Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Provisorium für die Zähne – Was Sie wissen sollten

Ein vorübergehender Zahnersatz (Provisorium) hilft bei langfristigen Behandlungen & ist z.B. oft beim Einsetzen von Implantaten nötig. Hier erfahren Sie alles wichtige zum Ablauf.

In diesem Artikel erfahren Sie, wann ein vorläufiger Zahnersatz (Zahnprovisorium) und wie der Behandlungsablauf aussieht.

Ich gehe außerdem noch auf die Kosten, verschiedene Typen & hilfreiche Tipps ein, damit Sie sich mit der Behandlung vertraut machen können.

Was ist ein Provisorium?

Unter einem „Provisorium“ versteht man in der Zahnmedizin einen Zahnersatz, der lediglich auf bestimmte Zeit verwendet wird.

provisorium implantat

Allgemein kommt ein Provisorium zum Einsatz, um die Zeit zwischen Zahnverlust und der Fertigstellung von Implantaten, Zahnbrücken oder Zahnkronen zu überbrücken.

  • Sie müssen also nicht „zahnlos“ herumlaufen, während Ihr Zahnarzt im Labor einen Ersatz für Ihre Zähne herstellen lässt.
  • In der Regel bleiben Provisorien Zahnersatz nur einige Tage im Einsatz, maximal aber einige Monate.

Bei der Anfertigung von Zahnprothesen (die Dritten) erhalten Sie meist für den Übergang eine Vollprothese. Leider bietet diese nur einen geringen Halt und muss „festgeklebt“ werden.

Welche Funktionen erfüllt ein Provisorium?

In der Regel trägt der Zahnarzt für einen dauerhaften Zahnersatz etwa 30% – 40% unseres schützenden Dentins ab, um einen guten und festen Sitz gewährleisten zu können.

vorrübergehender zahnersatz

Die freiliegende Zahnsubstanz ist äußeren Einflüssen schutzlos ausgeliefert und das Ergebnis ist ein erhöhtes Schmerzempfinden der Zähne beim Einatmen, Wärme und Kälte.

Damit Sie nicht mit temperaturempfindlichen Zähnen kämpfen müssen, greift Ihr Arzt meistens zu einem Provisorium.

Die Vorteile eines Provisoriums:

  • Das Provisorium bietet also einen Schutz vor Hypersensibilität (gesteigerter Schmerzempfindlichkeit).
  • Sie können weiterhin normal kauen und müssen keine flüssige Nahrung zu sich nehmen.
  • Auch ergibt sich eine ästhetische Funktion – Niemand möchte gerne mit einer Zahnlücke gesehen werden.

Außerdem bietet ein Provisorium noch weitere Vorteile:

  • Schutz vor Besiedlung von Keimen und daraus resultierenden Entzündungen.
  • Zahnwanderungen und Knochenabbau werden verhindert.
  • Verhinderung von Fehlbissen und Kieferfehlstellungen.

Wann verwendet mein Zahnarzt ein Provisorium genau?

Generell verwendet Ihr Zahnarzt ein Provisorium immer dann, wenn ein Loch in Ihrem Gebiss vorhanden ist, jedoch nicht sofort dauerhaft versorgt werden kann.

  • Bei Überkronungen: Nach der Bearbeitung und Abschleifung des Zahnstumpfes setzt Ihr Zahnarzt Ihnen eine provisorische Krone auf, damit die darunterliegende Zahnstruktur geschützt ist, bis die Langzeit Krone im Labor fertig gestellt ist.
  • Bei Wurzelbehandlungen: Zunächst muss der Zahn behandelt und der Nerv gezogen werden, bevor eine provisorische Füllung inklusive vorläufiger Krone vom Zahnarzt eingesetzt werden kann.  Erst wenn die Schwellung abgeklungen ist, wird der Zahn dauerhaft versiegelt.
  • Bei Zahnimplantaten: Es wird eine Weile dauern, bis sich die behandelten Zähne und die künstlichen Zahnwurzeln erholt haben. Bevor dies nicht der Fall ist, dürfen keine festen Implantate eingesetzt werden.
zahnprovisorium
Lange Behandlungen machen oft einen vorrübergehenden Zahnersatz nötig.

Die Herstellung von Provisorien

Zunächst nimmt Ihr Zahnarzt einen Vorabdruck mittels Gipsmasse, bevor er Ihren Zahn zurechtfeilt.

  • Diese Vorlage wird in ein spezielles zahntechnisches Labor geschickt, um das Provisorium anzufertigen.
  • Gleichzeitig wird auch damit begonnen, den endgültigen Zahnersatz zu produzieren.

Je nach geplanter Tragedauer, wird zusätzlich noch eine Metallverstärkung eingebaut.

Wie lange ist die Tragedauer?

Dies kommt auf die Art der Prothese an.

Kurzlebige Provisorien bleiben aufgrund des äußerst geringen Tragekomforts nur für einen kurzen Zeitraum (wenige Tage) in Ihrem Mund.

Hochwertig angefertigte Provisorien aus Kunststoff können für mehrere Jahre benutzt werden (mehr dazu weiter unten)

Denn sobald die Prothese zu stark abgenutzt wurde oder gar gebrochen ist, muss sie sofort entfernt werden.

Was kostet mich so ein Provisorium?

Der Preis von einem Interimszahnersatz variiert stark. Je nach verwendetem Provisorium steigt der Preis.

Zum Beispiel sind Implantate kostenintensiver als einfache Prothesen.

zahnbehandlung kosten

Auf einen provisorischen Zahnersatz mit vier Kurzzeitimplantaten fallen Kosten von etwa 1000€ – 1500€ an. Dies kommt aber auch auf den Patienten, den Zahnarzt und die Behandlungsart an.

Kann ich mit einem Kostenzuschuss meiner Krankenkasse rechnen?

Ja, und zwar dann, wenn eine medizinisch nachgewiesene Notwendigkeit eines Provisoriums besteht.

  • Hier spricht man von „befundorientierten Festzuschüssen“, also einem festgelegten Anteil, den die Krankenkasse je nach Befund bezahlt.
  • Bis 2005 wurden die Kosten von der Teil- bzw. Vollprothese noch prozentual anteilig übernommen.

Seitdem ist die Kostenübernahme auf einen bestimmten Betrag festgelegt.

Hierbei gibt es allerdings Ausnahmen:

  • Werden Zahnuntersuchungen im Bonusheft dokumentiert und innerhalb eines fünfjährigen Zeitraumes mindestens einmal im Jahr durchgeführt, erhalten Sie eine Kostenübernahme in Höhe von 20%.
  • Dokumentieren Sie jährliche Kontrollbesuche über einen Zeitraum von zehn Jahren, dann übernimmt die Krankenkasse sogar 30%.
  • Wenn Sie über ein niedriges Einkommen verfügen oder sogar Sozialhilfe bekommen, wird das doppelte des festgelegten Zuschusses übernommen.

Um einen Zuschuss bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen, müssen Sie einen Heil- und Kostenplan beantragen und ausfüllen. Dieser muss daraufhin genehmigt werden.

Preise bei Kostenübernahme durch die Krankenkasse (Stand 1/2017)

Hier geht es zur Quelle.

Diese Preise dienen als Richtlinie bei Vollprothesen und können abweichen.

Bei zahnlosem Oberkiefer

Ohne BonusBonus 20%Bonus 30%Doppelter Festzuschuss
313,51€376,21€407,56€627,02€

Bei zahnlosem Unterkiefer

Ohne BonusBonus 20%Bonus 30%Doppelter Festzuschuss
334,84€401,81€435,29€669,68€

Notwendigkeit einer Metallbasis, Boni pro Kiefer

Ohne BonusBonus 20%Bonus 30%Doppelter Festzuschuss
83,18€99,82€108,13€166,36€

Wenn zwar noch Zähne vorhanden sind, diese aber alle gezogen werden müssen, bekommen Sie von Ihrem Zahnarzt eine provisorische Vollprothese (Interimszahnersatz).

Dies ist der Fall, wenn eine sofortige dauerhafte Lösung nicht erreicht werden kann, und deshalb eine Prothese als Provisorium zum Einsatz kommt.

Boni pro Kiefer bei Vollprothese als Provisorium

Ohne BonusBonus 20%Bonus 30%Doppelter Festzuschuss
275,46€330,59€358,14€550,98€

Welche Arten an Zahnprovisorien gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man hier zwischen Kurzzeit- und Langzeitprovisorien.

  1. Kurzzeitprothesen verbleiben lediglich einige Tage in Ihrem Mund.
  2. Langzeitimplantate können sogar mehrere Jahre in Benutzung sein.
provisorium dauer & haltbarkeit
Oft bleibt das Provisorium nur solange im Mund, bis die richtige Prothese fertig ist.

Teilprothesen zählen zum Beispiel zur 2. Gruppe.

  • Diese werden eingesetzt, wenn Ihr Zahnarzt Ihnen aufgrund der zu hohen Belastung nicht alle Zähne auf einmal aus dem Kiefer ziehen kann.
  • Auch viele andere Behandlungen können sich manchmal über Monate hinziehen & ein länger haltbares Zahnprovisorium nötig machen.

Die Endlösung ist dann eine Vollprothese, die dauerhaft in Ihrem Mund bleibt. 2 Beispiele für die verschiedenen Provisorientypen:

Die Klammerprothese

Diese können aus verschiedenen Materialien geformt werden.

  • Aus Kunststoff gefertigte Klammerprothesen können zum Beispiel mühelos herausgenommen werden und eignen sich ideal als kurzzeitiger Zahnersatz.
  • Als dauerhafte Behandlungsmethode sind sie allerdings nicht geeignet, dass Sie erhebliche Schäden an den Nachbarzähnen anrichten können.

Zusätzlich können Klammerprothesen mit Metallbrücken verstärkt werden, wodurch die Tragezeit sich verlängern kann.

Die Maryland-Brücke

Diese auch als Klebebrücke bekannten Provisorien eignen sich als Langzeitlösung.

Durch speziellen Klebezement werden diese Implantate in der Zahnlücke befestigt und nicht wie bei der Klammerprothese an die Nachbarzähne geheftet.

Dadurch steigt der Tragekomfort und somit auch die Haltbarkeit. Diese Art von Brücke wird meist im Frontalbereich des Zahnraumes verwendet.

Wie werden die Provisorien befestigt?

Der Ablauf unterscheidet sich von Fall zu Fall – anhand der oben genannten Beispiele möchte ich jedoch kurz den möglichen Ablauf beschreiben:

Klammerprothesen

Klammerprothesen gelten als vorläufige Behandlungsmethode bei der Therapie von Zahnersatz.

  • Fehlen mehrere Zähne, wird das Provisorium einfach mittels Klammern in die Zahnlücken „gesteckt“ und festgemacht.
  • Es gibt zwei verschiedene Materialien, aus denen die Provisorien bestehen: Zum einen aus Kunststoff, zum anderen aus Stahl.

Leider bietet die Klammerprothese einige Nachteile:

  • Eingeschränkte Kaufunktion
  • Geringer Tragekomfort
  • Schmerzen können auftreten
  • Ästhetische Einschränkungen

Die Befestigung von Zahnbrücken

Neben dem „Klammern“ können kann der vorlauäfige Zahnersatz auch mit speziellem Klebstoff aus Zement befestigt werden.

Bei dieser speziellen Art müssen die Brücken aus Kunststoff bestehen, um einen sicheren Halt zu gewährleisten.

  • Zusätzlich sind schmerzlindernde und entzündungshemmende Substanzen im Kleber enthalten, die das schnellere Abheilen unterstützen und einen höheren Tragekomfort bieten.
  • Der spezielle Zement ist so konzipiert, das er sehr gut hält, sich aber auch sehr einfach wieder lösen lässt, ohne Rückstände zu hinterlassen.
  • Hauptsächlich werden Zahnlücken im Frontalbereich ersetzt, um eine schöne Ästhetik zu wahren.

Provisorische Brücken

Klammerprothesen können also auch als Zahnbrücken genutzt werden, die mehrere Jahre lang halten. Man spricht dann von einem sogenannten „Interimszahnersatz“.

Bis zum Einsetzen der finalen Brücken bleiben diese dann im Mundraum intakt.

Einziger Minuspunkt: Leider ist diese Art der Brücke besonders kostenintensiv.

Wenn aus einem Provisorium eine Langzeitlösung wird

Sie sehen: Manchmal wird aus einem Provisorium eine Langzeitlösung.

Der Unterschied zwischen Kurzzeit- & Langzeitlösung ist nicht immer deutlich, denn wenn ein Provisorium hält, verzichtet der Zahnarzt in vielen Fällen auf einen Austausch (denn so ein Eingriff bringt immer Risiken mit sich).

provisorium behandlung & ablauf
Statt die Zähne nochmals aufzubohren lässt der Zahnarzt das Provisorium lieber für einige Jahre unangetastet.

Brücken eignen sich nicht nur als Kurzzeitlösung.

Sie können auch über mehrere Jahre hinweg im Mundraum getragen werden, ohne Probleme zu verursachen oder die Kauphysiologie zu behindern.

Langzeitprovisorien kommen zur Verwendung, wenn folgendes gegeben ist:

  • Stark sanierungsbedürftige Nachbarzähne
  • Knochenaufbau ist dort notwendig, wo der Zahn ausgefallen ist
  • Okklusionskorrektur mit anschließender Zahnfleischbehandlung

Wie immer gilt: Ihr Zahnarzt kann Sie hier am besten beraten.

Provisorien beim Einsetzen von Implantaten

Damit Ihr Zahnarzt ein Implantat einsetzen kann, muss eine besonders lange und vollkommene Heilung gewährleistet sein.

  • Hier kommt das Provisorium zum Einsatz, das bis zur Heilung Schutz bietet und dabei die Physiologie der Zähne, sprich das Kauen, nicht beeinträchtigt.
  • Es wird meistens einige Monate getragen, bis sich der Zahn von der anfänglichen Behandlung (Zahnziehen, Knochenaufbau etc.) erholt hat.

Außerdem schützen Provisorien die darunterliegenden Knochen (und natürlich das Zahnfleisch) vor Überbeanspruchung.

Welche Voraussetzungen gibt es bei provisorischen Implantaten?

Eines der wichtigsten Schritte, bevor Ihnen ein Provisorium eingesetzt werden kann: Ihr Zahnarzt muss das Implantat individuell auf Sie anpassen.

Dies hat nicht nur ästhetische, sondern auch funktionelle Gründe.

Dieses Vorgehen wird in der Zahnmedizin als „Konturierung“ bezeichnet.

  • Konturierung ist ein wichtiger Schritt bei Ihrer Behandlung, denn zum einen sitzt das Provisorium fest und kann voll belastet werden („kauen“).
  • Zum anderen dient die Kurzzeitlösung auch als Vorlage für das richtige Implantat, welches dann im Verlauf der Therapie das Provisorium ersetzen soll.

Zusammengefasst: Je nach Behandlung kann ein Provisorium nicht nur kurzfristig, sondern sogar über mehrere Monate & Jahre im Einsatz sein. Früher oder später wird meistens aber eine dauerhafte Lösung nötig.

Kann ich eine provisorische Füllung auch selbst herstellen?

Viele Verbraucher haben positive Resultate mit dem sogenannten Produkt „Cavit“ erzielt, welches seit Jahrzehnten in der Zahnpflege Anwendung findet.

  • Diese provisorische Füllmasse ist bereits seit 1947 auf dem Markt und hat sich von den Bestandteilen her kaum geändert. Es ist in Apotheken oder im Internet erhältlich*.
  • Wenn Sie Cavit bestellen, ist in Ihrem mitgelieferten Kit alles drin, was Sie benötigen: Instrumente, Füllmaterial und eine ausführliche Bedienungsanleitung.

Laut Hersteller ist die Anwendung einfach und schnell – Allerdings ist dies nur eine vorübergehende Lösung und ersetzt den Besuch bei Ihrem Zahnarzt nicht!

Was tue ich, wenn mein Provisorium bricht oder gar herausfällt?

Handeln Sie schnell, wenn Sie merken, dass Ihr vorläufiger Zahnersatz gebrochen oder herausgefallen ist.

Es ist wichtig, umgehend Ihren Zahnarzt zu kontaktieren, um Folgeschäden an der intakten Zahnstruktur zu vermeiden.

Sollte Ihnen dies im Urlaub oder am Wochenende passieren, wenn also Ihr Zahnarzt geschlossen hat, wenden Sie sich bitte an den zahnärztlichen Notdienst.

Muss ich wirklich direkt zum Zahnarzt laufen, oder kann ich mir auch selbst helfen?

Handelt es sich hierbei um eine herausgefallene Zahnkrone oder Zahnbrücke, dann können Sie diese kurzzeitig mit einer Haftcreme wieder aufsetzen.

Informieren Sie dennoch Ihren Zahnarzt und vereinbaren Sie einen Termin.

Bei einem Bruch des Provisoriums führt leider kein Weg daran vorbei, unverzüglich Ihren Zahnarzt aufzusuchen.

Schlusswort

Ich hoffe, dass dieser Überblick zu Provisorien für die Zähne interessant für Sie war.

Gerne können Sie auch noch in den restlichen Ratgebern zu Zahnpflege, Zahnaufhellung oder häufigen Zahnproblemen stöbern.

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.