Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

MAM Trainingszahnbürsten für Kleinkinder

Was die Kinderbürste alles kann & ob sie sich für Ihr Kind eignet, lesen Sie hier. Außerdem: Tipps & Tricks fürs Zähneputzen mit Kleinkindern.

Sobald Babys anfangen zu zahnen, sollten Sie Ihr Kleinkind langsam an das Zähneputzen heranführen.

  • Die Trainingszahnbürsten von MAM sind speziell für das Erlernen des Zähneputzens gedacht und erfüllen alle Sicherheitsstandards.
  • Ihr Kind lernt in 2 Lernphasen, wie es schließlich die Zähne mit einer richtigen Zahnbürste genau wie Mama und Papa putzt.

Die MAM Trainingszahnbürsten erfüllen im Test Ihren Zweck. Sie können sie einsetzen, sobald sich die ersten Milchzähne zeigen:

MAM Learn to Brush Set, Baby Zahnbürste mit langem Griff zum gemeinsamen Halten, Kinderzahnbürste trainiert das Zähneputzen, ab 5+ Monate, blau
MAM Learn to Brush Set

  • 1x First Brush
  • 1x Training Brush
  • 1x Sicherheitsschild

Für Kinder ab 6 Monaten, um das Zähneputzen schon früh zu lernen.

Außerdem gebe ich Ihnen weitere wertvolle Tipps und Tricks rund ums Zähneputzen mit Ihrem Kleinkind.

Damit Sie gleich wissen, worauf es bei einer guten Zahnbürste für Kleinkinder und Babys ankommt, möchte ich Ihnen dazu kurz eine Übersicht geben.

Das muss eine Zahnbürste für Kleinkinder können

Zahnbürsten für Kinder müssen andere Anforderungen erfüllen, als Zahnbürsten für Erwachsene.

MAM Trainingszahnbürste baby
Ab 6 Monaten kommen die ersten Zähnchen. Dann macht eine Zahnbürste wie die MAM Trainingszahnbürste Sinn.

Achten Sie beim Kauf daher auf die folgenden Punkte:

Sehr schmaler Bürstenkopf

Der Kindermund ist wesentlich kleiner als ein Erwachsenenmund. Daher sollte der Bürstenkopf besonders schmal sein, damit Ihr Kind bei der Benutzung nicht ständig anfängt, zu würgen.

Dies ist unangenehm und kann dem Kind schnell den Spaß an der Sache nehmen.

Rachenschutz

Sehr wichtig ist bei so einer Zahnbürste auch ein sogenannter Schild, der am Zahnbürstenhals befestigt wird und verhindert, dass Ihr Kind die Zahnbürste zu tief in den Rachen führt.

Damit stellen Sie sicher, dass Ihr Kind die Zahnbürste nicht verschluckt und daran nicht ersticken kann.

Abgerundete und sehr weiche Borsten für den Zahnfleisch-Schutz

Gerade Babys und Kleinkinder, bei denen sich die Zähne noch nach und nach zeigen, haben ein sehr empfindliches Zahnfleisch.

Hier kann die Zahnbürste mit sehr weichen Borsten punkten. So kann Ihr Kind nicht nur schonend die ersten Zähnchen putzen, sondern auch gleich das Zahnfleisch massieren, was für Erleichterung beim üblichen Schmerz durchbrechender Zähne sorgt.

Frei von BPA und BPS

BPA und BPS sind Inhaltsstoffe, die zur Produktion von Plastik verwendet werden, zum Beispiel bei Aufbewahrungsboxen.

Mehrere Studien haben festgestellt, dass sich diese Komponenten in Nahrungsmitteln absetzen können und dort vor allem gesundheitliche Schäden bei Föten und Babys verursachen.

Babyflaschen mit BPA dürfen zum Beispiel in Deutschland seit 2011 nicht mehr vertrieben werden.

Warum sich normale Zahnbürsten für Kleinkinder nicht eignen

Normale Zahnbürsten haben wesentlich härtere Borsten – dies kann zu Zahnfleischverletzungen bei Kleinkindern und Babys führen.

zahnbürste für kleinkinder
Verwenden Sie besser keine gewöhnliche Zahnbürste, wenn es um die Zähne Ihres Kleinkindes geht.

Weiter sind die Bürstenköpfe bei solchen Zahnbürsten etwas länger und teilweise auch breiter, was für den Kindermund ungeeignet ist.

Die Borsten selbst sind auch oft länger, da sie ja die Aufgabe haben, ausgewachsene Zähne von Plaque und Schmutz zu befreien. Auch der oftmals sehr schmale Griff bietet keinen guten Halt für Kinderhände, denn diesen fehlt es noch an der motorischen Finesse.

Um Ihrem Kleinkind eine einfache und vor allem sichere Zahnpflege zu ermöglichen, sollten Sie daher zu speziell dafür entwickelten Kinderzahnbürsten greifen.

MAM Learn to Brush Set

Mit dem Learn to Brush Set bietet MAM die richtige Zahnbürste für Kleinkinder an, um mit dem Zähneputzen anzufangen.

Vom ersten Zahn an lernt Ihr Kind alles Wichtige zum Zähneputzen direkt von Ihnen. Nach und nach können Sie dann beobachten, wie Ihr Kind die Zahnbürste immer besser selbst führen kann.

MAM Learn to Brush Set, Baby Zahnbürste mit langem Griff zum gemeinsamen Halten, Kinderzahnbürste trainiert das Zähneputzen, ab 5+ Monate, blau
MAM Learn to Brush Set

  • 1x First Brush
  • 1x Training Brush
  • 1x Sicherheitsschild

Für Kinder ab 6 Monaten, um das Zähneputzen schon früh zu lernen.

Das Set bietet die richtige Zahnpflege für Kinder ab 6 Monaten bis zu 2 Jahren an.

Verfügbarkeit und Extras

Zwar sind die oben beschriebenen Sicherheitsfunktionen wie Verarbeitung, mitgelieferter Schild und kindergerechte Gestaltung von Griffstück und Kopf die wichtigsten Merkmale einer guten Zahnbürste, jedoch möchte ich Ihnen aus Vollständigkeitsgründen kurz weitere Infos geben.

  • Die Trainingszahnbürsten erhalten Sie sowohl im Set als auch einzeln.
  • Sie haben hierbei die Wahl zwischen den Farben Blau und Pink.

Weitere Farben stehen bei einzelnen Zahnbürsten zur Verfügung, diese sind aber teilweise aus unbekannten Gründen um ein Vielfaches teurer, als die hier vorgestellten Varianten und bieten außer der Farbe keinen Unterschied.

In zwei Lernphasen zum richtigen Zähneputzen

Das Learn to Brush Set bietet Ihnen gleich zwei Zahnbürsten, die für 2 Phasen gedacht sind.

milchzähne pflege
Mit zwei Kinderzahnbürsten und in zwei Phasen zum selbständigen Zähneputzen:

Phase 1 mit der Training Brush:

In dieser Phase zeigen Sie Ihrem Nachwuchs noch selbst, wie es die Zähne richtig putzen kann.

Dazu haben Sie die “Training Brush”, eine Zahnbürste mit einem kindergerechten, abgerundeten Kopf und einem sehr langen Griffstück, mit dem Sie die Zahnbürste mit Ihrem Kind zusammen führen können.

So lernt es die ersten Bewegungen beim Zähneputzen direkt von Ihnen – gleichzeitig fördert diese Aktivität das “Bonding”, also die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Nachwuchs, merklich.

Phase 2 mit der First Brush:

Für Phase zwei erhalten Sie die sogenannte “My first Brush”.

Der Zahnbürstenkopf ist hier mit dem der Training Brush identisch, aber das Griffstück ist speziell für die alleinige Nutzung durch Ihr Kind ausgelegt. Es liegt sehr gut in den kleinen Kinderhänden und gibt Ihrem Kind das Gefühl von Selbstständigkeit – wie Mama und Papa selbst richtig zu putzen.

Die richtige Zahnbürste für Kinder
Wirklich selbst und gründlich können Kinder erst im Alter von 8-10 Jahren putzen.

Ihr Kind kann zwar jetzt schon selbstständig die Zähne putzen, die Feinmotorik ist aber bis ins Alter von 8 bis 10 Jahren nicht ausreichend ausgeprägt. Daher sollten Sie auch, nachdem Ihr Kind die Zähne geputzt hat, selbst noch einmal nach putzen, damit die Zähne wirklich sauber werden.

Wichtig: Auch wenn das Kind mit der “My First Brush” jetzt selbstständig ohne Ihr Zutun putzt, lassen Sie es unter keinen Umständen unbeaufsichtigt. Beim Zähneputzen sollte immer mindestens ein Elternteil dabei sein!

Nützlich gegen Schmerzen beim Zahnen

Beim Durchbrechen neuer Zähne müssen Babys und Kleinkinder einen nahezu ständigen Juckreiz, unter Umständen auch Schmerzen ertragen. Hier schafft Kauen Abhilfe.

Die Zahnbürsten von MAM haben auf der Rückseite eine Gummierung mit Noppen, welche in erster Linie für die Zungenreinigung gedacht war. Kleinkindern kauen auf der Rückseite allerdings auch gerne herum, da dadurch die Symptome gelindert werden.

Eignet sich das Learn to Brush Set für mein Kind?

In der Regel fangen Kleinkinder mit 6 Monaten an, zu Zahnen. Daher ist dieses Alter auch auf der Verpackung der Zahnbürste angegeben.

Zähne von Kleinkindern putzen
Sobald die ersten Zähne kommen, können Sie die MAM Trainingszahnbürste beim Putzen einsetzen.

Wenn Ihr Kind allerdings zu den Frühstartern gehört und sich erste Zähne schon deutlich früher zeigen, dann können Sie auch jetzt schon zur Zahnbürste greifen.

Sie sollten das Zähneputzen Ihres Kindes bis ins 2. Lebensjahr mit einer speziellen Lernzahnbürste fördern. Danach können Sie Ihrem Kind auch die erste richtige Zahnbürste kaufen.

Tipp: Ab dem 3. Lebensjahr gibt es auch elektrische Zahnbürsten für Kinder. Ich halte das gerade deshalb für sinnvoll, da sich Ihr Kind schon früh an eine elektrische Bürste gewöhnt und generell bessere Putzergebnisse erzielt als eine Handzahnbürste.

Wichtig ist, dass Sie die Zahnbürste aus hygienischen Gründen spätestens alle 3 Monate durch eine neue ersetzen. Für diesen Zweck können Sie die im Set enthaltenden Zahnbürsten auch einzeln nachkaufen.

Alternative – Das Oral Care Pflegeset

Zusätzlich bietet MAM ein Oral Care Pflegeset an, welches sich zum Beispiel als Geschenk für die Babydusche oder die Geburt eignen. Häufig wird die wichtige Zahnpflege bei der Wahl der Geschenke vergessen. Stattdessen werden immer wieder Windeln und Kleidung verschenkt.

MAM Oral Care Set / Zahnpflege Set, für Jungen
MAM Oral Care Pflegeset

Das ideale Einstiegspaket für frische Eltern bietet alles, was Sie für gute Mundhygiene Ihres Kindes benötigen.

Das Oral Care Pflegeset bietet Folgendes:

  • Ein Learn to Brush Set.
  • Zusätzlich eine “My first Brush” Kinderzahnbürste.
  • Oral Care Rabbit – Ein Fingerling zur Mundpflege schon bevor sich der erste Zahn zeigt.
  • 2 Schnuller aus speziell patentiertem, extra weichem Silikon.
  • 1 MAM Bite and Brush Beißring – um Schmerzen beim Zahnen vorzubeugen und das Beißen zu fördern.

Das Oral Care Pflegeset ist genau wie das Learn to Brush Set in den Farben Blau und Pink erhältlich und wie ich finde, ein ideales Rundum-Sorglos-Paket für frische Eltern.

Weitere Tipps zur richtigen Zahnpflege bei Kindern

Zum Schluss habe ich für Sie noch einige nützliche Tipps zum Zähneputzen bei Kleinkindern zusammengefasst.

Die richtige Zahnpasta

Falls Sie Zahnpasta verwenden möchten, bitte nur eine Reiskorn-Größe verwenden. Ab ca. 18 Monaten können Sie dann Zahnpasta in Größe einer Erbse auftragen. Auch ohne Zahnpasta ist die Zahnpflege bei Kleinkindern ausreichend.

sensible zähne zahnpasta

Hierfür gibt es auch spezielle Zahnpasta für Babys und Kleinkinder. Alle Informationen finden Sie im Babyzahnbürsten-Test im Kapitel „Die richtige Zahnpasta verwenden„.

Das KAI-Prinzip

Merken Sie sich beim Zähneputzen das KAI-Prinzip: Erst die Kauflächen, gefolgt von den Außenflächen und zum Schluss die Innenflächen – so vermeiden Sie es, die empfindlichen Stellen zu Beginn zu putzen, wo der Druck häufig noch am stärksten ist und zu Verletzungen führen kann.

Spaß beim Zähneputzen

Zähneputzen ist für uns bereits eine wenig unterhaltsame Tätigkeit – umso weniger für kleine Kinder. Gestalten Sie das Zähneputzen daher so interessant wie möglich.

kinderzähne putzen
Gemeinsam macht das Zähneputzen mehr Spaß.

Zum Beispiel, indem Sie die Rollen tauschen: Ihr Kind putzt Ihnen die Zähne und Sie Ihrem Kind. So lernt es auch, dass Zähneputzen für jeden zum Alltag gehört und Ihr Kind nicht der oder die Einzige auf der Welt ist, die sich daran gewöhnen muss.

Tipp: Elektrische Zahnbürsten für Kinder (ab 3 Jahren) sind heutzutage bereits mit einer spielerischen Smartphone-App ausgestattet. Die Motivation fürs Zähneputzen steigt dabei nachweislich bei Kindern.

Plaque Test-Tabletten

Eine interessante Möglichkeit, um Ihrem Kind das richtige Zähneputzen nahezulegen, kann die Nutzung von sogenannten Plaque Test-Tabletten sein.

Sobald Ihr Kind das richtige Ausspucken beherrscht, können Sie diese Technik anwenden. Hierzu zerkaut Ihr Kind eine spezielle Plaque Test-Tablette*, schnell färbt sich der Plaque auf den Zähnen Lila. So sieht Ihr Kind genau, ob es gründlich genug putzt.

Übrigens auch für Erwachsene eine nette Empfehlung.

Fazit: Mehrwert für Babyzähne

Mit den Trainingszahnbürsten von MAM können Sie Ihrem Nachwuchs gleich von Anfang an die richtige Zahnpflege spielerisch beibringen.

PRODUKTBILD

  • Die Zahnbürsten wurden speziell für den Kindermund entwickelt und sind dadurch sicherer und gesünder als herkömmliche Zahnbürsten.
  • Mit den 2 Bürsten für die unterschiedlichen Lernphasen putzt Ihr Kind bald selbständig seine Zähne.
  • Die MAM Trainingsbürsten eignen sich, sobald sich bei Ihrem Kleinkind die ersten Zähne zeigen (in der Regel ab 6 Monaten).

Mir gefällt die MAM Kinderzahnbürste sehr gut. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für mich bei dieser Bürste und sie ist eine tolle Möglichkeit, Ihr Kind frühzeitig an das Zähneputzen heranzuführen.

 

Lese-Empfehlungen:

Ähnliche Beiträge