soweit möglich vermeiden.
  • Aus diesem Grund sollten Kleinkinder auch noch keine Fluorprodukte benutzen.

Der Nutzen von Fluorid zum Schutz und zur Stärkung der Zähne ist wissenschaftlich belegt. Lesen Sie trotzdem bei jedem Fluorid-Produkt aufmerksam die Nutzungsanweisungen.

Produktempfehlungen

Hier finden Sie eine Auswahl an Zahnpflegeprodukten, die Ihnen bei Initialkaries helfen können.

Elmex Gelee

Die bekannte Zahncreme Marke hat ein spezielles Fluorid-Gelee im Programm, welches als Fluorid-Therapie den Zahnschmelz stärkt. Das Elmex Gelee wird einmal wöchentlich benutzt.

Empfehlung
Elmex Gelee

Das Elmex Fluorid-Gelee verstärkt den Schutz Ihrer Zähne. Lesen Sie aufmerksam die Packungsbeilage für die richtige Nutzung des Produkts.

Sensodyne ProSchmelz Repair

Diese Zahnpasta von Sensodyne ist ein Spezialprodukt, um angegriffenen Zahnschmelz zu reparieren.

Empfehlung
Sensodyne ProSchmelz Repair

Bei einer zweimal täglichen Anwendung hilft diese Zahnpasta nachweislich, angegriffenen Zahnschmelz zu reparieren.

Hier finden Sie außerdem einen ausführlichen Bericht zur Effektivität und Nutzung von Fluoridgels.

Fazit: Achten Sie auf Initialkaries, um größere Schäden zu vermeiden

Je mehr Sie auf den Zustand Ihrer Zähne achten, umso einfacher ist es, Initialkaries festzustellen. Je eher Sie diesen erkennen, desto einfacher ist die Behandlung.

initialkaries

Grundlegend für eine erfolgreiche Vorbeugung von jeglicher Form von Karies ist eine gewissenhafte Mundhygiene.

Neben dem regelmäßigen Zähneputzen sind dabei auch die Reinigung der Zahnzwischenräume sowie der Einsatz von Mundspülungen empfehlenswert.

Wenn Sie auf die genannten Punkte bezüglich Ernährung und Mundhygiene achten, können Sie Karies vorbeugen und im Zweifelsfall frühzeitig erkennen.

Meine Lesetipps für Sie

Informieren Sie sich anhand der folgenden Beiträge näher zum Thema Zahnpflege und Karies, um Initialkaries optimal vorzubeugen:

Gesunde Zähne erhalten Sie vor allem dann, wenn Sie verschiedene Zahnpflegemittel wie ZahnseideMundduschen und elektrischen Zahnbürsten kombinieren.

Ähnliche Beiträge

Diamond Smile