Zirkonkrone – Nachteile, Kosten, Haltbarkeit

Zahnkronen erhalten Sie in vielen Materialen. Ob eine Zirkonkrone die richtige Variante für Sie ist, finden Sie in diesem Ratgeber heraus: Alle Vor- & Nachteile, Kosten & Haltbarkeit.

Bei der Wahl des Materials für Ihre Zahnkronen steht Ihnen oftmals eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung. Eine der beliebtesten ist mittlerweile die Krone aus Zirkonoxid.

  • Sie verdrängt nach und nach klassische Kronen aus Vollmetall vom Markt.
  • Aus biologischen Gründen ist eine Zirkonkrone auch die gesündere Wahl.

Warum die Krone so beliebt ist, wie lange eine Krone aus Zirkon hält und welche Nachteile sie gegenüber anderen Kronen hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist eine Zirkonkrone?

Zirkonoxid, alternativ auch Zirkonium, ist eine sehr stabile Keramik, die sich zudem so polieren lässt, dass sie sich von natürlichen Zähnen nicht mehr unterscheiden lässt.

was ist eine zirkonkrone
Bei Zirkonkronen ist der Unterschied zu den echten Zähnen kaum feststellbar.

Kronen aus Zirkonoxid werden dafür sehr lange gefräst und poliert. Mithilfe von computergestützter Herstellung werden sie exakt auf die Bedürfnisse des Patienten angepasst.

Vorteile von Zirkonkronen

Zirkonkronen haben eine Vielzahl von Vorteilen, die sie im Direktvergleich mit anderen Typen ganz klar besser dastehen lassen.

zirkonkrone vorteile
Zahnkronen haben je nach Material verschiedene Vorteile. Zirkonkronen sind dabei besonders lange haltbar.
  • Zirkon ist kein Metall und eignet sich daher ideal für Menschen mit Metallallergien oder Empfindlichkeiten.
  • Weiter ist Zirkon biologisch gut verträglich – das heißt, Kronen aus Zirkon reizen das Zahnfleisch nicht und haben keine auffälligen Ränder.
  • Optisch werden Zirkonkronen dem genauen Farbton der natürlichen Zähne des Patienten angepasst.

Info: Selbst Zahnärzte müssen genau hinschauen, um eine Zirkonkrone von einem natürlichen Zahn unterscheiden zu können.

Außerdem ist Zirkon ein sehr widerstandsfähiges Material und sogar bruchfester, als bisherige Keramikvarianten.

Damit ist Zirkon der beste aktuell erhältliche Zahnersatz auf dem Markt.

Nachteile von Zirkonkronen

Natürlich haben Zirkonkronen auch Nachteile. Wie schwer diese für Sie ins Gewicht fallen, müssen Sie selbst entscheiden.

zirkonkrone nachteile
Einer der wenigen Nachteile der beliebten Zirkonkronen sind die damit verbundenen Preise.
  • Das aufwendige Verfahren für die Herstellung und Anpassung von Zirkonkronen macht diese zu den teuersten Kronen auf dem Markt – mit Preisen von 500 bis 2000 Euro pro Implantat.
  • Um eine Zirkonkrone einzusetzen, sind oftmals bis zu 4 Sitzungen notwendig. Damit ist der Aufwand hier wesentlich höher, als bei Kronen aus anderen Materialien.

Auch wenn die Liste der Nachteile damit schon zu Ende ist, sind diese Nachteile gleichzeitig der Grund, warum viele Menschen nach wie vor auf Alternativen wie Edelmetalle zurückgreifen.

Kosten einer Zirkonkrone & Spartipps

Wie erwähnt, liegen die Kosten für eine Zirkonkrone zwischen rund 500 bis 2000 Euro.

zirkonkrone kosten

Die Kosten sind daher um ein Vielfaches höher, als bei Kronen aus anderen Materialien.

Weil die Krankenkassen nur einen festen Zuschuss für Kronen unabhängig des gewählten Materials gewähren, tragen Sie hier eine sehr hohe Eigenbeteiligung.

Es bietet sich Ihnen hier wortwörtlich eine Möglichkeit an, das Problem der hohen Kosten und der geringen Krankenkassenzuschüsse ein wenig zu umgehen.

Immer mehr Patienten reisen nämlich für ihre Zahnbehandlungen ins europäische Ausland.

  • Vor allem für Brücken, Kronen, Prothesen und Zahnspangen suchen immer mehr Deutsche und Österreicher den Zahnarzt in Ungarn, Tschechien und Polen auf.
  • Hier erhalten Sie eine vergleichbar hochwertige Behandlung wie daheim, sparen aber spürbar an den anfallenden Kosten – teilweise bis zu 70%.

Dabei ist so ein Urlaub nicht unbedingt so teuer, wie Sie sich vielleicht vorstellen.

zirkonkrone preis
Um bei Zirkonkronen zu sparen, lohnt ein Blick in andere Länder: dort sind die Preise um ein Vielfaches günstiger.

Tatsächlich können Sie nämlich eine komplette Behandlung samt Hotel, Anreise und Kurzurlaub einplanen und sparen am Ende trotzdem noch häufig Geld im Vergleich zur Behandlung bei Ihrem Hausarzt.

Schauen Sie sich alles Wichtige für die Zahnbehandlung in Ungarn und Tschechien in den folgenden Artikel an:

Ungarn gilt als das beliebteste Reiseziel für Zahnbehandlungen in Europa und wird jährlich von tausenden “Dentaltouristen” besucht.

Haltbarkeit von Zirkonkronen

Zirkonkronen gehören zu den stabilsten und langlebigsten Kronen – bei richtiger Pflege halten diese so mehrere Jahrzehnte.

zirkonkrone haltbarkeit
Damit Ihre Zirkonkrone möglichst lange erhalten bleibt, sollten Sie diese genauso wie Ihre echten Zähne putzen. Empfehlenswert sind hier vor allem elektrische Zahnbürsten wie die Sonicare Diamond Clean.
  • Wichtig ist dabei, dass Sie eine Krone mit Qualitätssiegel erhalten und sie diese genauso gründlich pflegen, wie Ihre natürlichen Zähne.
  • Das bedeutet, die Zähne zweimal täglich zu putzen und auch die Zahnzwischenräume gründlich zu reinigen. Zum Beispiel mit einer Munddusche.

Dann sollte die Krone auch bei stärkerer Belastung zuverlässig und lange halten. Achten Sie jedoch auch auf die Zahngesundheit der umliegenden Zähne.

Denn wenn die Zahnsubstanz nahe einer Krone oder einer Prothese brüchig wird – zum Beispiel durch Karies – dann kann auch die Krone darunter leiden.

So wird eine Zirkonkrone eingesetzt

Um eine Zirkonkrone passgenau einsetzen zu können, bereitet der Zahnarzt zunächst den Zahnstumpf vor, auf dem die Krone später haften wird.

zirkonkrone behandlung

  • Dieser wird mit einem speziellen Schleifer – oftmals aus Diamant – soweit geschliffen und poliert, dass er der Zirkonkrone später optimalen Halt bietet.
  • Jetzt wird mit einem Scanner der präparierte Zahn eingescannt, damit die Krone passgenau hergestellt werden kann.
  • Hier wird bereits Ihre natürliche Zahnfarbe berücksichtigt, damit die neue Krone sich später von Ihren natürlichen Zähnen nicht unterscheiden lässt.

Selbst Zahnärzte werden hier genau hinschauen müssen.

Allerdings benötigt solch eine Perfektion ihre Zeit. Mitunter wird der Zahnarzt zwei Sitzungen damit verbringen, die Zirkonkrone an Ihre natürliche Zahnfarbe anzugleichen.

In der Zwischenzeit erhalten Sie ein Provisorium.

zirkonkrone einsetzen

In der letzten Sitzung wird der Zahnarzt die Krone dann so einsetzen, dass sie Ihnen bei richtiger Pflege gleich mehrere Jahrzehnte lang erhalten bleibt.

  • Hierfür kann der Zahnarzt zwischen einer Adhäsion – also dem Kleben – und einer Zementierung wählen. Im Falle einer Zirkonkrone sind beide Methoden nahezu identisch. Auch wenn eine Zementierung stabiler klingen mag.
  • Lediglich Kronen und Implantate aus gläsernen Materialien müssen in jedem Fall geklebt werden, da sie für eine Zementierung nicht stabil genug sind.

Der gesamte Vorgang kann also 3 bis 4 Sitzungen in Anspruch nehmen.

Das ist dann wichtig, wenn Sie aus Kostengründen für das Einsetzen einer Zirkonkrone ins Ausland reisen möchten, da sie hier die Dauer des Aufenthaltes mit einplanen müssen.

Fazit zu Zirkonkronen

Eine Zirkonkrone gehört zu den beliebtesten, jedoch auch teuersten Implantaten, denn das Material ist mit hohen Herstellungskosten und viel Aufwand für den behandelnden Zahnarzt verbunden.

zirkonkrone

Krankenkassen zahlen nur feste Zuschüsse unabhängig vom gewählten Material, daher kommen bei einer Krone aus Zirkon sehr hohe Kosten auf Sie als Verbraucher zu.

Immer mehr und mehr Deutsche und Österreicher machen daher von den vielen Angeboten aus Ungarn, Tschechien und Polen Gebrauch – denn hier erhalten Sie eine vergleichbar hohe Qualität für einen um ein Vielfaches günstigeren Heilkostenplan.

  • Haben Sie Ihre Zirkonkrone dann erhalten, hält sie bei richtiger Pflege mehrere Jahrzehnte und lässt sich optisch nicht von Ihren natürlichen Zähnen unterscheiden.
  • Auch nach längerer Nutzung zeigen sich keine Anzeichen, dass es sich bei Ihrem Zahn um eine Krone handelt.

Wenn Sie sich eine Zirkonkrone also leisten können oder bereit sind, sich eine günstige Krone im Ausland einsetzen zu lassen, empfiehlt sich Zirkon also auf jeden Fall als Alternative zu anderen Materialien.

Weitere hilfreiche Beiträge

Falls Ihnen dieser Artikel gefallen hat, werfen Sie auch einen Blick auf die folgenden Themen:

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.