Schnell zu einem strahlenden Lächeln: Die besten elektrischen Zahnbürsten im Test.

Ästhetischer Zahnersatz – die Leistungen der modernen Zahnheilkunde

Heutzutage gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um verloren gegangene Zähne durch hochwertigen Zahnersatz auszutauschen. Ein kurzer Überblick zu aktuellen Behandlungsmethoden.

Schöne Zähne sind ein wichtiger Faktor für das eigene Wohlbefinden. Wer das Gefühl kennt, sich beim Lächeln unwillkürlich die Hand vor den Mund halten zu wollen, für den kann ästhetischer Zahnersatz lebensverändernd wirken.

Man lächelt wieder offen, geht anders auf Menschen zu und kann sich sogar Vorteile im Berufsleben verschaffen. Das Lächeln ist der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen, und dieses Lächeln wird von kompetenten Zahnmedizinern erhalten.

Anzeige Zuhause schnell zu weißen Zähnen: Diamond Smile Bleaching

Die Zahnmedizin ist im Wandel

Die Welt der Zahnheilkunde hat sich in den letzten Jahren gewandelt.

Einerseits wird ein immer größerer Wert auf den Erhalt der Zähne gelegt, wobei neue Techniken und Behandlungsmethoden das Ziehen eines Zahnes weitaus länger hinauszögern können, als es jemals möglich war. Andererseits spielt das Aussehen ihrer Zähne für immer mehr Menschen eine große Rolle.

zahnarzt zahnersatz
Zahnersatz kann in jedem Alter nötig werden. Grundsätzlich gilt: mit zunehmendem Alter häufen sich die Behandlungen.

Ästhetischer Zahnersatz hat demzufolge eine wachsende Bedeutung. Es werden immer wieder neue Materialien entwickelt, die schöneren und länger haltbaren Zahnersatz ermöglichen, der sich wie die eigenen Zähne anfühlt.

Ästhetischer Zahnersatz ist in der Regel festsitzend

Beim Zahnersatz unterscheidet man grundsätzlich zwei Varianten: festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz.

Kronen, Implantate und Brücken sitzen fest wie die eigenen Zähne, Teil- oder Totalprothesen können und sollen herausgenommen werden, um sie pflegen zu können. Wenn wir von ästhetischem Zahnersatz sprechen, gehen wir in der Regel von festsitzendem Zahnersatz aus.

Zudem gibt es auch Verblendschalen, die an den eigenen Zähnen angebracht werden können.

zahn implantate
Festsitzende Implantate, Brücken oder Prothesen bieten mehr Sicherheit beim Kauen und fühlen sich angenehmer an.

Herausnehmbarer Zahnersatz ist zwar günstiger als die anderen Methoden, bringt für viele Patienten jedoch Nachteile mit sich:

Die Prothese kann wackeln oder drücken, sie stört beim Essen oder küssen. Zudem wird sie den modernen, ästhetischen Ansprüchen nicht gerecht. Diese Methode kommt beim Zahnarzt Essen immer seltener zum Einsatz.

Wenn einzelne Zähne ersetzt werden müssen

Geht es darum, den Zahnersatz für einen einzelnen Zahn zu planen, wird der Zahnarzt eine Krone, Brücke oder ein Implantat erstellen.

Das hängt von den persönlichen Gegebenheiten ab, die vorher besprochen werden. Natürlich soll der Zahn farblich perfekt zu den anderen Zähnen passen, sodass sich ein nahtloses Bild ergibt.

Zunächst werden bei den Zähnen die Verfärbungen entfernt, dann wird anhand einer normierten Farbskala die Zahnfarbe bestimmt.

zahnersatz implantat
Meist sind (teure) Implantate die beste Lösung für einzelne Zähne.

Das Labor fertigt den Zahnersatz individuell für den Patienten an. Optisch gliedert er sich unauffällig und harmonisch in das Gesamtbild ein und lässt sich nicht von einem echten Zahn unterscheiden. Auch die Funktionalität spielt eine wichtige Rolle. Der ästhetische Zahnersatz ist langlebig und stabil.

Die Kassen beteiligen sich am ästhetischen Zahnersatz im Frontbereich

Befindet sich der Zahnersatz im Frontbereich, beteiligt sich die gesetzliche Krankenkasse an der ästhetischen Ausführung, meist in Form eines Festzuschusses. Den Differenzbetrag muss der Patient selbst tragen.

  • Häufig werden in einem solchen Fall Verblendungen am Zahnersatz angebracht, die sich auf der Außenseite befinden.
  • Sie bestehen aus mehreren Schichten Keramik und werden so behandelt, dass sie wie ein echter Zahn aussehen.

Im Bereich der Backenzähne wird der ästhetische Zahnersatz häufig nicht von der Kasse übernommen. Wer hier eine Verblendung wünscht, muss sie selbst bezahlen. Beim Lachen oder Singen sind die Backenzähne jedoch sichtbar, sodass sich viele Patienten für diese Maßnahmen entscheiden.

Die Wahl der Materialien wird mit dem Patienten besprochen

Ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Arzt und Patient bedeutet auch, dass der Patient über seine Möglichkeiten aufgeklärt wird und der Arzt seine Entscheidungen begründet. Das betrifft auch die Wahl des passenden Materials für den ästhetischen Zahnersatz.

zahnarzt besprechung
Tipp: Besprechen Sie verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und deren Kosten mit Ihrem Zahnarzt. Oft lässt sich viel Geld sparen.

War (verblendetes) Metall früher häufig das Material der Wahl, kommen heute immer öfter keramische Materialien als Basis zum Einsatz. Sie sind nicht allergen und somit auch für empfindliche Patienten sehr gut geeignet. Moderne Hochleistungskeramiken stehen den klassischen Werkstoffen in nichts nach, was die Belastbarkeit und Haltbarkeit betrifft.

Allerdings kommt es auch hier zu einer Zuzahlung, weil die Kassen nur einen Teil der Kosten übernehmen. Es gilt zu bedenken, dass man mit dem Zahnersatz die nächsten Jahrzehnte zufrieden sein muss. Finanzielle Aspekte sollten also nicht der ausschlaggebende Grund für eine Entscheidung sein.

Wenn mehrere oder alle Zähne ersetzt werden müssen

Müssen mehrere oder alle Zähne im Ober- oder Unterkiefer ersetzt werden, dann kommen Brücken oder verschiedene Arten von Prothesen zum Einsatz.

Auch hier stehen die ästhetischen Ansprüche neben der Funktionalität im Vordergrund, besonders dann, wenn sich der Patient noch mitten im Berufsleben befindet.

Manche Arten von Prothesen erfordern eine gute Feinmotorik, wie etwa die Riegelprothese. Ihre Eignung hängt von den persönlichen Umständen des Patienten ab.

Verblendschalen für ein ästhetisches Ergebnis

Sind die eigenen Zähne vorhanden, entsprechen aber nicht den ästhetischen Ansprüchen, weil sie durch die Lebensweise oder durch eine erbliche Disposition zu Verfärbungen neigen, können Verblendschalen zum Einsatz kommen.

veneers hellen die zähne auf, sind aber teuer

Diese sind auch unter dem Namen Veneers bekannt und sind das Schönheitsgeheimnis vieler Stars, die mit ihrem strahlenden Lächeln ihr Publikum begeistern.

  • Veneers sind hauchdünne Schalen, die auf die Oberfläche der Zähne geklebt werden.
  • Sie passen sich perfekt an den vorhandenen Zahn an, verleihen ihm jedoch ein ästhetisches Aussehen.

Auch Zahnfehlstellungen und kleinere Zahnlücken können damit kaschiert werden.

Bei den klassischen Veneers muss der Zahn angeschliffen werden, damit die Verblendschale hält. Aus den USA kommt eine neue Methode, die Lumineers. Sie kommen ganz ohne einen Abschliff aus und sind dadurch noch verträglicher.

Wie viele andere Leistungen der ästhetischen Zahnmedizin sind Veneers und Lumineers nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten. Der Patient muss selbst in die Tasche greifen, um von dieser Leistung profitieren zu können.

Ähnliche Beiträge

Diamond Smile

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: 0 / 5. Gezählte Stimmen: 0

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.

Bitte helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern.