Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Home Bleaching – Zähne bleichen von zuhause aus

Schluss mit gelben Zähnen – und das vom Wohnzimmer aus? Wie wirksam ist Home Bleaching und wieviel kostet das Zähnebleichen zuhause ? Alle wichtigen Infos & Erfahrungen aus der Praxis im Überblick.

Heutzutage gibt es gleich mehrere Wege, um die eigenen Zähne ganz bequem zuhause zu bleichen.

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen alle wichtigen Varianten fürs Home Bleaching & stelle die wirksamsten Methoden vor.

Zähne bleichen zuhause – So geht‘s

Es gibt 2 verschiedene Varianten, um die Zähne im eigenen Haus aufzuhellen. Oft werden die beiden Methoden aufgrund des Namens miteinander verwechselt – dabei unterscheiden sie sich jedoch deutlich in der Wirksamkeit:

  • Freiverkäufliche Bleachingprodukte gibt es in jeder Drogerie & im Internet bei Shops wie Amazon*. Diese Produkte können Sie ohne die Beteiligung eines Zahnarztes anwenden – bequem daheim. Billige Varianten sind bereits ab 15-20€ zu haben.
  • Professionelles Home Bleaching erfolgt hingegen unter Aufsicht durch Ihren Zahnarzt. Nach einem klärenden Gespräch erhalten Sie eine individuell angepasste Zahnschiene & ein Bleaching-Gel, welches Sie zuhause anwenden.

Der Preis fällt jedoch deutlich höher aus als bei freiverkäuflichen Bleaching Strips.

Wie unterscheidet sich das Drogerie-Bleaching vom Bleichen beim Zahnarzt?

Home Bleaching kann schnell 10x so viel kosten wie die Alternative aus dem Drogeriemarkt. Dafür bietet es auch die weit besseren Ergebnisse & längere Haltbarkeit.

Die Kosten der einzelnen Varianten im Überblick:

AufhellungsmethodeKostenWirksamkeit 
Freiverkäufliches Bleaching15-50€Hellt die Zähne über den natürlichen Farbton hinaus auf.
Home Bleaching (Zahnarzt)300-800€Das höher konzentrierte Bleichmittel sorgt für ein helleres & langanhaltendes Ergebnis.
Zahnaufhellung in der Praxis400-1000€Noch höher konzentriert. Darf nur unter professioneller Aufsicht angewendet werden.

Hinweis: Einen ausführlichen Vergleich der verschiedenen Varianten (über die Aufhellung daheim hinaus) finden Sie im übergeordneten Artikel zum Thema Zähne aufhellen.

Die Unterschiede bei der Wirksamkeit

Möglicherweise braucht es mehrere Durchgänge, bis die Zähne ausreichend hell sind. Home Bleaching vom Zahnarzt bringt aber IMMER ein besseres Ergebnis als das selbstständige Bleichen.

  • Drogerieprodukte enthalten nur geringe Mengen an Bleichmittel (meist werden hier ähnlich wie beim Blondieren von Haaren Peroxide verwendet). Die Zähne hellen sich nur um 1-2 Nuancen auf. Falls Ihr natürlicher Farbton ohnehin sehr weiß ist, dann reicht diese Zahnbleichung für zuhause oft aus.
  • Das Bleichmittel ist beim Home Bleaching höher konzentriert und hellt selbst dunkle Zähne merklich auf. Sind ihre Zähne stark verfärbt, dann hilft oft nur diese Variante. Neben der besseren Aufhellung fällt das Ergebnis meist gleichmäßiger aus & führt auch wirklich zum bekannten Hollywoodlächeln.

haltbarkeit von home bleaching

Die Unterschiede bei der Haltbarkeit

Eins vorweg: Wie lange die Zahnbleichung genau anhält, hängt vom Zustand Ihrer Zähne & der allgemeinen Zahnpflege ab.

Je gründlicher Sie Ihre Zähne mit putzen, desto länger hält der neue Farbton an. Es kann sich also lohnen, auf elektrische Zahnbürsten wie die Philips Sonicare DiamondClean zu setzen.

  • Freiverkäufliche Varianten halten rund 6 Monate. Danach muss die Behandlung erneut wiederholt werden, um den weißen Farbton zurück zu erhalten.
  • Professionelles Bleichen zuhause hält mehrere Jahre. Danach müssen Sie die Bleichung zwar auffrischen, doch meist sind hierfür geringere Mengen nötig.

Dadurch relativiert sich der hohe Einstiegspreis des Home Bleachings wieder etwas – eine professionelle Behandlung unter zahnärztlicher Aufsicht kann sich also durchaus lohnen.

Gibt es irgendwelche Gesundheitsrisiken?

Die Konzentration in freiverkäuflichen Mengen ist so gering, dass ernsthafte Gesundheitsrisiken so gut wie ausgeschlossen sind.

Dennoch ist es empfehlenswert, zuerst mit einem Zahnarzt über den Zustand Ihrer Zähne zu sprechen, bevor Sie über Bleaching nachdenken.

Bei gesunden Zähnen sind zwar keine langfristigen Nebenwirkungen nachgewiesen (und das verwendete Bleichmittel Karbamidperoxid wird auch zur Desinfektion eingesetzt), doch bei empfindlichen Zahnhälsen oder Zahnfleischerkrankungen sollten Sie die Aufhellung ohne ärztliche Aufsicht unbedingt bleiben lassen.

Kurzfristig kann die Empfindlichkeit der Zähne (Heiß/Kalt-Schmerzen) zunehmen, doch diese Nebenwirkung klingt meist wenige Tage nach der Behandlung ab.

Ist das Bleichen der Zähne zuhause immer sinnvoll?

Bevor Sie zu chemischen Mitteln greifen, sind oft noch andere Methoden eine Überlegung wert:

  1. Vielfach reicht es schon aus, einfach nur bestehende Verfärbungen zu entfernen, um das natürliche Weiß der Zähne zurückzuerhalten.
  2. Das ist nicht nur schonender als ein aufwendiges Zahnbleaching & Besuche beim Zahnarzt, sondern gleichzeitig auch noch sehr viel billiger.

Falls Sie an empfehlenswerten Methoden interessiert sind, dann springen Sie am besten zum Abschnitt am Ende, in dem ich auf alternative Wege für weiße Zähne eingehe.

zähne bleichen zahnarzt
Eine aufwendige Behandlung beim Zahnarzt ist nicht immer nötig.

Wie läuft das Bleichen der Zähne genau ab?

Als Bleichmittel kommen – wie bereits weiter oben erwähnt – Peroxide zum Einsatz. Das Mittel wird in Gelform auf die Zähnen aufgetragen und setzt dann in den oberen Zahnschichten Sauerstoff frei.

Dieser Prozess löst im Zahn festgesetzte Farbmoleküle – und er strahlt anschließend in schönem Weiß.

  • Das Einwirken dauert in der Regel einige Stunden. Währenddessen muss das Bleaching-Gel in Kontakt mit den Zähnen bleiben.
  • Wie genau das ganze abläuft, richtet sich auch nach der verwendeten Methode.

In den folgenden beiden Abschnitten gehe ich kurz auf die Anwendung von freiverkäuflichen Produkten & anschließend noch auf das Home Bleaching vom Zahnarzt ein.

Der Ablauf beim Bleichen zuhause mit Drogerieprodukten

zahnaufhellung zuhause

Es gibt im normalen Handel sowohl Bleaching Strips (dünne Plastikstreifen, die Sie an die Zähne kleben) als auch vorgefertigte Schienen, die Sie mit Gel befüllen.

SCHRITT 1: Bleichmittel auf den Zähnen platzieren

Egal, für welche Variante Sie sich entschieden haben: Beide müssen Sie am Anfang an den Zähnen befestigen.

Das kann insbesondere bei den dünnen Plastikstreifen recht fummelig sein & etwas Übung erfordern.

SCHRITT 2: Bleichmittel einwirken lassen

Das Bleaching-Gel benötigt rund 1-2h zum Bleichen – diese Zeit sollten Sie also täglich zum Tragen einplanen.

Dieser Ablauf muss so lange wiederholt werden, bis die Streifen oder das Gel aufgebraucht wurde. In der Regel reicht eine Packung rund 2 Wochen aus.

SCHRITT 3: Das Bleichen wiederholen

Danach sollten die Zähne rund 1-2 Nuancen heller strahlen. In einigen Fällen kann es aber vorkommen, dass die Wirkung ausbleibt und die ganze Prozedur noch mal nötig ist.

  • Aus diesem Grund sollten Sie am Anfang lieber 2 Packungen und etwas mehr Zeit einplanen.
  • Die Anwendung selbst ist recht unkompliziert, kann aber doch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Vor allem, da Sie diese Art des Bleachings jedes halbe Jahr erneuern müssen. Aus diesem Grund kann auch die professionelle Variante beim Zahnarzt eine Überlegung darstellen.

Der Ablauf beim professionellen Home Bleaching

nach zahnarztbesuch bleaching zuhause durchführen

Das Bleaching selbst können Sie zwar zu Hause durchführen, doch davor ist mindestens 1 Besuch beim Zahnarzt nötig:

SCHRITT 1: Professionelle Zahnreinigung durchführen

Vor der Aufhellung untersucht Ihr Zahnarzt die Zähne, um sicher zu gehen, dass die Behandlung kein Gesundheitsrisiko darstellt.

Im gleichen Schritt führt der der Arzt meistens eine gründliche Reinigung der Zähne durch, um sie von bereits bestehenden Verfärbungen oder Verunreinigungen zu befreien.

Das Säubern kostet rund 50-100€ und kommt noch einmal zum Preis des restlichen Home Bleachings dazu.

SCHRITT 2: Individuelle Zahnschiene beim Zahnarzt anpassen

Danach erstellt der Zahnarzt einen Abdruck der Zähne und sendet diesen an ein Zahnlabor, welches eine passgenaue Zahnschiene anfertigt.

Außerdem legt der Zahnarzt die Zeiten fest, in denen Sie das Aufhellungsgel anwenden. Manchmal geschieht das tagsüber, manchmal über Nacht (es gibt auch Kombinationen mit Tages- & Nacht-Gelen).

Als Wirkstoff kommt meist Karbamidperoxid zum Einsatz. Gemeinsam mit dem Zahnarzt lernen Sie die richtige Anwendung des Gels kennen und nehmen anschließend alles Nötige nach Hause mit.

SCHRITT 3: Tragen von Zahnschiene & Home Bleaching Gel

Um die Zähne zu bleichen, befüllen Sie einfach täglich Ihre Zahnschiene und tragen Sie diese zu den festgelegten Zeiten.

  • Die nötige Dauer variiert je nach Tagesrhythmus und dem gewünschten Ergebnis.
  • Ihr Zahnarzt wird Sie wahrscheinlich nach Ihrem Alltag befragen und die Tragezeiten darauf abstimmen.

Meistens wirken die Bleichmittel nämlich zwischen 1 und mehrerer Stunden ein. Aus diesem Grund ist es für Vollzeitbeschäftige in der Regel auch möglich, die Schiene nur nachts zu tragen.

SCHRITT 4: Anwendung wiederholen bis der Farbton stimmt

Nach rund 2 Wochen geht es zum Kontrolltermin beim Zahnarzt. Ist der gewünschte Farbton nicht erreicht, wird die ganze Prozedur noch einmal wiederholt.

weiße zähne natürlich

Wie viele Durchgänge nötig sind, hängt nicht nur von der Ausgangsfarbe Ihrer Zähne ab, sondern auch von der Art der Verfärbungen.

Bei ganz hartnäckigen Verfärbungen sind oft mehrere Wochen Behandlungszeit nötig. Gelbe Zähne sind in der Regel einfacher zu behandeln als graue/dunkle Farbtöne.

Optional: Fluoridierung der Zähne

Viele Zahnärzte bieten nach dem erfolgreichen Abschluss auch noch eine zusätzliche Fluoridierung an, um die gestressten Zähne zu schonen.

Bei der Zahnversiegelung lackiert der Arzt Ihre Zähne mit einem Schutzfilm, der die empfindlichen Beißer vor äußeren Einflüssen abschirmt.

Dadurch minimieren sich Nebenwirkungen wie Schmerzen bei heißen oder kalten Speisen.

Die Risiken der Zahnbleichung senken.

Zähne bleichen zuhause – Die Preise variieren

Das Home Bleaching unterscheidet sich von Person zu Person. Je länger die Behandlungszeit dauert, desto teurer wird es natürlich.

Tipp: Sprechen Sie die Kosten am besten bei der Voruntersuchung durch Ihren Zahnarzt an. Kennt er den Zustand Ihrer Zähne, dann kann er die nötige Dauer besser abschätzen.

Das erneute Bleichen ist meist billiger

Falls Sie nach einigen Jahren die Zähne erneut aufhellen wollen, dann reichen meistens geringere Konzentrationen an Bleichmittel aus. Das hat gleich mehrere Vorteile:

  • Niedrigere Kosten – Die Zweitbehandlung ist einfacher & günstiger.
  • Kürzere Dauer – Die Effekte stellen sich in der Regel nach 1 Woche ein.
  • Weniger Schmerzen – Die Zähne reagieren dann nicht so empfindlich.

Das erneute Home Bleaching kostet zwar auch dann noch eine ganze Menge Geld, doch dafür hält es wieder einige Jahre.

Zusammenfassung: Zähne bleichen zuhause – mit oder ohne Zahnarzt

Speziell viele Anfänger greifen vor der professionellen Behandlung vielleicht besser zu billigen Drogerieprodukten.

  • Der Preis solcher Bleachingprodukte aus der Drogerie fällt im direkten Vergleich bedeutend günstiger aus & in vielen Fällen zeigt sich auch die gewünschte Wirkung.
  • Ein strahlendes Hollywoodlächeln können Sie davon jedoch nicht erwarten – die niedrigen Konzentrationen hellen den natürlichen Farbton nur dezent auf.

Solange Sie mit den richtigen Erwartungen an Produkte wie Bleaching Strips herangehen, können sie den freiverkäuflichen Zahnbleichern aber ruhig eine Chance geben.

Hinweis: In diesem Test zu Bleaching Strips finden Sie ausführliche Informationen zur Anwendung & empfehlenswerten Produkten zum Selberbleichen.

Gibt es noch weitere Alternativen zum Bleichen von Zähnen?

Ja, es stehen noch andere Methoden zur Verfügung, um die Zähne heller strahlen zu lassen.

Oft reicht schon das Entfernen von hartnäckigen Verfärbungen, die sich in den oberen Zahnschichten festgesetzt haben:

  1. Gelbe Plaquebeläge & schwarze Flecken können den natürlichen Farbton Ihrer Zähne verdunkeln.
  2. Sobald Sie diese entfernen, strahlen die Zähne wieder in schönem Weiß – ganz ohne chemisches Bleaching.

In diesem Artikel zu weißen Zähnen habe ich die besten Tipps & Hausmittel zusammengestellt, um den natürlichen Farbton Ihrer Zähne wiederherzustellen. Allerdings ist dieser Farbton genetisch festgelegt – und bei manchen bleiben die Zähne selbst bei perfekter Zahnhygiene gelb. Dann können Bleaching & Co. helfen.

In diesem Artikel über Zahnaufhellung gehe ich auf alle wichtigen Aufhellungsmethoden ein – neben dem hier besprochenen Home Bleaching gibt es auch noch Infos zum Bleaching beim Zahnarzt & Veneers (Kunststoffschalen, welche die Zähne korrigieren).

Natürlich schadet es auch nicht, die eigene Zahnpflege zu verbessern. Damit sorgen Sie nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sondern sparen sich langfristig auch teure Behandlungen.

Mein Geheimtipp sind Zahnbürsten von Oral-B, Ultraschallzahnbürsten oder Schallzahnbürsten. Alle Typen gleichen fehlerhafte Putztechnik aus & nehmen Ihnen viel Arbeit ab.

Falls Sie ein Thema ganz besonders interessiert, dann lesen Sie am besten direkt dort weiter.

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.