Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Blackwood Zahnpasta – Test & Erfahrungsbericht

Was die Splat Blackwood Zahnpasta wirklich kann und alle Gründe, warum Sie besser andere Produkte zur Zahnaufhellung verwenden sollten.

Die Blackwood Zahnpasta von Splat gehört zu den “schwarzen Zahnpasten” und verspricht mit Aktivkohle eine natürliche Zahnaufhellung.

  • Die Zahnpasta erfüllt Ihren Zweck durch die enthaltene Aktivkohle.
  • Sie eignet sich allerdings nicht für jeden. Besonders bei empfindlichen Zähnen sollten Sie genauer hinschauen.
  • Außerdem habe ich weitere Kritikpunkte: Zum Beispiel enthält die Zahnpasta kein Fluorid.

Was die Splat Blackwood Whitening Zahnpasta im Detail wirklich kann und ob sich ein Kauf lohnt, erfahren Sie hier in meinem Test.

Außerdem nenne ich Ihnen vergleichbare, beziehungsweise meiner Meinung nach bessere Alternativen, um Ihre Zähne weiß zu bekommen.

Wenn Sie keine Zeit für einen umfangreichen Artikel haben und nur schnell die Fakten zu dieser Zahnpasta aufgreifen möchten, finden Sie vorab mein Kurzfazit.

Blackwood Zahnpasta in der Kurzübersicht

Die Blackwood Zahnpasta verspricht weißere Zähne durch Aktivkohle, wie andere schwarze Zahnpasten auch.

Splat blackwood Whitening Zahnpasta, 1er Pack (1 x 75 ml)

Splat Blackwood Whintening Zahnpasta

  • Natürliche Whitening Zahnpasta ohne Fluorid und Peroxid.
  • Natürliche Aufhellung der Zähne.
  • Ohne Fluorid.

Diese Wirkung ist zwar gegeben, allerdings fällt diese weniger stark aus, als das eigene Wunschdenken und die Werbung uns vormachen.

  • Wenn eine Zahnaufhellung für Sie das Ziel ist, dann sind Sie mit Alternativen wie Stripes, Peroxid-Cremes zum Auftragen oder einer professionellen Zahnaufhellung besser beraten.
  • Die Zahnpasta enthält außerdem kein Fluorid, wodurch sie nicht dabei hilft, Ihren Zahnschmelz zu schützen und zu stärken.
  • Noch nicht eindeutig als bedenklich eingestuft, können in der Blackwood Zahnpasta verwendete Parabene den Hormonhaushalt negativ beeinflussen.
  • Für empfindliche Zähne ist die Zahnpasta aufgrund des RDA-Wertes von 70 weniger geeignet.

Die Blackwood Zahnpasta bekommt Ihre Zähne zuverlässig und spürbar sauber und Sie können damit Ihre natürliche Zahnweiße zurückbekommen.

Darüber hinaus kann auch Aktivkohle keine professionellen Methoden wie Zahnbleaching ersetzen.

blackwood whitening zahnpasta test
Strahlend weiß werden Ihre Zähne nicht mit Akitvkohle, dafür sind andere Bleaching-Verfahren notwendig.

Weil das für den Zahnschmelz so wichtige Fluorid fehlt, halte ich die Blackwood als Hauptzahnpasta für den täglichen Gebrauch nicht für geeignet.

Whitening mit der Blackwood Zahnpasta dank Aktivkohle

Das wichtigste Verkaufsargument der Splat Blackwood – wie auch bei allen anderen schwarzen Zahnpasten – ist die enthaltene Aktivkohle. Diese soll Schmutz und Verfärbungen binden und so beseitigen.

Damit verspricht der Hersteller, dass Ihre Zähne wieder strahlend weiß werden.

splat blackwood zahnpasta
In Zahnpasta verarbeitete Aktivkohle soll die Zähne aufhellen.

Hierbei gibt es aber ein Problem, welches ich auch im Artikel zu schwarzer Zahnpasta genauer erkläre – hier aber nochmal die kurze Zusammenfassung:

Aktivkohle bindet Partikel wie ein Schwamm und erleichtert es so, diese Partikel zum Beispiel aus dem Körper zu entfernen.

Aus diesem Grund wird Aktivkohle unter anderem auch in Atemschutzmasken oder zur Entfernung von Giften im Magen eingesetzt.

  • Die Aufnahmefähigkeit von Aktivkohle ist begrenzt – Bei einer Atemschutzmaske muss der Filter regelmäßig gewechselt werden.
  • In der Zahnpasta bedeutet das, dass die Kohle bereits zahlreiche Partikel von der Zahnpasta selbst aufnimmt, bevor sie Ihre Zahnbürste überhaupt erreicht.
  • Die Aktivkohle ist so schon zum größten Teil “gesättigt” und kann nur bedingt Schmutz oder Pigmente von Ihren Zähnen aufnehmen.

Unterm Strich bringt die Kohle in der Zahnpasta tatsächlich einen Vorteil – dieser ist aber absolut minimal und weit von den Werbeversprechen entfernt.

Info: Lesen Sie, warum Aktivkohle für die Zähne eine riskante Methode zur Zahnaufhellung ist.

Außerdem handelt es sich hierbei um eine natürliche Zahnaufhellung, das heißt, die Zähne werden nur aufgehellt, indem vorhandene Verfärbungen entfernt werden.

splat blackwood zahnpasta
Der Effekt mit der Splat Blackwood Whitening Zahnpasta ist gering.

Ihre Zähne werden dadurch aber nicht “super weiß”, lediglich die Originalfarbe können Sie zurückgewinnen. Wenn Sie sich wirklich hervorragende Ergebnisse wünschen, dann bietet sich hier nur eine professionelle Zahnaufhellung an.

Als Produkt zur Zahnaufhellung in den eigenen 4 Wänden empfehle ich Ihnen die Blackwood Zahnpasta nicht.

Hier können Sie besser zu speziellen Produkten greifen, die sich voll und ganz auf die Zahnaufhellung spezialisieren. Zum Beispiel die White Strips von Lovely Smile:

Lovely Smile | 28 WHITE-STRIPS Bleaching Stripes Zahnaufhellung-Streifen | mit advanced no-slip technology | Professionelles Bleaching für Weiße Zähne Zahnweiss by Ray of Smile

Lovely Smile Bleaching Stripes für die Zahnaufhellung

  • 28 Stripes für die Zahnaufhellung, je 14 für die oberen und unteren Zähne.
  • Sichtbar weißere Zähne in 14 Tagen.
  • Ohne Peroxid – Entspricht der EU-Verordnung (EG) Nr. 1223/2009.

Alles Wissenswerte zum Thema Bleaching Stripes beziehungsweise Home Bleaching finden Sie in meinen weiteren Artikeln.

Kritik: Blackwood Zahnpasta ohne Fluorid

Nächstes Problem ist der Verzicht auf das für den Zahnschmelz so wichtige Fluorid.

Fluorid stärkt und schützt den Zahnschmelz und hilft bei der Remineralisierung. Damit ist Fluorid einer der Hauptakteure, um Karies und Parodontose vorzubeugen.

blackwood zahnpasta test
Um Ihre Zähne optimal zu pflegen, rate ich immer zu Zahnpasta mit Fluorid.

Zwar hat es immer wieder hitzige Debatten gegeben, ob Fluorid nun hilfreich oder gar schädlich ist, aktuelle Studien legen aber nahe, dass die positive Wirkung von Fluorid auf den Zahnschmelz eindeutig ist.

Info: Warum Zahnpasta Fluorid enthalten sollte, erkläre ich Ihnen im Beitrag Zahnpasta ohne Fluorid.

Da die Blackwood komplett auf die Zugabe von Fluorid verzichtet, kann ich sie persönlich nicht als Zahnpasta zur täglichen Anwendung empfehlen.

Blackwood Zahnpasta enthält Parabene

Die aktuelle Studienlage ist noch unschlüssig, inwieweit Parabene in Zahnpasta bedenklich sind, jedoch wirken Parabene hormonell und können Ihren Hormonhaushalt negativ beeinflussen.

splat blackwood whitening zahnpasta
Ob Parabene bedenklich sind, ist noch nicht eindeutig nachgewiesen. Trotzdem rate ich zu Vorsicht.

Bis die Studien sich eindeutig für oder gegen Parabene in Konsumgütern aussprechen, möchte ich Sie daher auf diesen Punkt hinweisen.

Wie sauber werden die Zähne?

Wichtig für jede Zahnpasta ist, wie gut sie denn die Zähne reinigt.

Die Blackwood schneidet hier gut ab, da alle wichtigen Inhaltsstoffe (abgesehen vom Fluorid) enthalten sind.

blackwood zahnpasta

  • Die Blackwood hat einen RDA-Wert von 75 und bewegt sich damit im üblichen Spektrum.
  • Für empfindliche Zähne sollten Sie Zahnpasta mit einem RDA-Wert von 20-30 nutzen. Solche Zahnpasten sind mit “sensitiv” oder ähnlichen Bezeichnungen versehen.
  • Die Blackwood eignet sich hier eher weniger, da der Abrieb bei freiliegenden Zahnhälsen zu Zahnschmerzen führen kann.

Die Zahnpasta hat eine etwas festere Konsistenz als vergleichbare Zahnpasten, das kann sich für Sie eventuell zunächst etwas ungewohnt anfühlen, sie schäumt aber schnell auf und macht das Putzen wieder zu einer “flüssigen Angelegenheit”.

Die Zähne fühlen sich nach dem Putzen frisch und glatt an. Zwar strahlen sie nicht sofort in einem blendenden Weiß. Sie entfernt aber zuverlässig vorhandenen Schmutz und leichtere Verfärbungen.

Fazit: Wählen Sie andere Produkte zur Zahnaufhellung

Die Blackwood Whitening Zahnpasta bietet Ihnen die gleichen Eigenschaften, wie die Schwarzen Zahnpasten anderer Hersteller – durch Beigabe von Aktivkohle soll eine natürliche Zahnaufhellung stattfinden.

blackwood zahnpasta test
Neben der Blackwood Zahnpasta haben Sie viele andere Möglichkeiten, Ihre Zähne aufzuhellen – und das noch effektiver.
  • Die Aufhellung ist nicht so effektiv, wie die Werbung verspricht. Hier sind Sie mit Produkten speziell für die Zahnaufhellung besser beraten.
  • Sie enthält kein Fluorid, was für mich bei einer guten Zahnpasta Pflicht ist. Ein Wert von 1000 bis 1500 ppm Fluorid schützt den Zahnschmelz optimal.
  • Seien Sie generell vorsichtig mit Zahnpasta, die Parabene enthält. Auch Aktivkohle ist nicht ganz unschädlich, weshalb ich von dieser Methode abrate.

Die Blackwood Zahnpasta sorgt für saubere Zähne und kann tatsächlich (wenn auch nur minimal) bei der Aufhellung helfen. Als Produkt mit diesem Ziel im Fokus sind schwarze Zahnpasten aber generell eher weniger geeignet.

Ich rate Ihnen daher zu Bleaching Strips für Zuhause oder auch speziellen elektrischen Zahnbürsten mit Whitening Modus wie zum Beispiel der Philips Sonciare Diamond Clean.

Wenn Sie (entgegen dem Rat vieler Experten) auf Fluorid in Zahnpasta verzichten möchten, dann ist die Blackwood Zahnpasta definitiv eine wirksame Alternative, die für ein gutes Sauberkeitsgefühl und strahlende Zähne sorgt.

Lesenswerte Artikel zu Zahnpasta und Zahnaufhellung

Falls Ihnen dieser Artikel gefallen hat, schauen Sie sich doch auch mal die folgenden Themen an:

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.