Oral-B HealthCenter (Munddusche + Zahnbürste) im Test

Dieses Set aus Munddusche & Zahnbürste überzeugt im Test trotz einiger Schwächen. Lesen Sie hier, warum sich das praktische Kombigerät lohnt.

Eine elektrische Zahnbürste alleine ist oft nicht genug für gesunde Zähne – denn manche Stellen im Mund erreicht sie nicht.

Genau dieses Problem versucht das Oral-B HealthCenter zu lösen, denn es vereint Zahnbürste & Munddusche in einem Gerät.

In diesem Test lesen Sie, wie sich das HealthCenter im Alltag schlägt. Ich gehe nicht nur auf die Reinigungsleistung der Zahnbürste ein, sondern erkläre auch, wie gründlich die Munddusche die Zahnzwischenräume gereinigt.

Wichtiger Hinweis: Für einen geringen Aufpreis gibt es dieses Set auch mit der moderneren Oral-B Smart 5000 Zahnbürste. Ich empfehle Ihnen, zu dieser Variante zu greifen:

Angebot Oral-B Mundpflege-Center Smart 5000 Elektrische Zahnbürste + OxyJet Munddusche, für eine sanfte Reinigung am Zahnfleischrand, 4 OxyJet Aufsteckdüsen
Oral-B Health Center 5000

Diese Set aus Oral-B OxyJet & Oral-B Smart 5000 bietet alles wichtige für rundum gesunde Zähne und gepflegtes Zahnfleisch.

Gerne können Sie auch den vollständigen Test zum Oral-B Health Center 3000 lesen.

Kompakter Wassertank mit viel Ausstattung

Das Oral Mundpflegecenter 3000 besteht aus aus einer erweiterten Oral-B OxyJet & der Zahnbürste Oral-B Pro 3000 (die Sie direkt auf der Munddusche aufladen können).

Die Ausstattung des Mundpflegecenters

  • Die Ausstattung: Im Lieferumfang sind – neben dem Gerät selbst – außerdem 3 Sprühköpfe und ganze 6 Bürstenköpfe für die Zahnbürste enthalten.
  • Der Wassertank der Munddusche ist ausreichend groß und reicht für 2-3 Durchgänge (nerviges Nachfüllen während des Reinigens entfällt also).

Dank der vielen Ersatzköpfe kommen Sie während der ersten paar Monate zudem ohne weitere Folgekosten aus.

Die Vorteile des Designs

Neben der Munddusche wie beschrieben auch die Zahnbürste Platz, sie benötigen kein zusäztliches Ladegerät.

  • In engen Badezimmern stellt das einen nicht zu unterschätzenden Vorteil dar, denn Sie ersparen sich zusätzliche Ladestationen & Kabelsalat.
  • Noch praktischer ist die Möglichkeit, das HealthCenter an der Wand zu befestigen (es gibt an der Rückseite Löcher für die Halterung).

Die Kombi-Munddusche fällt insgesamt sehr kompakt aus. Falls Sie also ohnehin ein solches Gerät und eine zusätzliche elektrische Zahnbürste suchen, dann lässt sich mit dieser Variante etwas Platz sparen.

Das Set verreint Zahnbürste & Munddusche
Die Oral-B 3000 (links) können Sie direkt über die Munddusche aufladen.

Das Design ist insgesamt sehr durchdacht und überzeugt – doch gilt das auch für die Zahnreinigung?

Die Leistung der Zahnbürste

Das mitgelieferte Modell ist baugleich mit der Oral-B Pro 3000, welche im Test bereits mit einer tollen Reinigungsleistung überzeugt hat.

Deshalb überrascht es nicht, dass auch dieses Mundpflegecenter im Test sämtlichen Zahnbelag zuverlässig entfernte.

  • Bis zu 40.000 Pulsationen reinigen die Oberfläche viel bequemer als jede herkömmliche Handzahnbürste.
  • Es gibt neben der normalen Reinigung außerdem noch Modi für sensible Zähne & zur Zahnfleischmassage.

Mit dabei ist außerdem noch eine nützliche Andruckkontrolle, die vor zu viel Kraftausübung beim Putzen warnt. Diese Schutzfunktion bewahrt Sie vor falscher Technik & schont dadurch langfristig das Zahnfleisch.

Alles in allem überzeugt das Oral-B HealthCenter also in Sachen Zahnbürste, denn die mitgelieferte Oral-B 3000 hält bei der Zahnreinigung fast mit den aktuellen Spitzenmodellen (Oral-B Genius) mit.

Die Reinigung mit der Munddusche

Nach dem Zähneputzen geht es dann ans Reinigen der Zahnzwischenräume – und hier kommt der Wasserstrahl der Munddusche zum Einsatz.

Falls Sie bereits die normale Version der Oral-B Oxyjet benutzt haben, dann wissen Sie ungefähr, was Sie erwartet: das Gerät bietet 2 verschiedene Modi, um Speisereste zwischen den Zähnen zu entfernen:

  • Der rotierende Wasserstrahl säubert die Zwischenräume mittels eines präzisen Wasserstrahls – dieser kann zusätzlich noch mit Luftbläschen versetzt werden, was die Reinigung verbessern soll.
  • Den Wasserdruck können Sie außerdem in 5 verschiedenen Stufen regeln – in den niedrigsten fehlt etwas Kraft, die 2 höchsten bieten jedoch genug Power gegen Verunreinigungen.

Der Druck des Wasserstrahls ist natürlich Geschmackssache, trotzdem will ich noch näher auf meine Erfahrungen mit der Munddusche eingehen.

Die Munddusche des Zahnpflegecenters
Die Munddusche gibt es auch einzeln als Oral-B OxyJet.

Ist der Wasserstrahl stark genug?

Manchen Nutzern sind die Mundduschen von Oral-B zu schwach, doch meiner Meinung nach muss es nicht immer ein Hochdruckreiniger für den Mundraum sein – der Wasserstrahl der Oxyjet reinigt die Zähne gut genug & ist angenehm sanft.

  • Bei wirklich hartnäckigen Speiseresten müssen Sie ab und zu natürlich trotzdem noch mit herkömmlicher Zahnseide nachhelfen – die meiste Zeit über klappt die Reinigung allerdings problemlos.
  • Die Handhabung selbst benötigt etwas Übung (den Mund am besten niemals öffnen, um herumspritzendes Wasser zu vermeiden). Nach einigen Durchgängen stellt das Säubern mittels Wasserstrahl kein Problem mehr dar.

Einzig der spiralförmige Schlauch könnte etwas länger ausfallen, denn oft schränkt er in der Bewegung ein.

Insgesamt gehört das HealthCenter sicher nicht zu den stärksten Mundduschen (wie die Waterpik WP100) – ich empfinde den Strahl aber als ausreichend kraftvoll.

(Bei wirklich hartnäckigen Speiseresten greife ich ohnehin lieber zu Zahnseide, anstatt mein Zahnfleisch mit einem zu harten Strahl zu verletzen).

Hinweis: In diesem ausführlichen Ratgeber vergleiche vergleiche ich Mundduschen unterschiedlicher Hersteller: Mundduschen im Test.

Verarbeitung & Akkulaufzeit

An der Verarbeitung der mitgelieferten Zahnbürste gibt es nicht auszusetzen: Sie ist stabil gebaut & auch der Akku hält ausreichend lange durch.

  • Je nach Nutzung sind 6-7 Tage Laufzeit drinnen, bevor die Bürste wieder an den Stecker muss. Dabei arbeitet der Akku jederzeit kraftvoll und versorgt die Bürste mit genügend Leistung.
  • Nerviges Dauerladen oder eine stark nachlassende Putzleistung wie bei billigeren Modellen müssen Sie hier nicht befürchten. Die Oral-B 3000 ist eine grundsolide elektrische Zahnbürste.

Insgesamt kann die Zahnbürste des Oral-B Heath Centers also überzeugen. Etwas anders sieht es da schon bei der mitgelieferten OxyJet Munddusche aus.

Die Munddusche fällt bei der Verarbeitung etwas ab

Die Zahnzwischenraumreiniger von Oral-B sind vergleichsweise günstig und im unteren Preissegment angesiedelt – das wird (im Gegensatz zur Zahnbürste) dann auch bei der Verarbeitung deutlich.

  • Das Plastik der Munddusche wirkt etwas klapprig und kann nicht mit Premium-Duschen wie den Modellen des Herstellers Waterjet mithalten (kostet dafür aber auch nur halb so viel).
  • Auch die restlichen Komponenten (das Drehrad für den Wasserdruck oder der Schlauch) wirken nicht besonders haltbar. Hier bin ich durch die Zahnbürsten besseres von Braun gewohnt.

Die Munddusche ist also ganz klar die Schwachstelle dieses Zahnpflege-Sets. Zwar bekommen Sie auch hier die Zahnzwischenräume sauber, doch in Sachen Verarbeitung ist sie höchstens Mittelmaß.

Die Bewertung des Mundduschen-Sets

Fazit zum Oral-B HealthCenter

Solange Sie mit den richtigen Erwartungen an das Kombigerät herangehen, werden Sie an diesem nützlichen Set Gefallen finden:

  • Die eingebaute Zahnbürste sorgt für gesunde Zähne und überzeugt mit einer tollen Putzleistung.
  • Die Munddusche kann zwar nicht ganz mithalten, stellt aber immer noch eine solide Ergänzung dar.

Mit einer vollwertigen Munddusche (die doppelt so viel kostet) kann das Kombigerät nicht ganz mithalten. Wenn Sie also besonderen Wert auf die Zahnzwischenräume legen, dann sollten Sie besser etwas mehr Geld in eine solche Variante investieren.

Die 2-in-1 Munddusche lohnt sich, wenn…

Falls Sie nach einer brauchbaren Ergänzung zum Putzen mit Bürste suchen und noch keine Erfahrung mit Mundduschen gemacht haben, dann können Sie zu diesem Health Center von Braun greifen.

  • Der vergleichsweise niedrige Wasserdruck schützt Anfänger vor falscher Handhabung und ist in den höchsten Stufen dennoch ausreichend stark.
  • Selbst wenn die verbaute Munddusche nicht ganz mit deutlich teureren Spitzemodellen mithalten kann: Alles in allem reicht die verbaute Oxyjet für eine schnelle Zahnreinigung aus.

Angesichts des attraktiven Preises – für den Sie eine überzeugende Zahnbürste und eine immer noch brauchbare Munddusche bekommen – verzeihe ich letzterer die nicht ganz perfekte Verarbeitung.

Braun Oral-B HealthCenter
89 / 100 Wertung
Reinigung & Putzmodi91
Verarbeitung & Haltbarkeit83
Zubehör & Extras93
Gesamtfazit
Ein gelungenes Set, das zwar nicht ganz frei von Schwächen ist, doch die Zahngesundheit trotzdem ordentlich verbessern kann. Falls Sie ohnehin eine Zahnbürste + Munddusche benötigen, dann können Sie mit diesem Kombigerät etwas Geld (& Platz) sparen.

 

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die hier getestete Zahnbürste wurde uns von Procter & Gamble zur Verfügung gestellt – eine redaktionelle Einflussnahme fand zu keinem Zeitpunkt statt. Wir behandeln alle Hersteller gleichwertig.

Ähnliche Beiträge