Schnell zu einem strahlenden Lächeln: Die besten elektrischen Zahnbürsten im Test.

Wie lässt sich die Schwellung nach der Weisheitszahn-OP lindern?

Jeder kennt die typischen „Hamsterbacken“, welche nach der Weisheitszahn-OP oft auftreten. Direkt nach der OP verstärkt sich die Schwellung in den ersten 36 Stunden stetig und nimmt danach wieder ab.

Die Backen können noch mehrere Tage nach der OP geschwollen sein, besonders wenn die Operation komplizierter war.

Meistens ist die Schwellung aber nach einer Woche verschwunden.

Wenn die dicke Backe am zweiten Tag noch immer zunimmt und plötzlich neue Schmerzen auftreten (insbesondere wenn die Backe gerötet ist und sich hart anfühlt) sollten Sie besser einen Arzt aufsuchen, denn das ist ein Anzeichen für eine Entzündung!

  • Wollen Sie am übernächsten Tag wieder arbeiten, und die Hamsterbacken möglichst schnell loswerden? Ganz wird das wahrscheinlich nicht gelingen.
  • Trotzdem: Es gibt ein paar Tipps und Tricks, wie man das Abschwellen beschleunigen kann, und dafür sorgen kann, dass die Schwellung nicht so schlimm wird.

1: Kühlen, kühlen, kühlen

Legen Sie sich schon vorher ein paar Kühlpacks bereit, und nehmen Sie am besten eins davon zum Arzt mit, wenn sie in der Praxis keins bekommen können. So können Sie direkt nach der OP direkt mit dem Kühlen beginnen.

Vorsicht: Nicht zu lange kühlen, wenn die örtliche Betäubung noch wirkt! Besonders nicht mit gefrorenen Kühlpacks – Sie könnten das Gewebe unterkühlen! Kühlen Sie immer nur ein paar Sekunden, und legen Sie Kühlakkus nie direkt auf die Haut.

Man sollte kühlen, solange die Schwellung noch zunimmt, und noch kurz danach, also in den ersten 36 Stunden nach der OP.

Empfehlenswerte Kühlpacks gibt es z.B. hier auf Amazon*.

Günstige Alternativen zum Kühlpack

Nachts können Sie auch einen kalten Waschlappen auf die Backe legen. Sie sollten sich dabei möglichst auf den Rücken legen oder am Besten im Sitzen schlafen, so dass kein Wärmestau zwischen Backe und Kopfkissen entsteht.

  • Eiswürfel aus Salbeitee kühlen nicht nur, sie beugen auch einer Entzündung vor. Das Lutschen von Eiswürfeln betäubt auch die Schmerzen nach der OP ein wenig.
  • Tees aus Arnika oder Kamille wirken abschwellend und entzündungshemmend, und werden daher oft empfohlen. Sie haben aber auch eine blutverdünnende Wirkung.

Tee lindert die Schwellung.

Insbesondere mit Arnika haben die meisten Leute sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn Sie allerdings das Gefühl haben, dass sich die Blutung durch den Tee verstärkt hat, sollten Sie besser warten, bis die Wunde geschlossen ist.

Tipp: Probleme mit den Zähnen? In diesem Web-Seminar zu holistischer Zahngesundheit lernen Sie, mit den Symptomen & Schmerzen umzugehen.

2: Mundspülungen

Eine chlorhexidinhaltige Mundspülung kann einer Entzündung vorbeugen und den Heilungsprozess unterstützen. Alternativ können Sie auch mit einer isotonischen Salzlösung spülen (1/4 TL Salz auf 1 Glas Wasser).

Dabei sollten Sie allerdings vorsichtig sein und auf keinen Fall die Spülung im Mund heftig hin und her bewegen, da sich dadurch der Blutpfropf über der Wunde lösen kann.

3: Kopf hochlagern

Man sollte sich möglichst nicht flach hinlegen, sondern dafür sorgen, dass der Kopf höher als der Rest des Körpers liegt. Auch nachts ist es gut, wenn man den Kopf möglichst hochlagert.

4: Viel Trinken

Ausreichend Flüssigkeit ist wichtig für die Wundheilung.

6: Keinen Sport treiben und keine anstrengenden Aktivitäten

Durch zu starke Aktivität steigt der Blutdruck und der Körper kann sich nicht erholen. Man sollte auch den Kiefer an sich nicht zu sehr belasten (zum Beispiel durch viel Reden oder Kauen).

7. Wärmebelastung vermeiden

Jegliche Hitze kann den Rückgang der Schwellung verzögern, also zum Beispiel Sonnenbäder, Saunabesuche und Solarien – aber auch heiße Speisen und Getränke.

8: Nicht rauchen

Zigaretten am besten vermeiden

Rauchen verschlechtert die Wundheilung, dadurch kann der Rückgang der Schwellung und das Abheilen der Wunde deutlich verzögert werden.

9. Nahrungsmittel zu sich nehmen, welche die Wundheilung verbessern

Dazu gehören:

  • Proteinreiche Lebensmittel, zum Beispiel Fleisch, Eier, Kartoffeln, Spinat
  • Vitamin A-reiche Lebensmittel, zum Beispiel dunkelgrünes Gemüse
  • Lebensmittel, die viel Zink enthalten, zum Beispiel Vollkornprodukte, Spinat, Eier

10. Nahrungsmittel vermeiden, die die Wundheilung verschlechtern

Hinweis: Im Artikel Essen nach der Weisheitszahn OP finden Sie noch ausführlichere Informationen.

Für einen schnellen Überblick können Sie sich aber folgende Lebensmittel merken, auf die Sie direkt nach einem Eingriff besser verzichten sollten:

  • Milchprodukte
  • Alkohol
  • Koffeinhaltige Getränke und Lebensmittel (Kaffee, Schwarzer Tee)
  • Tomaten
  • Aprikosen
  • Oliven
  • Weintrauben und Rosinen
  • Kirschen
  • Heidelbeeren
  • Cranberries
  • Datteln
  • Granatäpfel
  • Wallnüsse
  • Fisch und Anchovis
  • Lakritz
  • Scharfe Gewürze

Die richtige Ernährung begünstigt die Heilung.

Die richtige Ernährung begünstigt die Heilung.

Dazu gehören auch Gewürze, Kräuter und Lebensmittel, die normalerweise gut für die Wundheilung sind, aber blutverdünnend wirken. Diese sollten Sie direkt nach der Operation vermeiden, damit die Wunde nicht wieder anfängt zu bluten oder der Blutpfropf sich löst.

  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Kurkuma
  • Cayenne-Pfeffer
  • Grüner Tee

11. Die richtige Zahnpflege

Falls Sie über eine Munddusche verfügen, dann können Sie den Mund sanft damit ausspülen (die Wunde am besten Aussparen und nicht direkt mit dem Strahl darauf zielen).

Das Benützen von Zahnseide kann etwas schmerzhaft sein, da der Mund dazu weit geöffnet werden muss.

Munddusche für empfindliches zahnfleisch

Falls Sie unter Schmerzen leiden, unterbrechen Sie das Putzen am besten für einige Zeit.

Statt mit elektrischer Bürste sollten Sie die ersten Tage außerdem besser per Hand putzen, um den Mundraum zu schonen. Nach etwas Wartezeit können Sie dann wieder ganz normal für weiße Zähne sorgen.

Danach lohnt es sich aber, auf eine elektrische Zahnbürste umzusteigen, denn diese Geräte putzen meist besser und bequemer. Ein empfehlenswertes Modell ist z.B. die Sonicare Flexcare Platinum von Philips:

Angebot
Sonicare Flexcare Platinum*
Diese Schallzahnbürste reinigt die Zähne sehr gründlich von Belag & bringt ein strahlendes Lächeln. Wenn Sie in Ihre Zahngesundheit investieren & sich unangenehme Besuche beim Zahnarzt sparen wollen, dann kann ich die Flexcare Platinum nur empfehlen.

Gerne können Sie auch noch andere Modelle & empfehlen ansehen: Elektrische Zahnbürsten im Test.

Weitere Tipps für die Zeit nach der OP

Diese Artikel zum Thema Weisheitszähne könnten außerdem interessant für Sie sein:

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: 4.9 / 5. Gezählte Stimmen: 21

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.