Empfehlung: Die beste elektrische Zahnbürste im ausführlichen Testvergleich finden.

Vibrierende Zahnbürsten – Umfassender Vergleich

Handzahnbürsten mit Vibration versprechen ein besseres Putzergebnis. Ob sich die Zahnbürsten wirklich als Geheimtipp bewähren können, lesen Sie in diesem Testvergleich.

Neben elektrischen Schallzahnbürsten und solchen mit rotierendem Bürstenkopf finden Sie auch sogenannte vibrierende Zahnbürsten.

  • Fast alle aufgeführten Modelle ähneln äußerlich normalen Handzahnbürsten, sind jedoch zusätzlich batteriebetrieben.
  • Durch die zusätzliche Vibration der Borsten sollen sie die Putzleistung im Vergleich zu Handzahnbürsten verbessern.

Was sich genau hinter der Bezeichnung „vibrierende Zahnbürste“ verbirgt und welche Hersteller ich empfehle, lesen Sie hier.

Außerdem stelle ich Ihnen einige der bekanntesten Modelle vor und gehe genauer auf deren jeweilige Vor- und Nachteile ein.

Unter anderem geht es dabei um diese Themen:

Ich hoffe dieser Beitrag hilft Ihnen dabei, besser entscheiden zu können, ob und welche vibrierende Zahnbürste eventuell für Sie geeignet ist.

Im Verlauf des Texts finden Sie auch weitere Empfehlungen für eine Verbesserung Ihrer Mundhygiene mithilfe von elektrischen Zahnbürsten.

Unterschied: Elektrische- & vibrierende Zahnbürsten

Als Übergangslösung zwischen herkömmlichen Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten wurden vibrierende Zahnbürsten entwickelt.

Vibrierende Zahnbürsten
Vibrierende Zahnbürsten ähneln normalen Handzahnbürsten mit dem Unterschied, dass der Bürstenkopf vibriert.

Diese Zahnbürsten sind wie herkömmliche Handzahnbürsten aufgebaut, verfügen jedoch über eine Batterie. Diese betreibt einen Motor, der dafür sorgt, dass der Zahnbürstenkopf von rechts nach links vibriert. Dies soll Ihnen dabei helfen, Zähne und Zahnzwischenräume gründlicher zu reinigen.

Es gibt vibrierende Zahnbürsten von unterschiedlichen Herstellern, die bekanntesten sind dabei Braun (Oral B), Elmex und Dr. Best.

Funktion elektrischer Zahnbürsten

Dagegen liegt das Hauptziel einer voll-elektrischen Zahnbürste darin, die Putzleistung beim Zähneputzen zu verbessern. Um dies zu erreichen, sind verschiedene technische Umsetzungen im Einsatz.

  • Einige Hersteller wie Oral-B setzen auf Zahnbürstenköpfe, die sich in schnell-rotierender Bewegungen drehen.
  • Andere wie Sonicare wiederum nutzen die Schalltechnik, bei der sich der Zahnbürstenkopf in sehr schnellen Bewegungen vor und zurück bewegt.

Welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Funktionsweisen haben, erfahren Sie im Beitrag: Oral-B oder Sonicare, Rotierend oder Schall. Was ist besser?

Nachfolgend stelle ich Ihnen verschiedene vibrierende Zahnbürsten vor.

Pulsar von Braun (Oral B)

Unter dem Markenamen „Pulsar“ hat Braun – Oral B schon seit einigen Jahren eine vibrierende Zahnbürste im Programm.

Auf den ersten Blick sieht die Pulsar Zahnbürste wie eine gewöhnliche Handzahnbürste aus. Im Inneren befindet sich jedoch eine AAA Batterie, die dafür sorgt, dass die Borsten beim Zähneputzen zusätzlich vibrieren.

Oral - B Pro Expert Vibrierender Zahnbürste, in sortierte Farben, 4er Pack
Oral B Pulsar 4er Pack

  • Inklusive Batterien – sofort einsatzbereit.
  • Weiche vibrierende Borsten.
  • Praktischer und preiswerter 4er Pack.

Laut Hersteller hilft Ihnen die Vibration der Borsten beim Zähneputzen, Speisereste und Plaque, insbesondere in den Zahnzwischenräumen, gründlicher zu entfernen. Zusätzlich stimuliert die Vibration die Durchblutung des Zahnfleischs.

Da die Batterie bei diesem Modell nicht auswechselbar ist, können Sie die Zahnbürste mit Vibrationsfunktion nur solange nutzen, bis die Batterien leer sind. Danach müssen Sie die Zahnbürste entsorgen.

Der sehr günstige Preis lässt dies verschmerzen, unter Umweltaspekten finde ich diese Einweglösung jedoch nicht empfehlenswert. Außerdem haben Sie nicht einmal die Möglichkeit, die Batterie nach Gebrauch zu entfernen und getrennt zu entsorgen.

In den Nutzerbewertungen zur Oral B Pulsar können Sie nachlesen, dass viele Benutzer diese Zahnbürste als Reisezahnbürste verwenden. Da die Pulsar überaus kompakt ist, können Sie sie unterwegs als Ersatz zur elektrischen Zahnbürste benutzen.

Meine Einschätzung

In Bezug auf die Reinigungsleistung möchte ich hinzufügen, dass die Pulsar von Oral B qualitativ nicht mit echten elektrischen Zahnbürsten wie der Oral B Genius 9000 mithalten kann.

Die Vibration unterstützt zwar die Funktion einer normalen Handzahnbürste, große Unterschiede in der Putzleistung konnte ich im Test jedoch nicht feststellen.

Elmex Pro Action Zahnbürste

Auch dieses Modell des Herstellers Elmex ist eine vibrierende Zahnbürste mit Batteriebetrieb. Preislich liegt sie unwesentlich über der Oral B Pulsar, von der Verarbeitung her ähneln sich die Zahnbürsten ebenfalls.

elmex ProAction Zahnbürste, mittel, 2er Pack (2 x 1 Stück)
Elmex Pro Action Doppelpack

  • 20.000 Vibrationen unterstützen die manuelle Zahnreinigung.
  • Polierkelche für eine Rundum-Pflege.
  • Noppen am Bürstenkopf für eine Zungenreinigung.

Mir persönlich gefällt hier besser, dass ich bei der Elmex Zahnbürste die Batterie nach der Nutzung entnehmen und getrennt entsorgen kann. Einige Nutzer haben die Batterien sogar schon ausgetauscht und die Elmex Pro Action dann über Wochen weiterbenutzt.

Da sich die Borsten dieser Zahnbürste jedoch ebenso abnutzen wie bei jeder anderen, sollten Sie die Zahnbürste eigentlich nach der Lebensdauer der Batterie nicht weiter verwenden.

In der Regel hält die Batterie nämlich drei Monate. Nach allerspätestens 4 Monaten sollten Sie nach Empfehlung von Zahnärzten Ihre Zahnbürste austauschen.

Meine Einschätzung

Wie auch bei der Oral B Pulsar ist die Vibration der Elmex Zahnbürste weit entfernt von den Leistungen, die ich von einer vollelektrischen Zahnbürste, z.B. der Sonicare Diamond Clean, gewöhnt bin und erwarte.

Die zahlreichen positiven Bewertungen zeigen jedoch auch hier, dass es durchaus einen Markt für eine Hybrid Zahnbürste wie die Elmex Pro Action gibt.

Dr. Best Vibration Zahnbürste

Wie die beiden anderen vorgestellten Modelle bietet auch die Dr. Best Vibration unterstützende Vibrationen zur Nutzung der herkömmlichen Handzahnbürste.

Genau wie bei der Oral B Pulsar ist die Batterie leider auch hier fest verbaut und Sie können Sie nicht vom Gerät trennen.

Dr.BEST Vibration Atemfrisch Zahnbürste, Mittel (1 Stück), für bis zu 50% bessere Erreichbarkeit zwischen den Zähnen
Dr. Best Vibration Atemfrisch

  • Leicht und ergonomisch.
  • 20.000 Vibrationen pro Minute.
  • Batterie hält 3 Monate – bis die Borsten abgenutzt sind.

Die Verarbeitung der Dr. Best Vibration Zahnbürste ist sehr kompakt und ich finde, dass der daumengroße Knopf für die Vibrationsfunktion sehr einfach zu bedienen ist.

Positiv fällt mir auch der zusätzliche Zungenreiniger auf der Rückseite des Zahnbürstenkopfes auf.

Meine Einschätzung

Im Vergleich gefällt mir persönlich die Dr. Best Vibration Zahnbürste von den hier vorgestellten Modellen noch am besten.

Die Zahnbürste ist solide verarbeitet und hält bei regelmäßiger Nutzung mit Batteriebetrieb rund drei Monate. Es ist dem Modell anzumerken, dass es (auch preislich) zur Spitzengruppe der vibrierenden Handzahnbürsten gehört.

Unter ökologischen Gesichtspunkten ist aber auch diese Zahnbürste obsolet. Die feste Verarbeitung von Batterien, die Sie auch nach Gebrauch nicht entnehmen können, sollte meiner Meinung nach in solchen elektrischen Geräten verboten werden.

Weitere vibrierende Zahnbürsten Modelle

Im Handel finden sich noch andere Hersteller und No Name Modelle von vibrierenden Zahnbürsten.

Vibrierende Zahnbürste
Ob sich auch No Name Zahnbürsten mit Vibrationsfunktion eignen? Persönlich rate ich Ihnen vom Kauf ab. Greifen Sie besser zu Markenherstellern.

Prinzipiell folgen diese alle dem Beispiel und der Bauweise der hier vorgestellten Modelle. Qualitativ liegen gerade die Zahnbürsten ohne Herstellerbezeichnung jedoch deutlich unter dem Standard, den eine empfehlenswerte Zahnbürste erfüllen sollte.

Tipp: Besser als eine vibrierende Zahnbürste eines unbekannten Herstellers putzen Sie Ihre Zähne mit einer normalen Handzahnbürste eines bekannten Produzenten.

Alternativen zu vibrierenden Zahnbürsten

Da ich schon seit vielen Jahren elektrische Zahnbürsten benutze, kann ich den hier vorgestellten vibrierenden Modellen nicht viel Nutzen abgewinnen.

  • Wenn Sie Ihre Mundhygiene ernst nehmen, sollten Sie sich früher oder später eine elektrische Zahnbürste zulegen, die zuverlässig die Putzleistung und Mundpflege verbessert.
  • Schon einfache elektrische Zahnbürsten, egal ob rotierende oder Schallzahnbürsten, bieten Ihnen deutlich bessere Putzergebnisse als alle verfügbaren Handmodelle – mit oder ohne Vibration.

Bevor Sie sich dazu entscheiden, sich eine vibrierende Zahnbürste mit Batteriebetrieb zuzulegen, möchte ich ihnen diesen Beitrag über aktuelle elektrische Zahnbürsten im Test empfehlen.

Sie finden dort Empfehlungen für viele sehr gute elektrische Zahnbürsten in den unterschiedlichsten Preisgruppen.

sonicare easy clean test
Mein Budget-Tipp: Leistungsfähig und dennoch für unter 50 Euro erhältlich. Sehen Sie sich am besten den Zahnbürsten Test zur Sonicare Easy Clean an.

Meine persönlichen Favoriten sind die Oral-B Genius 9000 sowie die Philips Sonicare Diamond Clean.

Wenn Sie eine preiswertere und ebenfalls leistungsfähige elektrische Zahnbürste suchen, rate ich Ihnen, sich die Oral B 700 oder die Sonicare Easy Clean anzusehen. Beide Modelle erhalten Sie für bereits unter 50 Euro.

Außerdem gibt es in dieser umfassenden Übersicht zur Mundpflege viele weitere Tipps und Ratgeber, die Ihnen dabei helfen können, Ihre persönlichen Zahnpflege zu verbessern.

Fazit: Eine Zahnbürste zwischen zwei Stühlen

Beim Betrachten der verfügbaren Modelle ist deutlich zu sehen, dass die angebotenen vibrierenden Zahnbürsten eine Art Verbindung zwischen manueller Handzahnbürste und elektrischen Zahnbürsten herstellen möchten.

Vibrierende Zahnbürsten Test
Vibrierende Zahnbürsten kommen meiner Meinung nach nicht an die Leistung elektrischer Zahnbürsten heran und sind eher mit herkömmlichen Handzahnbürsten vergleichbar.

Es geht also darum, der klassischen Handzahnbürste eine zusätzliche Funktion zu verleihen.

Ob die Vibration der Borsten die Putzleistung tatsächlich verbessert, halte ich für fragwürdig.

Das Putz-Resultat erinnert mich auf alle Fälle eher an herkömmliches manuelles Zähneputzen als an die Putzergebnisse einer elektrischen Zahnbürste.

Vibrierende Zahnbürsten für Ihre Reise?

Vielleicht finden die vibrierenden Zahnbürsten eine Marktlücke bei den Reisezahnbürsten.

Wenn Sie Ihre elektrische Zahnbürste samt Ladestation nicht auf längere Reisen mitnehmen möchten, könnten Sie alternativ eine vibrierende Zahnbürste benutzen.

Da die Akkuleistung moderner elektrischer Zahnbürsten aber sehr gut ist, dass diese problemlos zwei bis drei Wochen ohne erneutes Aufladen funktionieren, macht auch diese Lösung meines Erachtens nach nicht viel Sinn.

Putzgefühl von elektrischen Zahnbürsten mit einer vibrierenden Zahnbürste testen

Da einige Modelle der vibrierenden Zahnbürsten schon für unter fünf Euro erhältlich sind, gibt es sicher auch Nutzer, die einmal ausprobieren möchten, wie es ist, die Zähne mit elektrischer Unterstützung zu putzen.

vibrierende Zahnbürste

Da jedoch weder das tatsächliche Putzen noch das Ergebnis mit einer guten elektrischen Zahnbürste vergleichbar ist, würde ich auch diese Praxis nicht empfehlen.

Addiert man zu all den genannten Faktoren noch den ökologischen Aspekt der Wegwerfbatterien der vibrierenden Zahnbürsten kann ich Ihnen eigentlich nur empfehlen, sich lieber direkt eine „echte“ elektrische Zahnbürste zu kaufen.

Sowohl in Sachen Putzleistung als auch von der Bedienung her sind Sie damit mit Sicherheit besser beraten.

Ähnliche Beiträge

Wie hilfreich war dieser Artikel?

Auf einen Stern klicken, um zu bewerten.

Wertung: / 5. Gezählte Stimmen:

Es tut uns Leid, dass der Artikel nicht hilfreich war.