Diese elektrischen Zahnbürsten empfiehlt Stiftung Warentest

Alle aktuellen Empfehlungen - ob sich der aktuelle Testsieger der Stiftung Warentest lohnt, erfahren Sie hier.

Die Testsieger der Stiftung Warentest für elektrische Zahnbürsten unterscheiden sich teilweise von anderen Vergleichstests.

Das liegt daran, dass bei der Stiftung Warentest vor allem technische Details bewertet werden, nicht aber die eigentlichen Putzergebnisse mit der Zahnbürste.

Deshalb erkläre ich Ihnen in diesem Beitrag:

  • Wie die Stiftung Warentest elektrische Zahnbürsten testet und was an den Produkten bewertet wird.
  • Wie zuverlässig und aussagekräftig die Testergebnisse meiner Meinung nach sind.
  • Wie Ihnen praktische Vergleichstests dabei helfen, eine passende Zahnbürste zu finden.

Der aktuelle Testsieger der Stiftung Warentest aus dem Vergleich elektrischer Zahnbürsten ist übrigens ein Modell von Philips:

Angebot Philips Sonicare DiamondClean Smart Schallzahnbürste HX9924/13 mit 5 Putzprogrammen, 3 Intensitäten, Ladeglas, USB-Reiseetui & 4 Bürstenköpfen - schonendes Putzen dank Drucksensor - Schwarz
Philips Sonicare DiamondClean Smart

Laut Stiftung Warentest die derzeit beste elektrische Zahnbürste auf dem Markt.

In unserem praktischen Anwendungstest ist die Philips Sonicare DiamondClean Smart ebenfalls aktuell das Spitzenmodell.

Aber nicht immer stimmen die freien Produkt-Tests mit den Ergebnissen der Stiftung Warentest überein.

Im folgenden Text gehe ich auf die folgenden Themen genauer ein:

Ich hoffe der Beitrag hilft Ihnen dabei, sogenannte unabhängige Testergebnisse für elektrische Zahnbürsten besser zu verstehen und diese entsprechend bei der Entscheidungsfindung zu nutzen.

Da eine sehr gute elektrische Zahnbürste ihren Preis hat, lohnt es sich immer, wenn Sie sich vor dem Kauf umfassend informieren.

Die Stiftung Warentest

Zwar lesen viele Menschen die Testergebnisse der Stiftung Warentest, aber kaum jemand weiß, wer sich hinter dieser Organisation verbirgt.

stiftung warentest elekrische zahnbürste

Seit 1964 vergleicht die unabhängige Stiftung Warentest im Auftrag des Staates und gefördert mit Steuergeldern sowohl Waren als auch Dienstleistungen.

Die Ergebnisse dieser Tests veröffentlicht die Stiftung dann zur „unabhängigen Kundenberatung“.

Um die Unabhängigkeit zu gewährleisten, finanziert sich die Stiftung ausschließlich durch Einnahmen aus den Verkäufen eigener Publikationen und Werbelizenzen. Werbung von Produzenten oder Dienstleistern ist dabei ausgeschlossen.

Die Bundesregierung sichert die Unabhängigkeit wann immer notwendig durch finanzielle Zuwendungen.

Wie testet die Stiftung Warentest elektrische Zahnbürsten?

Wie bei allen technischen Tests der Stiftung stehen auch bei Vergleichstests von elektrischen Zahnbürsten „objektivierbare Merkmale des Nutzwertes, des Gebrauchswertes und der Umweltverträglichkeit” im Mittelpunkt.

Das bedeutet, dass im Test in erster Linie technische Daten zur Wertung kommen.

stiftung warentest elektrische zahnbürsten
Die Stiftung Warentest legt großen Wert auf Produktdetails und die Ergebnisse sind eher theoretisch. Die praktische Anwendung kann dagegen ganz andere Ergebnisse haben.
  • Wenn Sie einen Test der Stiftung Warentest über elektrische Zahnbürsten lesen, geht es hauptsächlich um Rotationen, Schallbewegungen, Akkuleistungen, Programm-Charakteristika und andere abstrakte Daten und Begriffe.
  • Wie gut eine Zahnbürste in der Hand liegt oder diese die Zähne tatsächlich reinigt, ist aufgrund der dafür notwendigen subjektiven Bewertung nicht berücksichtigt.

Außerdem bespricht die Stiftung Warentest normalerweise vor einem neuen Test mit der Industrie die Test-Parameter. Das soll möglichen Klagen nach Bekanntgabe der Testergebnisse vorbeugen, liefert jedoch auch Wege der Einflussnahme.

Tipp: Merken Sie sich einfach, dass die Stiftung Warentest vor allem technische Daten beurteilt, dabei allerdings die praktische Anwendung und tatsächliche Handhabung einer elektrischen Zahnbürste vernachlässigt.

Unterschied: Stiftung Warentest & andere Vergleichstests

Bei der Stiftung Warentest nehmen Techniker und Produktingenieure die Tests vor und vergleichen die technischen Daten einer elektrischen Zahnbürste.

Im Gegensatz dazu schreiben Autoren freier Warentests wie ich hier auf dentalwissen.com über persönliche Erfahrungen mit einer Zahnbürste.

testsieger stiftung warentest elektrische zahnbürste
Wie gut eine elektrische Zahnbürste wirklich putzt, können Sie nur durch Ausprobieren herausfinden.

Und genau das hat große Vorteile:

  • Wenn sich ein Autor tagtäglich mit elektrischen Zahnbürsten beschäftigt, ist er entsprechend ein Experte auf seinem Gebiet und kennt zahlreiche Modelle sowie Hersteller.
  • Außerdem hat er in der Regel schon viele Zahnbürsten getestet und kann seine persönliche Meinung zur Handhabung der einzelnen Modelle im Vergleich abgeben.

Die Testergebnisse freier Vergleichstest weichen deshalb natürlich von den eher technisch orientierten Untersuchungen der Stiftung Warentest ab.

Auch der Verband der Deutschen Industrie lobt die Produkt-Tests von Journalisten und freien Medien ausdrücklich: „Allgemein kann man davon ausgehen, dass die Medien sich bei ihren Produkttest neutral verhalten.“

Das trifft auch auf die Testergebnisse auf dentalwissen.com zu. Wir bewerten elektrische Zahnbürsten Herstellerunabhängig und geben unsere Erfahrungen mit den Zahnbürsten wieder.

Wie sinnvoll sind die Testergebnisse der Stiftung Warentest?

Da freie Tests das Preis-Leistungs-Verhältnis und die praktische Anwendung berücksichtigen, unterscheiden sich die Ergebnisse dann doch erheblich von denen der Stiftung Warentest.

Testsieger der Stiftung Warentest elektrische Zahnbürste Oral-B
Um zu einem Testergebnis zu kommen, vergleicht die Stiftung Warentest vor allem Leistungsdaten (hier im Bild: die Oral-B Pro 6000 – ehemaliger Testsieger der Stiftung Warentest).

Während wir auf dentalwissen.com das Ziel haben, Ihnen dabei zu helfen, eine elektrische Zahnbürste Ihren Bedürfnissen entsprechend zu finden, vergleicht die Stiftung Warentest vor allem die reinen Leistungsdaten.

Deshalb gibt es in der Presse und auch auf dieser Webseite ebenso spezielle Empfehlungen für günstige Modelle sowie Ratschläge, falls Sie sich eine sehr teure elektrische Zahnbürste kaufen möchten.

Sie würden ja auch nicht einen Fiat 500 mit einem Mercedes vergleichen, ohne auf die unterschiedliche Wagenklasse Rücksicht zu nehmen. Ein getrennter Vergleich von Kleinwagen und Luxuswagen macht da deutlich mehr Sinn.

Die Stiftung Warentest hat übrigens in einem Beitrag mit dem Titel „Wie aussagekräftig sind Amazons Sterne“ klar geurteilt, dass Nutzer anders werten als die hauseigenen Tester.

Testsieger Stiftung Warentest elektrische Zahnbürste

Das soll aber nicht heißen, dass die Tests der Stiftung Warentest keine Vorteile haben:

Manche Produkt­eigenschaften können Laien gar nicht selbst prüfen. Im Labor zerlegen wir zum Beispiel Kopf­hörer und unter­suchen sie auf Schad­stoffe. Unsere IT-Cracks entschlüsseln den Daten­strom von Baby-Webcams und probieren aus, ob Fremde die Videos abfischen können. Ingenieure nehmen in unserem Auftrag die elektrische Sicherheit von Haartrock­nern unter die Lupe. Ottilie und Otto Normal fehlt hier die Expertise.”

Die Stiftung Warentest nimmt demnach das Produkt selbst genau unter die Lupe und testet es zum Beispiel auf die Sicherheit.

Tests zur praktischen Anwendung finden Sie dann auf Seiten wie dentalwissen.com.

Aktueller Testsieger bei Stiftung Wartentest

Der aktuelle Testsieger der Stiftung Warentest für elektrische Zahnbürsten entspricht in diesem Jahr auch meiner persönlichen Empfehlung: die Philips Sonicare DiamondClean Smart.

diamond clean smart testsieger stiftung warentest
Nicht nur die Stiftung Warentest ist von der Sonicare DiamondClean Smart überzeugt. Auch ich finde, dass die Zahnbürste ein wahres Spitzenmodell ist.

Bei der Stiftung Warentest wurde dieses Modell im letzten Test von 76 elektrischen Zahnbürsten aus dem Dezember 2018 mit der Note 1,8 zum Testsieger erklärt.

Es zeigt sich, dass die technischen Daten und meine persönlichen Erfahrungen diesmal letztendlich zu dem gleichen Ergebnis kommen. Auch wenn die Testdurchführung und die Bewertungsgrundlagen gänzlich unterschiedlich sind.

Mich überzeugt die Sonicare DiamondClean Smart in allen Punkten, von der Reinigung und den verschiedenen Putzmodi über die Verarbeitung bis hin zu den vielen Zubehörteilen und Extras.

Übersicht: Beste elektrische Zahnbürsten der Stiftung Warentest

In den letzten Jahren waren sehr oft Modelle des Herstellers Oral-B Testsieger bei der Stiftung Warentest.

Einige Modelle konnten mich dabei jedoch nicht immer überzeugen.

Die von der Stiftung Warentest im Jahr 2013 empfohlene Oral-B Vitality wurde auch von anderen freien Testern kritisiert: Das „Volksmodell“ ist zwar überaus günstig in der Anschaffung, hat jedoch einige technische Mängel, wie zum Beispiel die eher schwache Akku-Leistung.

Im Jahr 2016 schaffte die Oral B Pro 6000 den Sprung auf das Siegerpodest bei der Stiftung Warentest und im Jahr 2018 wurde die Oral B Genius 10000 N als Testsieger ausgezeichnet.

oral-b stiftung warentest
Lange Zeit Spitzenreiter bei Stiftung Warentest: Oral-B Zahnbürsten wie dieses Genius Modell.

Beide Modelle sind auch von mir sehr gut bewertet worden. Den ausführlichen Bericht zu den Genius Modellen von Oral-B können Sie sich dazu gerne ansehen.

Der Wechsel von Oral-B zu Philips bei den Testsiegern der Stiftung Warentest hat meiner Meinung nach doch etwas lange gedauert.

Denn in den letzten Jahren konnten die verschiedenen Schallzahnbürsten von Sonicare durch rundum gute Leistungen sowohl die Nutzer als auch Tester von unabhängigen Vergleichsseiten für elektrische Zahnbürsten überzeugen.

Kritik an den Testsiegern der Stiftung Warentest

Mir ist bei den Testergebnissen der Stiftung Warentest der letzten Jahre aufgefallen, dass die Qualität der empfohlenen Modelle sehr stark schwankt.

Elektrische Zahnbürste Testsieger

Während in einem Jahr ein Modell mit einem Verkaufspreis von knapp 20 Euro Testsieger wurde, kostet der aktuelle Testsieger für elektrische Zahnbürsten der Stiftung Warentest deutlich über 200 Euro.

  • Meiner Meinung nach sind Modelle aus so unterschiedlichen Preisklassen nicht vergleichbar, da sie in der Ausstattung und Verarbeitung sehr unterschiedlich sind.
  • Wenn Sie eine elektrische Zahnbürste für 20 Euro kaufen, haben Sie sicher ganz andere Erwartungen als jemand, der mehr als das zehnfache bezahlt.

All diese Faktoren sind meiner Meinung nach sehr wichtig, wenn Sie nach Empfehlungen für elektrische Zahnbürsten suchen.

Letztendlich gibt es nicht nur den einen Testsieger für alle, sondern eine ganze Reihe von verschiedenen guten Zahnbürsten-Modellen, die je nach Ihren persönlichen Anforderung und Ihrem Budget für Sie geeignet sind.

Fazit: Machen Sie sich selbst ein möglichst umfassendes Bild

Meiner Meinung nach ist es das Beste, aus verschiedenen Quellen Informationen über ein bestimmtes Produkt zu sammeln.

elektrische zahnbürsten vergleich

  • Für die technische Seite ist die Stiftung Warentest dabei sicher eine sehr gute Quelle, auch wenn die reinen Daten oft für einen normalen Nutzer nicht sehr aussagekräftig sind.
  • Sehr hilfreich sind Produktbewertungen bei gängigen Internetportalen wie Amazon*. Hier schreiben Menschen wie Sie und ich über Ihre persönlichen Erfahrungen.

Hinweis: Auch bei den Produktbewertungen gibt es immer mehr „gekaufte Werbung“, Sie sollten diese also aufmerksam lesen.

Auf dentalwissen.com finden Sie eine gesunde Mischung aus technischen Daten und persönlichen Bewertungen.

sonicare diamondclean stiftung warentest

Wie Sie auf der Startseite sehen können, haben wir schon sehr viele elektrische Zahnbürsten, Schallzahnbürsten & Ultraschallzahnbürsten ganz unterschiedlicher Hersteller für Sie getestet.

Die Tester und ich sind dabei nicht immer einer Meinung mit der Stiftung Warentest.

Dafür bekommen Sie aber Meinungen aus erster Hand, die Ihnen auch verständlich näher bringen, wie sich 40.000 Rotationen im täglichen Einsatz auf Ihre Mundhygiene auswirken.

Ähnliche Beiträge